MENU

Netflix muss sich keine Sorgen um Apple machen – noch nicht

Apple (WKN:865985) hat am 25. März den längst überfälligen Streaming-Video-Service bekannt gegeben. Apples Eintritt in den plötzlich überfüllten Premium-Videomarkt war unvermeidlich, und die Wall Street versuchte, bereits vor dem Medienereignis die Gewinner und Verlierer zu bestimmen.

Netflix (WKN:552484) ist ein Name, der oft ganz oben auf der Liste der potenziellen Verlierer steht. Es ist das unangefochten führende Unternehmen für das Premium-Streaming. Alle schießen auf Netflix. Die Aktie wurde letzten Sommer ausverkauft, nur weil ein Wall-Street-Analyst vorausgesagt hatte, dass Apples zukünftiger Videodienst bis 2025 einen Jahresumsatz von 4,4 Mrd. US-Dollar erzielen könnte. Viele Anmerkungen der Analysten, die seit Apple die Einladungen zu „it’s show time“ Anfang März verschickt hat, gemacht wurden, haben spekuliert, dass Apple Netflix irgendwann in der Zukunft herausfordern könnte.

Die Dinge sind nie so klar und deutlich, und die Tatsache, dass die Aktie von Netflix in den letzten acht Handelstagen seit der Ankündigung des Apple Medienevents 7 % gestiegen ist, ist von Bedeutung. Der Markteintritt von Apple ist wichtig, aber es ist nicht etwas, weswegen die Investoren von Netflix derzeit ausflippen müssen.

Showbusiness

Wenn Apple vor fünf oder sechs Jahren in diesen Markt eingestiegen wäre – obwohl das Unternehmen es wahrscheinlich hätte tun sollen–, wäre das wahrscheinlich als positiv für Netflix angesehen worden. Apple hätte die damals entstehende Nische validiert und den Markt über die Vorteile aufgeklärt. Die Dinge sind jetzt anders. Streaming ist allgegenwärtig. Es gibt nicht viele Apple-Fans, die nicht bereits eine Form von Premium-Streaming-Plattform abonniert haben. Daher ist das Argument hier, dass das Wachstum von Apple auf Kosten von Netflix und anderen etablierten Spielern gehen wird. Zum Glück für Netflix sind die Dinge nicht so einfach.

Apple wird hier nicht halbherzig auftreten. Einige der größten Filmstars und Regisseure Hollywoods waren beim Event dabei, und wenn die Apple-Plattform auf den Markt kommt, wird es eine Menge an aufregenden Originalinhalten geben. Es ist eine Strategie, die Walt Disney (WKN:855686) anwenden wird, wenn es Disney+ später in diesem Jahr auf den Markt bringt. Netflix hat es vorgemacht. Es ist kein Schock, wenn Tech-Giganten mit Geld und Medienmogule mit Inhalten den gleichen Weg gehen.

Das Gegenargument zu den Netflix-Pessimisten ist, dass das nie ein Nullsummenspiel war. Es gibt mehr als genug Platz für mehrere Unternehmen. Wenn du jetzt nur einen Premium-Video-Streaming-Service abonniert hast, wirst du wahrscheinlich in Zukunft mehrere Dienste in Anspruch nehmen. Die Ankunft von Apple und Disney wird zulasten der Kabel- und Satellitenfernsehanbieter und in geringerem Maße der Multiplex-Betreiber gehen, da das Geld jetzt da hin umgeleitet wird.

Streaming

Es gibt Platz für mehrere qualitativ hochwertige Anbieter in diesem Bereich. Die Netflix-Aktie ist seit der Einführung von Prime Video Anfang 2011 auf den 11fachen Kurs gestiegen. Der Umsatz von Netflix stieg im vergangenen Jahr um 35 %, obwohl der Konkurrent Hulu 2018 mehr Nettoneukunden hinzugewonnen hat.

Netflix erwartet, dass das Unternehmen bis Ende dieses Monats weltweit mehr als 148 Millionen zahlende Streaming-Mitglieder haben wird. Denkst du wirklich, dass dieser Rückgang bis Ende dieses Jahres eintritt, weil Apple und Disney zwei der Hunderten von neuen Plattformen sein werden?

Wenn du wirklich denkst, dass Apples Erfolg auf Kosten von Netflix gehen wird, woher kommen dann die 16 Mrd. US-Dollar, die Netflix im letzten Jahr an Einnahmen verzeichnet hat? Es muss entweder von der Verbesserung des Wohlstands oder – mehr als wahrscheinlich – auf Kosten dessen gekommen sein, was veraltete Optionen von Videounterhaltung sind.

Apple weiß, wie man die verlorene Zeit wieder aufholt. Das Unternehmen mag spät zur Revolution des Premium-Audio-Buffets gekommen sein, aber Apple Music ist heute der Top-Dienst, was die zahlenden Abonnenten in den USA betrifft. Apple wird ein wichtiger Spieler in dieser neuen Nische sein, auch wenn das Unternehmen seine Plattform zu hoch bewertet oder die Reichweite einschränkt, indem es das als Möglichkeit nutzt, mehr Menschen in das iOS-Ökosystem zu bringen. Bis Apple tatsächlich in Bezug auf zahlende Abonnenten oder Einnahmen aus Premium-Streaming an Netflix kommt, ist Netflix besser bedient, indem das Unternehmen in die Zukunft schaut und neue Projekte entwickelt, als sich die Konkurrenz im Rückspiegel zu konzentrieren.

Apple wird gewinnen. Disney wird gewinnen. Netflix wird weiterhin gewinnen.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 21.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, Netflix und Walt Disney. The Motley Fool hat folgende Optionen: Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple und Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!