The Motley Fool

1 Top-Bankaktie, die man jetzt kaufen kann

Da die Aktien wieder fast bei Allzeithöchstständen sind, steigen die Kurse für Banken ebenfalls mit. Allerdings werden sie im Vergleich zu ihrer Ertragskraft nach wie vor relativ niedrig bewertet. Viele der größten Banken werden zu wenig mehr als dem Zehnfachen des Gewinns gehandelt, während der S&P 500 zum fast 21-Fachen der Gewinne gehandelt wird.

Wieso aber genau ist Toronto Dominion (WKN:852684) gerade ein so guter Kauf?

Langsam steigende Aktien gewinnen

Viele Investoren konzentrieren sich im Bankensektor vor allem auf US-amerikanische Finanzinstitute. Das ist angesichts der Komplexität des Umgangs mit internationalen Bankvorschriften und der verschiedenen lokalen Praktiken und Verfahren, denen ausländische Banken folgen müssen, sinnvoll. Aber das kanadische Bankensystem ist der Funktionsweise der US-Banken nicht unähnlich, und Toronto-Dominion bietet Investoren eine Kombination aus kanadischen und US-amerikanischen Bankanlagen – so können auf beiden Seiten der Grenze Gewinne erzielt werden.

Toronto-Dominion ist eine der größten Banken Kanadas, und man ist im ganzen Land vertreten. Das kanadische Bankensystem war in der Vergangenheit extrem solide und hielt sich während der Finanzkrise 2008 weitaus besser als sein US-Gegenstück. Seitdem haben Sorgen über die Überhitzung der Immobilienpreise in wichtigen kanadischen Märkten wie Vancouver Ängste vor einer Immobilienkrise hervorgerufen, aber Toronto-Dominion hat auf eine vernünftige, weitgehend risikobefreite Strategie gesetzt.

In den USA hat sich die dort als TD Bank bekannte Institution inzwischen an der Ostküste ausgebreitet – und hat weitere Expansion im Blick. Die Kombination von US-amerikanischem und kanadischem Privatkundengeschäft verleiht Toronto-Dominion eine gewisse geografische Diversifikation. So konnte der Aktienkurs kontinuierlich gesteigert werden. Hinzu kommt eine Dividendenrendite von rund 3,5 %, und Toronto-Dominion sieht ganz einfach nach einer Top-Bank fürs Portfolio aus.

Nee … es ist nicht so kompliziert wie du denkst, wie ein Profi zu investieren

Jaja, ich weiß … die Profis lassen es so unglaublich kompliziert erscheinen. "Finanzmodelle" zu erstellen klingt so raffiniert. Und schwer. Es ist aber alles andere als schwer. Die Mathematik ist einfach. Der Prozess ist klar. Und jetzt kannst du es von The Motley Fool lernen. Klick hier, um unseren neuen Sonderbericht "Wie man ein Unternehmen bewertet: Eine Einführung" kostenlos herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt keine der angegebenen Aktien. Dan Caplinger besitzt keine der angegebenen Aktien.

Dieser Artikel erschien am 10.3.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.