The Motley Fool

Fitbit will Apple beim Preis unterbieten

Das Fitness-Unternehmen Fitbit (WKN:A14S7U) präsentierte am Mittwoch vier neue Geräte. Diese verraten mehr über die sich entwickelnde Strategie, Kunden mit niedrigeren Preisen zu gewinnen und eine Basis für aktive Nutzer aufzubauen. Vor allem die neue Versa Lite Edition ist ein perfektes Beispiel für den Ansatz des Unternehmens. Es zielt nicht nur auf die am schnellsten wachsende Teilmenge der Fitness-Wearables-Produkttypen ab, die Smartwatches, sondern ist auch das bisher preiswerteste Produkt in dieser Kategorie.

Fitbit bietet mit seinem Versa Lite einen starken Preis und erhöht sein Leistungsversprechen, was ihm helfen kann, sich in einem von Apple (WKN:865985) dominierten Markt abzuheben, was in den kommenden Jahren eine solide Perspektive auf Marktanteilsgewinne gibt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Attraktivität für den Massenmarkt

Fitbit kündigte am Mittwoch vier neue Produkte an: eine einfachere Version seiner Versa Smartwatch namens Versa Lite Edition, die Inspire und Inspire HR (Fitnesstracker-Geräte, die bisher nur im Gesundheitsbereich und bei Arbeitgeberversicherungen erhältlich waren) und ein neuer Kinder-Fitness-Tracker namens Ace 2.

Obwohl die Versa Lite Edition den höchsten Preis dieser neuen Geräte hat, ist sie im Vergleich zu ihrem Wert wohl das preisgünstigste, da sie das einzige mit einem Smartwatch-Formfaktor ist. Der Versa Lite wird mit einer Taste anstelle der drei Tasten, die andere Versa-Geräte haben, vereinfacht. Darüber hinaus wurden einige Funktionen weggelassen, mit denen der Rest der Versa-Produktreihe ausgestattet ist, einschließlich Wi-Fi, Musikspeicher und mehr. Aber die einfacheren Funktionen der Versa Lite ermöglichen es Fitbit, das Gerät für nur 159,95 US-Dollar zu verkaufen – 40 US-Dollar weniger als das Standardmodell und deutlich weniger als die Apple Watch Series 4 (399 US-Dollar) und Series 3 (279 US-Dollar).

Ein niedrigerer Startpreis für Fitbits Versa-Smartwatch-Lineup stärkt das Leistungsversprechen gegenüber Apple erheblich. Glücklicherweise haben die niedrigeren Preise von Fitbit bereits Marktanteile gewonnen. Der Anteil am globalen Smartwatch-Markt stieg zwischen dem vierten Quartal 2017 und dem vierten Quartal 2018 von 4,3 % auf 12,7 %, so eine aktuelle Studie von Strategy Analytics. In diesem Zeitraum sank Apples globaler Anteil am Smartwatch-Markt von 67,2 % auf 50,7 %.

Eine preisgünstigere Versa Smartwatch wird den Fitbit-Geräten noch mehr Massenmarktattraktivität verleihen und wahrscheinlich weitere Marktanteilsgewinne für das Unternehmen bringen.

Es geht um mehr als die Zahl der verkauften Einheiten

Die preisgünstigen Produkte verdeutlichen immer mehr, dass im Mittelpunkt des Geschäftsplans von Fitbit das Absatzwachstum steht. Aber die Anleger sollten die andere Hälfte des Plans nicht vergessen, was wohl noch wichtiger ist. Das Unternehmen will durch Absatzsteigerung aktive Nutzer gewinnen und diese dann mit Dienstleistungen monetarisieren.

“Wir werden weiterhin auf der Fitbit-Plattform aufbauen, um unseren Nutzern durch einen kostenpflichtigen Premium-Service, der voraussichtlich noch in diesem Jahr eingeführt wird, eine persönlichere und wertvollere Erfahrung zu bieten”, erklärte Fitbit-CEO James Park in der Pressemitteilung am Mittwoch.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

 Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 07.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von Apple und Fitbit und empfiehlt diese. The Motley Fool hat folgende Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!