The Motley Fool

Tesla enthüllt das Model Y: Was man wissen muss

Foto: The Motley Fool.

Am späten Donnerstagabend stellte das Elektroautounternehmen Tesla (WKN:A1CX3T) das nächste Fahrzeug nach seinem Model 3 vor. Das Unternehmen enthüllte seinen Geländewagen Model Y – einen mittelgroßen Geländewagen, der ähnlich teuer ist wie seine Model-3-Limousine im Massenmarkt.

Obwohl die Auslieferung des neuen Fahrzeugs erst in mehr als einem Jahr beginnen wird, ist das Model Y ein wichtiger Schritt für Teslas Plan, überzeugende vollelektrische Autos auf den Massenmarkt zu bringen. Vor der Markteinführung des Model 3 Mitte 2017 waren die Fahrzeuge von Tesla für die meisten Verbraucher zu teuer. Aber das Model 3 – und jetzt das Model Y – verkörpert die Bemühungen des Autobauers, seine Fahrzeuge einem breiteren Kundenkreis zugänglich zu machen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Model Y: Die Spezifikationen

Mit einem Preis von 39.000 US-Dollar für die Standardversion des Fahrzeugs ist das Model Y etwa 11 % teurer als das Model 3. Ein Preisunterschied, der nachvollziehbar ist, da das SUV etwa 10 % größer ist als das Model 3.

Man sollte jedoch nicht in absehbarer Zeit mit Auslieferungen rechnen. Tesla plant, mit der Auslieferung frühestens im Herbst nächsten Jahres zu beginnen – und die ersten Auslieferungen werden nur High-End-Varianten sein, also besondere Leistungs-, Langstrecken- und Zwei-Motor-Versionen. Diese Versionen beginnen bei 60.000 US-Dollar, 47.000 US-Dollar und 51.000 US-Dollar. Das Standard-Model Y für 39.000 US-Dollar wird erst im Frühjahr 2021 ausgeliefert.

Modell Reichweite Startpreis Lieferungen beginnen
Standardreichweite 230 Meilen 39.000 USD Frühling 2021
Hohe Reichweite 300 Meilen 47.000 USD Herbst 2020
Doppel-Motor AWD 280 Meilen 51.000 USD Herbst 2020
Performance-Version 280 Meilen 60.000 USD Herbst 2020

DATENQUELLE: PRÄSENTATION VON TESLAS MODEL Y. CHART: AUTOR.

Das Fahrzeug ist in zwei Sitzkonfigurationen erhältlich: mit fünf oder sieben Sitzen. Aber die Kunden müssen zusätzliche 3.000 US-Dollar zahlen, um die Siebensitzer-Konfiguration zu erhalten. Dieses Siebensitzer-Setup wird erst 2020 verfügbar sein.

In typischer Tesla-Manier weisen alle Model-Y-Varianten wilde Beschleunigungszeiten auf: 5,9 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde bei der Standardversion und 3,5 Sekunden bei der Performance-Version.

Große Erwartungen

Das Model Y füllt eine Lücke in Teslas Fahrzeugpalette. Als Teslas luxuriöse Model-S-Limousine noch das einzige Fahrzeug in Produktion war, verdoppelte die Markteinführung des Model X – Teslas Fullsize-SUV – im Wesentlichen den ansprechbaren Markt und das jährliche Umsatzvolumen. Aber die preiswertere Model-3-Limousine hat derzeit kein SUV-Gegenstück wie das Model S. Das Model Y wird diese Lücke füllen und Teslas Geschäft einen wichtigen Wachstumstreiber bescheren.

DATENQUELLE: TESLA VIERTELJÄHRLICHE AKTIONÄRSBRIEFE. DIAGRAMM AUTOR.

Da mittelgroße Limousinen in vielen der wichtigsten Automobilmärkte der Welt auf großes Interesse stoßen, kann man davon ausgehen, dass das Model Y mit dem Verkaufsvolumen des Model 3 konkurrieren oder es sogar übertreffen könnte. Da das Model 3 etwa 70 % der 91.000 Fahrzeuglieferungen von Tesla im vierten Quartal ausmacht, kann der Geländewagen einen wesentlichen Beitrag zum Gesamtabsatz von Tesla leisten.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 16.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!