The Motley Fool

Der große Berkshire Hathaway-Rückkauf, über den niemand spricht

Foto: The Motley Fool

Die Aktionäre von Berkshire Hathaway (WKN:854075) (WKN:A0YJQ2)- haben zweifellos bemerkt, dass das Unternehmen im vierten Quartal einen kleinen Teil der  eigenen Aktien zurückgekauft hat, zu Preisen von bis zu 207,17 US-Dollar bzw. 197,30 US-Dollar pro Klasse-B-Aktie. Diese Aktivität deutet darauf hin, dass Warren Buffett die Aktien der Klasse B von Berkshire Hathaway zu Preisen von etwa 197 bis 207 US-Dollar als Schnäppchen ansieht.

Aber es gab einen ebenso wichtigen Berkshire-Rückkauf, der weitgehend unbemerkt blieb. In diesem Monat hat Berkshire Hathaway Energy (BH Energy), eines der größten operativen Unternehmen innerhalb der Holding, etwa 293 Mio. US-Dollar für den Rückkauf seiner Aktien ausgegeben, was den Investoren einen seltenen Einblick in die Wertschätzung von Berkshire für eine seiner wichtigsten Sparten gibt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was ist Berkshire Hathaway Energy wert?

Berkshire Hathaway ist nicht der einzige Eigentümer von BH Energy. Der Konzern aus Omaha hält die meisten seiner Aktien (rund 90,9 %). Walter Scott Jr., ein Vorstandsmitglied von Berkshire Hathaway, und seine Familie besitzen etwa 8,1 % davon. Greg Abel, Executive Chairman von BH Energy und Vice Chairman of Non-Insurance Operations bei Berkshire Hathaway, hält rund 1 %.

Die Aktien von BH Energy werden nicht öffentlich gehandelt und wurden es auch zu keinem Zeitpunkt, seit Berkshire das Vorgängerunternehmen MidAmerican Energy von den öffentlichen Märkten genommen hat. Wenn Eigentümer also Aktien kaufen oder verkaufen wollen, handeln sie miteinander, wenn auch indirekt, indem sie Aktien an BH Energy zurückverkaufen. Das geschah zuletzt im Februar 2019, als BH Energy bekannt gab, dass es 447.712 Aktien zu einem Preis von 293 Mio. US-Dollar oder 654 US-Dollar pro Aktie zurückgekauft hat.

Nimmt man diesen Rückkauf als Richtschnur, deutet das darauf hin, dass das Eigenkapital von BH Energy etwas über 50 Mrd. US-Dollar oder etwa das 1,7-Fache des Buchwerts, das 19,5-Fache des Gewinns im Jahr 2018 und das 17,5-Fache des Gewinns im Jahr 2017 beträgt.

Ein wachsender Riese

Seit 2015 hat BH Energy bis auf ein Jahr (2016) Aktien zurückgekauft, was Außenstehenden einen Einblick in die Wertschätzung der Eigentümer von BH Energy im Jahresvergleich gibt. In diesem Zeitraum haben die Aktien von BH Energy ihren Wert von rund 480 US-Dollar pro Aktie auf 654 US-Dollar pro Aktie gesteigert.

Jahr zurückgekaufte Aktien gezahlter Preis implizierter Wert je Aktie
2015 75.000 USD 36 Mio.  USD 480 USD
2.017 35.000 USD 19 Mio.  USD 543 USD
2018 177.381 USD  107 Mio.  USD  603  USD
2019 447.712 USD  293 Mio.  USD  654 USD

DATENQUELLE: BERKSHIRE HATHAWAY ENERGY EINREICHUNGEN. BERECHNUNGEN DES AUTORS. WERT PRO AKTIE AUF DREI STELLEN GERUNDET.

Eine langfristige Investition

Natürlich besitzt Berkshire Hathaway BH Energy als eine langfristige Investition, die es der Holding ermöglicht, Milliarden von Dollar in (meist) regulierte Versorgungsprojekte zu investieren, mit denen das Unternehmen im Laufe von Jahrzehnten eine zuverlässige Rendite erzielen kann. Versorgungsunternehmen sind nichts für schnelle Käufe und Verkäufe.

Bedenke, dass BH Energy in den 19 Jahren seit der Übernahme nicht einen Cent an Dividenden an seine Eigentümer gezahlt hat. Der letzte Jahresbericht von BH Energy stellt fest, dass das Unternehmen „seit dem Erwerb einer Beteiligung an [BH Energy] im März 2000 durch Berkshire Hathaway keine Bardividenden an seine Stammaktionäre ausgeschüttet oder gezahlt hat und derzeit nicht davon ausgeht, dass es in absehbarer Zeit Dividenden auf seine Stammaktien ausschütten wird“.

Stattdessen wird praktisch die gesamte Ertragskraft auf zusätzliche Projekte und Übernahmen ausgerichtet, wobei die Barmittel oft im selben Jahr, in dem sie verdient werden, auch wieder eingesetzt werden. Als gut geölte Maschine entsprechen die Cashflows von BH Energy aus der Investitionstätigkeit in einem Jahr nahezu perfekt den Cashflows aus dem operativen Geschäft. Berkshire Hathaway, die börsennotierte Holding-Gesellschaft, mag zu viel Geld haben, aber das war nie ein Problem für BH Energy.

Die Politik, sofort in neue Projekte zu investieren, erklärt in hohem Maße, warum Eigentümer, die nicht Berkshire Hathaway heißen, gelegentlich Aktien von BH Energy verkaufen. Dass dies Außenstehenden einen Einblick darin gibt, wie einige der klügsten Köpfe der Energiebranche BH Energy bewerten, ist nur ein praktischer Nebeneffekt.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Jordan Wathen auf Englisch verfasst und am 27.02.2019 auf Fool.com veröffentlicht.  Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!