MENU

Nur 3 % der Millennials benutzen Amazon nicht

Laut einer neue Coupon Follow-Studie werden die Millennials in diesem Jahr 60 % ihrer Einkäufe online tätigen, gegenüber 47 % im Jahr 2017. Der Anteil der Einkäufe in stationären Märkten wird voraussichtlich von 53 % im Jahr 2017 auf 40 % im Jahr 2019 sinken.

Amazon (WKN:906866) wird von dieser Entwicklung natürlich profitieren. Fast zwei Drittel der Millennials tätigen mindestens 50 % ihrer Online-Einkäufe bei Amazon, und nur 3 % nutzen die Seite nicht.

DATENQUELLE: COUPONFOLLOW. DIAGRAMM: AUTOR.

Es wird erwartet, dass Amazon in diesem Jahr 47 % aller US-E-Commerce-Umsätze auf sich vereinigen wird. Die zweit- bis fünftgrößten E-Tailer hinter dem Tech-Titan konnten einen gemeinsamen Anteil von etwas mehr als 16 % halten.

Die Daten deuten auch darauf hin, dass Amazons Expansion seines Prime Ökosystems, mehr Käufer mit kostenlosen Versandoptionen, Rabatten und digitalen Vergünstigungen anlocken wird. CIRP schätzt, dass es Ende 2018 101 Mio. US-Mitglieder hatte. CIRP glaubt, dass der durchschnittliche Prime-Shopper etwa 1.400 US-Dollar pro Jahr ausgibt, im Vergleich mit 600 US-Dollar für Nicht-Prime-Shopper.

Amazon dominiert den Online-Shopping-Bereich, aber widerstandsfähige Einzelhändler wie Walmart und Target steigern ihre digitalen Umsätze weiterhin im hohen zweistelligen Bereich. Dennoch könnte die Stärke von Amazon die schwächeren Marktteilnehmer immer noch aus dem Markt drängen.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um in Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen. Fordere den Spezialreport mit allen Details hier ab.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Leo Sun auf Englisch verfasst und am 25.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!