The Motley Fool

Diese 3 Marihuana-Aktien sind die Favoriten der Wall Street

Foto: Getty Images

Die Investoren waren noch nie so begeistert von Marihuana-Aktien und die Renditen, die frühe Einsteiger im Cannabis-Bereich erzielt haben, waren einfach sensationell. Doch wie in jeder anderen Branche sind nicht alle Pot-Aktien gleich und intelligente Investoren wählen die besten aus der breiten Masse aus, um das Beste aus der Gelegenheit herauszuholen.

Lange Zeit beachteten Analysten der Wall Street Cannabis-Unternehmen nicht einmal und dachten, die Branche sei nur eine weitere Modeerscheinung. Inzwischen hat sich das geändert und viele Unternehmen mit einigen der renommiertesten Analysten in der Branche haben das Potenzial bestimmter Marihuana-Aktien zu schätzen gelernt. Im Folgenden zeigen wir dir, bei welchen Aktien die Analysten den größten Anstieg gegenüber ihrem aktuellen Niveau voraussehen, zusammen mit einigen Erklärungen, warum die Wall Street so positiv über deren Aussichten denkt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Wall Street sieht große Gewinne bei diesen drei Aktien voraus

Hier nennen wir dir die drei Aktien, auf die Analysten setzen:

Aktie durchschnittliches Kursziel Impliziter Gewinn / Verlust vom aktuellen Aktienkurs
Aphria (WKN:A12HM0) 15,98 USD 70 %
Canopy Wachstum (WKN:A140QA) 72,97 USD 66 %
HEXO (WKN:A2N455) 10,21 USD 66 %

DATENQUELLE: MARKETWATCH.COM.

Aphria wird den meisten Cannabis-Investoren erst so langsam bekannt, denn das Unternehmen ist eines der jüngsten, dessen Aktien an der New York Stock Exchange notiert sind. Aphria verdient jedoch einen erstklassigen Status angesichts seiner prognostizierten Produktionskapazität, die mit den größten Akteuren des Sektors konkurriert und nur hinter Canopy Growth und Aurora Cannabis zurückbleibt.

Mit Lieferverträgen für alle zehn kanadischen Provinzen sowie für Yukon und einer Vereinbarung mit einem Hersteller alkoholischer Getränke mit Verbindungen zum kanadischen Markt stellt sich Aphria gut auf zukünftiges Wachstum ein. Ein Teil des Potenzials von Aphria ergibt sich aus seiner relativ geringen Größe, die es einem potenziellen Erwerber ermöglichen würde, eine bedeutende Beteiligung an dem Cannabis-Unternehmen zu einem vernünftigen Preis zu erwerben. Trotz einiger Probleme bei den internen Abläufen macht Aphria Fortschritte in Richtung einer ernst zu nehmenden Führungsrolle in der Marihuana-Industrie und die Analysten erwarten, dass sich das langfristig auszahlen wird.

Canopy Growth ist der Riese der Branche, der im letzten Quartalsbericht enorme Umsatzsteigerungen verzeichnet hat. Die Zusammenarbeit mit dem Corona- und Modelo-Bierproduzenten Constellation Brands hat sich Canopy Zugang zu umfangreichen finanziellen Ressourcen und einer Vertriebsinfrastruktur verschafft, die seine langfristigen Wachstumspläne drastisch beschleunigen dürfte. Die Tatsache, dass Constellation eine große Minderheitsbeteiligung an Canopy hält und über die Option verfügt, diese Beteiligung im Laufe der Zeit zu erhöhen, hat manche zu der Annahme veranlasst, dass der Bier- und Spirituosenriese einfach das Marihuana-Unternehmen vollständig kaufen könnte, was möglicherweise zu einer schönen Kaufprämie führen würde.

Dennoch scheint es wahrscheinlicher, dass Canopy Growth Co-CEO Bruce Linton und sein Team weiterhin den Ausbau der Produktionsanlagen vorantreiben werden, und Projekte wie die angekündigte Hanfproduktion im Hinterland von New York könnten endlich den Zugang zum US-Markt eröffnen, auf den Canopy gewartet hat.

Last but not least ist HEXO einer der neuesten Teilnehmer an einer großen US-Börse und hat hart daran gearbeitet, mit rasantem Tempo zu expandieren. Das Cannabis-Unternehmen aus Quebec gab jüngst fast 200 Mio. US-Dollar für den Kauf von Newstrike Brands aus, um das Wachstum seiner Produktionskapazitäten zu beschleunigen. Damit könnte HEXO in die Riege der Top-Produzenten aufsteigen. Doch nicht jeder vertraut auf HEXO und die Analysten von Jefferies geben dem Unternehmen sogar ein Verkaufsrating und erwarten Kursverluste in naher Zukunft. Eine große Frage ist, ob cannabishaltige Getränke als eigenständiger Markt abheben werden, denn HEXO hat einen Vertrag mit Molson Coors, der extrem lukrativ sein könnte, wenn diese Art des Konsums sich als so erfolgreich erweist, wie viele glauben. Zuversichtlichere Analysten haben große Hoffnungen in Bezug auf diese Zusammenarbeite und auf die Fähigkeit von HEXO, auf dem breiteren Cannabis-Markt in Kanada und anderswo konkurrenzfähig zu sein.

Werden diese Aktien dem Hype gerecht?

Die Telefonkonferenzen zeigen, wie optimistisch viele Investoren in Bezug auf Cannabis-Aktien sind, aber es ist noch lange nicht sicher, ob diese drei Unternehmen die Kursgewinne erzielen werden, die die Analysten vorhersagen. Dazu müssen HEXO, Canopy und Aphria ihre strategischen Visionen verwirklichen und gleichzeitig schwächere Wettbewerber in Schach halten. Es wird Zeit brauchen, bis sich herausstellt, ob die drei Cannabis-Unternehmen bei der Umsetzung dieses Ziels erfolgreich sind.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 26.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von Molson Coors Brewing. The Motley Fool empfiehlt Constellation Brands.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!