The Motley Fool

Alibaba stößt in US-Markt vor – zumindest kurzfristig

Es sind spannende Zeiten, in denen sich die Aktie von Alibaba (WKN: A117ME) derzeit befindet. Denn obwohl sich vor allem zum Ende der vergangenen Woche wieder vermehrt konjunkturelle Sorgen breitgemacht haben, konnte der chinesische E-Commerce-Akteur in den letzten Handelstagen einige positive Meldungen vorweisen.

So konnte Alibaba einerseits das Interesse eines größeren US-Fonds auf sich ziehen, was die definitiv vorhandene langfristige Chance bei den Chinesen betonen könnte. Und andererseits scheint der E-Commerce-Akteur nun auf dem Weg zu sein, auch in den US-Markt vorzudringen. Lass uns Letzteres im Folgenden mal ein bisschen detaillierter inspizieren.

Alibaba verkündet Partnerschaft mit US-Unternehmen

Wie Alibaba nämlich in den vergangenen Handelstagen verkünden konnte, planen die Chinesen zumindest kurzfristig mit dem US-Büromobiliarhersteller Office Depot zu kooperieren. Die auf vier Monaten angelegte Partnerschaft sieht hierbei vor, dass Office Depot aktiv Werbung für Alibaba in den USA macht, indem es seine Kunden auf die Handelsplattform hinweist. Die Chinesen werden hingegen für die Versorgung der besagten Kunden mit chinesischen Produkten sorgen. Durchaus eine interessante Partnerschaft in diesen handelspolitisch brisanten Zeiten.

Für Alibaba könnte dieser Schritt langfristig durchaus wichtig werden. Bislang setzt der E-Commerce-Akteur nämlich lediglich jeden zehnten US-Dollar außerhalb des heimischen chinesischen Marktes um und mithilfe derartiger Partnerschaften könnte der E-Commerce-Akteur langfristig auch in anderen Märkten nachhaltig Fuß fassen. Mittel- bis langfristig dürften solche Expansionspläne natürlich wichtig werden, sofern Alibaba weiterhin Wachstumsraten im mittleren zweistelligen Prozentbereich erreichen möchte.

Eine Partnerschaft auf Zeit

Nichtsdestoweniger handelt es sich bei dieser Partnerschaft mit Office Depot zunächst um eine Partnerschaft auf Zeit. Nach den besagten vier Monaten werden die beiden Akteure nämlich die Kooperation neu bewerten. Es scheint daher, als sei hier langfristig vieles noch nicht in trockenen Tüchern.

Dennoch sollten Investoren diese Partnerschaft sowie weitere künftige internationale Kooperationen durchaus im Auge behalten. Denn für das weitere Wachstum sowie die Expansion in neue Märkte des künftig möglicherweise globaler agierenden E-Commerce-Akteurs könnten solche Schritte vielleicht wichtiger werden, als es gegenwärtig erscheint.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2019

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2019. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!