The Motley Fool
Werbung

Martha Stewart steigt bei Cannabis ein – als Beraterin für Canopy Growth

Foto: Getty Images

Beim Namen Martha Stewart kommen einem wahrscheinlich als erstes Rezepte, Fernsehsendungen und unternehmerischer Erfolg in den Sinn. Dieses Bild kann bald um Cannabidiol (CBD) erweitert werden.

Der kanadische Marihuanazüchter Canopy Growth (WKN:A140QA) gab vor zwei Wochen bekannt, dass Stewart dem Unternehmen als Beraterin beitritt, um bei der Entwicklung und Vermarktung einer Reihe neuer CBD-Produkte auf Hanfbasis zu helfen. Die Partnerschaft zwischen Canopy Growth und Stewart umfasst auch die Sequential Brands Group, die Martha Stewarts Medien- und Merchandising-Marken sowie andere Verbrauchermarken vertreibt und lizenziert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Bedingungen der Zusammenarbeit wurden nicht bekannt gegeben. Aber dies ist unabhängig von den finanziellen Aspekten ein Triumph für Canopy Growth – und mit diesem Schritt könnte viel Geld zu verdienen sein.

Produkte für Haustiere

Canopy Growths Co-CEO Bruce Linton war begeistert, dass Stewart an Bord ist. Linton sagte: „Martha ist einzigartig und ich freue mich sehr, mit dieser Ikone zusammenarbeiten zu können, um unser CBD-Produktangebot in allen Kategorien von Mensch bis Tier zu schärfen.“

Lintons Bezug auf Tiere scheint ein wichtiger Teil des Geschäfts zu sein, da Stewart für ihre Tierliebe bekannt ist. „Ich freue mich, diese Partnerschaft mit Canopy Growth einzugehen und das Wissen, das ich nach jahrelanger Erfahrung im Bereich Wohnen erworben habe, mit dem Unternehmen zu teilen“, sagte Stewart in einer Erklärung. „Ich freue mich besonders auf unsere erste gemeinsame Zusammenarbeit, durch die sinnvolle Produkte für die geliebten Haustiere der Menschen entstehen werden.“

Canopy Animal Health, eine Tochtergesellschaft von Canopy Growth, hat bereits mehrere präklinische Studien zur Beurteilung von CBD-Produkten zur Behandlung von Angstzuständen bei Haustieren abgeschlossen. Das Unternehmen hat auch Sicherheitsversuche für auf Cannabis basierende Arzneimittel an Tieren abgeschlossen.

Linton wies schon vor zwei Wochen auf der Telefonkonferenz von Canopy Growth auf das Interesse seines Unternehmens an CBD-Produkten für Tiere hin. Er sagte, dass man Studien mit Hunden vorantreibe, und dass Canopy die Möglichkeit habe, eine breite Palette von Produkten für die Gesundheit von Tieren zu entwickeln.

Eine große Chance

Canopy Growth und Stewart beschränken ihren Fokus nicht nur auf Tiere. Das Unternehmen gab in seiner Pressemitteilung bekannt, dass es „auch auf Marthas umfassendes Wissen im Bereich Konsumgüter setzen wird.“

Es wurden keine Details dazu mitgeteilt, wo Stewart Canopy Growth am Ende genau unterstützen wird. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, darunter CBD-Cremes, Lippenbalsame, Körperlotionen, Massageöle und mehr.

Die USA legalisierten Hanf – was per Definition Cannabis ist, der einen niedrigen Gehalt an dem psychoaktiven Bestandteil THC enthält – im Dezember 2018. Canopy Growth war der erste große kanadische Marihuanabauer, der Pläne zur Expansion in den US-Hanf-CBD-Markt bekannt gab. Das Unternehmen investiert zwischen 100 Millionen und 150 Millionen USD in die Entwicklung einer Hanf-Produktionsanlage im Bundesstaat New York. Die Partnerschaft mit Stewart könnte Canopy Growth interessante Möglichkeiten eröffnen, um in diesem neuen Markt Fuß zu fassen.

Die Schätzungen, wie groß der CBD-Markt für Hanf in den USA werden wird, gehen auseinander. Das Hemp Business Journal geht davon aus, dass der Markt bis 2022 auf 1,3 Milliarden USD wachsen wird. Deutlich optimistischer sind die Cannabismarktforscher Brightfield Group mit ihrer Prognose von 22 Milliarden USD bis 2022.

Eine oder zwei Ikonen?

Linton sagte: „Sobald man den Namen Martha hört, weiß man genau, von wem wir sprechen.“ Das stimmt. Die Verbindung zu Martha Stewart für die Hanf-CBD-Produkte von Canopy Growth könnte dem Unternehmen einen großen Wettbewerbsvorteil in Form von Wiedererkennung verschaffen.

Es gibt ein Argument dafür, dass Canopy Growth selbst bereits zu einer Art Ikone wird. Das Unternehmen ist das größte Cannabisunternehmen der Welt in Bezug auf die Marktkapitalisierung. Canopy Growth konnte mit dem Getränkehersteller Constellation Brands den größten Deal der Cannabisbranche abschließen und 4 Milliarden USD in die Kassen holen.

Die Zusammenarbeit mit Stewart ist ein schöner Meilenstein, der sich langfristig als ein zentraler Punkt für das Unternehmen auf dem Weg zum Erfolg in den USA erweisen kann.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Constellation Brands. Keith Speights besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel erschien am 28.2.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!