The Motley Fool

5 solide kurzfristige Investitionen zum Vermögensaufbau

Foto: Getty Images

Eine Alltagsweisheit besagt, dass man sein Geld auf einem Sparkonto lassen sollte, wenn man es in den nächsten drei bis fünf Jahren nutzen will. Das Problem ist, dass diese Konten oft niedrige Zinssätze haben, die nicht mit der Inflation Schritt halten, so dass dein Geld mit der Zeit an Wert verliert.

Investieren ist eine gute Möglichkeit, dein Geld zu vermehren. Aber wenn man kurzfristig investiert, sollte man zu große Risiken meiden, sonst könnte man Geld verlieren. Hier sind fünf risikoarme Möglichkeiten, dein Geld für ein paar Jahre anzulegen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Hochzins-Sparkonten

Hochzins-Sparkonten sind über viele Online-Banken erhältlich. Sie können es sich leisten, höhere Zinsen als konventionelle Banken zu zahlen, da sie niedrigere Betriebskosten haben. Einige ertragsstarke Sparkonten zahlen mehr als 2 % APY. Das steht für „annual percentage yield“, der Zinsbetrag, den dein Geld jedes Jahr einbringt, wenn es auf dem Sparkonto verbleibt.

Viele Hochzins-Sparkonten bieten mehr als das 20-fache des nationalen Sparkontendurchschnitts von 0,09 %. Um zu sehen, welchen Unterschied das macht, stell dir eine Einzahlung von 1.000 US-Dollar auf ein Sparkonto vor. In einem Jahr hättest du 1000,90 US-Dollar, wenn das Konto 0,09 % zahlt. Aber ein 2%iger Zins bringt dich nach einem Jahr auf etwa 1.020 US-Dollar.

Bei der Auswahl eines renditestarken Sparkontos ist darauf zu achten, dass es FDIC-versichert ist. Diese Versicherung erstattet dir in dem unwahrscheinlichen Fall, dass die Bank ausfällt, bis zu 250.000 US-Dollar. Du solltest auch das erforderliche Mindestguthaben des Kontos, die monatlichen Servicegebühren und alle Einschränkungen bei Transaktionen berücksichtigen, um sicherzustellen, dass du dich damit wohl fühlst.

Es kann einige Tage dauern, bis du dein Geld von einem ertragsstarken Sparkonto abgehoben hast, wenn du es brauchst. Möglicherweise musst du einen Scheck oder eine Überweisung an eine andere Bank anfordern, wo du das Geld persönlich abheben kannst, es sei denn, du kannst über einen Geldautomaten auf das Geld zugreifen. Du kannst jederzeit mit Banküberweisung bezahlen, wenn du das Geld schnell brauchst.

2. Spareinlagen (CDs)

Mit einem Certificate of Deposit (CD) legst du Geld auf ein Bankkonto und vereinbarst, es für einen bestimmten Zeitraum nicht anzurühren. Die Laufzeiten können zwischen ein paar Monaten und 10 Jahren liegen. Im Austausch dafür, dass du das Geld nicht abhebst, bietet dir die Bank einen höheren Zinssatz als den 0,09 %, den du mit einem traditionellen Sparkonto erhalten würdest. Generell gilt: Je länger die Laufzeit der CD, desto höher ist der Zinssatz. Einige Banken zahlen über 3 %.

Du kannst vor dem Fälligkeitsdatum Geld von einem CD abheben, aber dafür zahlst du eine Strafgebühr. Diese beträgt in der Regel mehrere Monatszinsen, hängt aber davon ab, wie früh du das Geld abhebst. Die Bank darf auf das abgehobene Geld innerhalb von drei Monaten nach Fälligkeitsdatum nur einen Monat Zinsen verlangen. Aber du zahlst bis zu 12 Monate Zinsen, wenn du mehr als zwei Jahre vor Ablauf abhebst. Aus diesem Grund sind CDs nur dann eine gute Wahl, wenn du dir sicher bist, dass du das Geld nicht vor seiner Fälligkeit brauchst.

3. Kurzfristige Rentenfonds

Ein kurzfristiger Anleihenfonds ist ein Investmentfonds, der Anleihen mit Laufzeiten von in der Regel fünf Jahren oder weniger besitzt. Eine Anleihe ist ein Darlehen, das du einem Unternehmen oder einem anderen Akteur gibst, dessen Anleihe du kaufst. Sie zahlt dir den vollen Betrag der Anleihe plus Zinsen bis zum Fälligkeitsdatum zurück. Die durchschnittliche jährliche Rendite von kurzfristigen Anleihenfonds kann nach Angaben von Morningstar zwischen weniger als 1 % und über 3 % liegen.

Anleihen gelten als weniger riskant im Vergleich zu Aktien, aber das bedeutet nicht, dass sie risikofrei sind. Wenn die Inflation stark ansteigt, wird dein Anleihenfonds zu einem niedrigeren Zinssatz angelegt, so dass dein Geld nicht an Wert gewinnt. Aber im Gegensatz zu einem CD kann man sein Geld aus einem kurzfristigen Rentenfonds vor dessen Fälligkeitsdatum ohne Strafe entnehmen.

Achte auf die Kostenquote des Fonds. Alle Investmentfonds berechnen eine Kostenquote – eine jährliche Gebühr – und das kann sich auf deine Gewinne auswirken. Diese Informationen findest du im Prospekt des Fonds. Im Idealfall solltest du pro Jahr nicht mehr als 1 % deines Vermögens an Gebühren zahlen.

4. I Bonds

Wenn du über die Inflation besorgt bist, die den Wert von kurzfristigen Anleihenfonds ruiniert, könnte eine I-Anleihe eher etwas für dich sein. Diese Anleihen werden vom US-Finanzministerium subventioniert und halten garantiert mit der Inflation Schritt. Der Zinssatz für I-Bonds, die zwischen November 2018 und April 2019 ausgegeben wurden, beträgt für die ersten sechs Monate 2,83 %. Danach wird der Zinssatz alle sechs Monate angepasst, um sicherzustellen, dass er mit der Inflation Schritt hält.

Du kannst eine I-Anleihe nach einem Jahr einlösen, aber wenn du sie vor Ablauf von fünf Jahren auszahlst, wird eine Gebühr in Höhe der Zinsen von drei Monaten berechnet. Nach fünf Jahren gibt es keine Strafzahlungen mehr. Es ist erwähnenswert, dass das Finanzministerium Einzelpersonen auf ein Maximum von 10.000 Dollar in I-Bonds begrenzt, so dass du sie möglicherweise mit einer anderen Strategie verbinden musst, wenn du vorhast, mehr Geld zu investieren.

5. Peer-to-Peer-Kredite

Peer-to-Peer-Kredite ermöglichen es dir, Geld an Kreditnehmer zu verleihen, genau wie eine Bank. Aber anstatt das ganze Geld in ein einzelnes Darlehen zu investieren, investierst du kleine Beträge in mehrere Darlehen, um dein Verlustrisiko zu senken. Kreditnehmer zahlen das, was sie dir schulden, plus Zinsen zurück, in der Regel über drei bis fünf Jahre. Aber es besteht eine große Chance, dass sie in Verzug geraten und du dein Geld nicht zurückbekommst.

Abhängig davon, wie viel du investierst und welche Kreditwürdigkeit die Kreditnehmer mitbringen, ist es möglich, als Peer-to-Peer-Kreditgeber zwischen 4 % und 7 % zu verdienen. Kreditnehmer mit schlechter Bonität zahlen höhere Zinssätze, aber es besteht auch ein größeres Risiko, dass sie in Verzug geraten, so dass es keine gute Idee ist, das ganze Geld in diese risikoreichen Kredite zu stecken.

Peer-to-Peer-Kredite bieten keine Möglichkeit, dein Geld vorzeitig herauszubekommen. Lass also die Finger davon, wenn du nicht sicher bist, dass du das Geld für ein paar Jahre nicht brauchst. Du benötigst auch ein paar tausend US-Dollar, um einzusteigen, wenn du gut diversifiziert sein willst. Das ist also nicht das Richtige für diejenigen, die kleinere Beträge investieren wollen.

Bei kurzfristigen Investitionen geht es mehr darum, sicherzustellen, dass du kein Geld verlierst, als darum, große Renditen zu erzielen. Die fünf oben aufgeführten Optionen sind gute Ausgangspunkte. Entscheide dich für eine davon oder verteile dein Geld auf einige wenige, wenn dir das besser passt.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Kailey Fralick auf Englisch verfasst und am 01.031.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!