The Motley Fool

2 Top-Dividendenaktien zu Dumpingpreisen

Viele Dividendenwerte fielen im vergangenen Jahr in Ungnade, da plötzlich steigende Zinsen Anleihen zu den attraktiveren Ertragsanlagen machten. Dennoch gibt es immer noch viele Dividendenaktien, die derzeit zu günstigen Bewertungen gehandelt werden. Hier empfehlen zwei unserer Motley Fool-Investoren zwei Aktien, die den Anforderungen entsprechen – China Mobile (WKN:909622) und General Motors (WKN:A1C9CM).

Chinas größter Mobilfunkanbieter

Leo Sun (China Mobile): China Mobile ist der größte Mobilfunkanbieter in China. Im Januar wurden satte 927,5 Millionen Mobilfunkkunden bedient, was einem Wachstum von 4 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. 77 % dieser Abonnenten hatten 4G-Verträge, ein Jahr zuvor waren es lediglich 73 %.

China Mobile besitzt auch ein kleineres Wireline-Geschäft, das seinen Kundenstamm um 38 % jährlich auf 161,5 Millionen im Januar steigern konnte. Dieses neuere Geschäft bietet China Mobile mehr Möglichkeiten zur Bündelung aus einer Hand.

China Mobile, China Telecom und China Unicom sind alles staatlich unterstützte Unternehmen. Die Regierung verschärft den Wettbewerb zwischen den drei Anbietern, überwacht Kostensenkungsstrategien (wie den Verkauf der Mobilfunkmasten an ein Joint Venture) und macht den Weg frei für den Ausbau der 5G-Netze.

Die staatlich vorgeschriebene Senkung der Mobilfunkgebühren und der Wegfall der Datenroaming-Gebühren belasteten das Ergebniswachstum von China Mobile während des gesamten Jahres 2018. Daher wird man in diesem Jahr voraussichtlich ein Umsatz- und Ergebniswachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich erzielen.

Da der größte Teil dieser negativen Auswirkungen jedoch bereits schon eingetreten ist, können Investoren davon ausgehen, dass sich das Umsatz- und Ergebniswachstum allmählich verbessern wird, sobald die Nutzer in den nächsten Jahren auf 5G-Verträge umsteigen. Außerdem wird die Aktie zum 12-Fachen der vergangenen Einnahmen gehandelt und ist damit günstig. Die Rendite schwankt im Allgemeinen zwischen 3 % und 5 %. Investoren, die eine stabile Einkommensaktie in China suchen, sollten sich daher China Mobile mal genauer ansehen.

Diese Aktie steigt und steigt

Dan Caplinger (General Motors): General Motors verbindet bereits seit langem hohe Dividendenrenditen und günstige Aktienkurse. Der Autohersteller bietet eine vierteljährliche Dividende von 0,38 USD pro Aktie, was eine aktuelle Rendite von 3,8 % beschert. Dennoch wird die Aktie nur zum 7-Fachen der Einnahmen gehandelt, und wenn man die kurzfristigen Erwartungen für ein moderates Gewinnwachstum berücksichtigt, liegt die Aktie beim Faktor der erwarteten Einnahmen von sogar nur 6.

General Motors hat geschäftsseitig in jüngster Zeit eine durchwachsene Entwicklung verzeichnet. Im Jahr 2018 stieg der Umsatz gegenüber dem Niveau von 2017 nur um 1 %, und das bereinigte Ergebnis je Aktie sank um 1 %. Steigende Rohstoffkosten wirkten sich negativ auf den Gewinn des Unternehmens aus, und die Schwäche des chinesischen Automobilmarktes und der inflationsbedingte Währungsdruck in einem Großteil Südamerikas belasteten die Ergebnisse des Konzerns. Dennoch waren die Verkäufe von Pickups in Nordamerika stark, und die Verkäufe von Crossover-Sport-Nutzfahrzeugen konnten von den anhaltend niedrigen Benzinpreisen profitieren.

Analysten erwarten, dass der Autoverkauf nach Jahren des Wachstums zyklisch bedingt bald einen Abschwung erleiden wird. Doch die Erwartungen an General Motors sehen für 2019 ähnlich aus wie die Ergebnisse von 2018. Das bedeutet also wenig oder gar kein Wachstum, aber bei einem so niedrigen Preis – und der Aussicht auf weitere Dividendenerhöhungen – ist General Motors ein idealer Kandidat für Einkommensinvestoren.

Bist du bereit, wie ein Profi zu investieren?

Profis schätzen nicht den richtigen Zeitpunkt ab, um zu kaufen oder zu verkaufen. Sie bauen Finanzmodelle, um den Wert eines Unternehmens zu errechnen und sie nutzen diese Modelle, um Schnäppchen zu jagen. Jetzt kannst du hinter den Vorhang blicken und sehen wie diese Modelle funktionieren. Im neuen Sonderbericht von The Motley Fool Deutschland bringt dir unser Geschäftsführer bei, wie man Finanzmodelle baut. Klick hier, um deine kostenlose Kopie zu sichern.

The Motley Fool besitzt keine der angegebenen Aktien. Dan Caplinger besitzt keine der angegebenen Aktien. Leo Sun besitzt Aktien von China Mobile.

Dieser Artikel erschien am 1.3.2019 auf Fool.com und wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.