The Motley Fool

4 Finanzfakten, mit denen man nach der Geburt von Kindern konfrontiert wird

Foto: Getty Images

Es ist wunderschön, Kinder zu haben. Es kann dich jedoch finanziell völlig aus der Fassung bringen. Ich scherze oft, dass meine Kinder kleine Geldstaubsauger sind, weil sie es schaffen, den letzten US-Dollar von meinem Bankkonto zu saugen. Natürlich variieren die Kosten in Abhängigkeit davon, wo man lebt und welchen Lebensstil man führt. Mit folgenden Fakten bin ich seit der Geburt meiner Kinder konfrontiert, und ich teile sie mit euch, damit alle zukünftigen Eltern unter euch wissen, was sie erwartet.

1. Kleinigkeiten summieren sich schnell

Fast jede Woche bringt mein Sohn, der eine staatliche Schule besucht, Spenden- oder Veranstaltungsformulare mit nach Hause, und meistens beteilige ich mich mit 5 US-Dollar oder 10 US-Dollar daran. Meine Töchter, die eine Ganztagsvorschule besuchen, damit ich arbeiten kann, bringen auch oft solche Formulare mit. Ähnlich gibt es Zeiten, in denen ich gezwungen bin, meine Kinder zum Einkaufen mitzunehmen, und unweigerlich lasse ich jedes eine Sache auswählen, die nicht auf meiner Einkaufsliste steht. Dabei denkt man, dass 3 US-Dollar mal drei nicht unbedingt das Budget durcheinander bringen werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Doch all diese kleinen Dinge können sich summieren, seien es schulische Verpflichtungen, Taschengeld, gelegentliche Leckereien, neue Socken oder andere Kleinigkeiten, die ab und zu auftauchen. Daraus habe ich gelernt, einen „Sonstiges“-Posten in meinem Haushaltsbuch anzulegen, damit ich diese zusätzlichen Ausgaben besser planen kann.

2. Deine Kinder werden dich mehr kosten, je älter sie sind

Viele Eltern sind von der Vorstellung überwältigt, Windeln in großen Mengen kaufen zu müssen und Geld für Babynahrung auszugeben. Von den Betreuungskosten abgesehen, könnte die Zeit, in der deine Kinder Babys sind, sehr wohl die günstigste sein. Wenn deine Kinder größer werden, werden sie wahrscheinlich Hobbys haben, Spielzeug wollen und Aktivitäten wie Tanzen oder Kampfkunst ausüben. Wenn du denkst, dass diese Sachen nicht etwa 100 US-Dollar oder mehr pro Monat kosten, dann informiere dich und bereite dich darauf vor, schockiert zu sein. Ich weiß noch, dass ich es war.

3. Du wirst ein Vermögen für die Kinderbetreuung ausgeben

Es sei denn, du hast das Glück, einen Opa oder eine Oma im Ruhestand zu haben, die deine Kinder kostenlos betreuen, wirst du Kinderbetreuung brauchen, bis deine Kleinen zur Schule gehen. Diese Kosten sind wirklich astronomisch. Die durchschnittlichen Kosten betragen für einen Säugling in einer Kindertagesstätte laut Care.com 211 US-Dollar pro Woche, eine Nanny kostet wöchentlich etwa 580 US-Dollar.

Selbst wenn deine Kinder in der Schule sind, wenn du Vollzeit arbeitest, musst du für Vor- und Nachmittagsbetreuung bezahlen, die dich mehrere hundert US-Dollar im Monat kosten können. Vergiss auch nicht auf die Sommerferien. Wenn du also einen Job hast und kein Lehrer bist, wirst du für ein Sommercamp zahlen müssen.

Die gute Nachricht ist, dass wenn dein Arbeitgeber ein flexibles Konto für Kinder- und Angehörigenbetreuung anbietet, könntest du bis zu 5.000 US-Dollar vor Steuer haben, um diese Kosten zu decken. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass wenn du mehrere Kinder hast oder eine Vollzeit-Kinderbetreuung benötigst, 5.000 US-Dollar wahrscheinlich nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sind.

4. Es wird Monate geben, in denen es schwierig sein wird, auch nur einen Cent zu sparen

Mein Mann und ich sind wirklich gut beim Sparen. Manchmal geht es aber einfach nicht. Das betrifft nicht nur die Monate, in denen wir in Urlaub fahren oder Geld in Baumaßnahmen stecken, sondern es sind oft auch die kinderbezogenen Ausgaben, die das Sparen schwierig machen.

Vor Kurzem musste ich in einem Monat fast 1.000 US-Dollar für die medizinische Versorgung meiner Kinder ausgeben. Der Großteil davon war eine zahnärztliche Behandlung für meinen Sohn, die unsere Versicherung nicht abgedeckt hat. Wie dem auch sei, diese 1.000 US-Dollar haben unsere Sparpläne durcheinander gebracht.

Ein anderes Mal mussten wir für ein Camp zahlen und gleichzeitig einen Teil der Jahreskosten für die Vorschule im Voraus leisten (wodurch wir einen großen Rabatt erhalten). Das war der Hammer.

Der Punkt ist, dass Kinder deine Sparpläne durchkreuzen können. Wenn es nur ab und zu passiert, ist es in Ordnung. Wenn du jedoch feststellst, dass du nicht regelmäßig sparen kannst, musst du dein Haushaltsbuch überprüfen und die nicht kinderbezogenen Ausgaben reduzieren.

Nichts davon soll jemanden davon abhalten, Kinder zu haben. Es geht darum, dass wenn du Kinder bekommst, du vorbereitet sein solltest, damit du nicht im Nachhinein überrascht wirst. Denke daran, dass die Freude, die deine Kinder dir bringen, sich nicht in US-Dollar messen lässt. Das hilft definitiv, den finanziellen Schlag abzumildern.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 20.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!