The Motley Fool
Werbung

VWs peinlicher, peinlicher Werbespot

Foto: Volkswagen AG

Ende des letzten Jahres hat VW einen neuen Werbespot veröffentlicht, bei dem ich mir die Augen gerieben habe, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe. Was VW dort als Zukunftsvision auftischt, sollte der größte deutsche Autohersteller eigentlich heute schon hinbekommen.

Die Werbung ist für VWs IQ.DRIVE, worunter alle intelligenten Fahrerassistenzsysteme des Autoherstellers zusammengefasst werden. Gleich zu Beginn der Werbung fragt sich ein kleiner Junge: „Autofahren in der Zukunft, wie das wohl wird?“

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Danach werden scheinbar futuristische, unfassbare Technologien aufgezählt, die VW irgendwann in der Zukunft bis zur Serienreife bringen wird. Ausparken auf Knopfdruck und Überholen von alleine sind die zwei konkreten zukünftigen Fähigkeiten, die beworben werden.

Wer sich mit dem Fortschritt bei Fahrerassistenzsystemen im Detail auskennt, kann wahrscheinlich meine Verwunderung verstehen. VW brüstet sich damit, Technologien in der Entwicklung zu haben, die es bei Tesla bereits gibt, und präsentiert sie dann als futuristische Version vom Autofahren. Teslas haben schon heute, je nach Modell und Ausstattung, die Fähigkeit, auf Knopfdruck ein- und auszuparken sowie auf Autobahnen von selbst zu überholen.

Ich frage mich, was sich die Marketingabteilung von VW dabei denkt, wenn sie Technologien, die Tesla bereits anbietet, als wunderbare Zukunftsvision präsentiert. Die Werbung präsentiert nicht die Zukunft des Autofahrens, sondern eine Zukunft, in der VW endlich auch seine Fahrerassistenzsysteme auf den heute möglichen technologischen Stand gebracht hat. Das zu bewerben, als ob es der erste Schritt auf dem Mond sein wird, finde ich ziemlich peinlich.

Schauen wir uns die Top-Artikel von Fool.de der letzten Woche an!







Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Offenlegung: Marlon Bonazzi besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!