The Motley Fool
Werbung

Wenn ich nur 1 reine Cannabisaktie kaufen könnte, wäre es diese

Foto: Getty Images.

Welche ist derzeit die beste Cannabisaktie am Markt? Meine Antwort wäre Constellation Brands (WKN:871918). Ich denke, dass Constellation die beste Cannabisaktie wegen der großen Wachstumsaussichten und des verhältnismäßig niedrigen Risikos ist, wenn man sie mal mit anderen Cannabisaktien vergleicht.

Aber Constellation Brands ist ja keine reine Cannabisaktie. Der Kauf von Constellation bedeutet auch vor allem eine Investition in das Geschäft mit alkoholischen Getränken des Unternehmens.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Also, was ist die beste reine Cannabisaktie, die gerade am Markt ist? Wenn ich nur eine reine Marihuana-Aktie kaufen könnte, wäre es Constellations Partner, Canopy Growth (WKN:A140QA).

Warum keine günstigere Aktie?

Gut, Canopy Growths Marktkapitalisierung von mehr als 15 Milliarden USD ist weitaus größer als die jeder anderen reinen Cannabisaktie. Warum also nicht eine attraktiver bewertete Aktie wählen – etwa Aphria (WKN:A12HM0) oder OrganiGram (WKN:A12AQF)? Zuerst einmal möchte ich vorwegschicken, dass es mich nicht überraschen würde, wenn Aphria und/oder OrganiGram in diesem Jahr das Wachstum von Canopy übertreffen würden.

Der Aktienkurs von Aphria geriet vor allem ins Schlingern durch die Anschuldigungen von Leerverkäufern, dass das Unternehmen für seine Akquisition von LATAM Holdings drastisch überbezahlt habe. OrganiGram ist ein großer kanadischer Marihuanazüchter, der nicht die Aufmerksamkeit erhält, die er wahrscheinlich in den USA genießen würde. Ich denke, dass sich bei beiden die Situationen in diesem Jahr ändern werden. Aphria hat einen Sonderausschuss einberufen, der möglicherweise für klare Verhältnisse sorgt. Und Organigram könnte an einer großen US-Börse gelistet werden.

Aber bei Investitionen denke ich natürlich langfristig. Wenn ich nur eine Aktie in einer Branche kaufen könnte, wäre es die Aktie jenes Unternehmens, von dem ich erwarte, dass es Branchenführer wird. Und in der Cannabisbranche wird das meiner Meinung nach Canopy Growth sein.

Während Canopy im Moment viel teurer wirkt als die meisten anderen kanadischen Cannabisaktien, sollte man sich ansehen, was die Zukunft für die Cannabisbranche bringen wird. Ich erwarte, dass der globale Cannabismarkt innerhalb der nächsten 10 Jahre leicht über 100 Milliarden USD und in den Folgejahren noch mehr wert sein könnte. Wenn Canopy auch nur 10 % dieses Marktes erobert, sollte die Aktie ein Vielfaches ihres aktuellen Wertes wert sein.

Was für Canopy spricht

Der weltweite Cannabismarkt verändert sich und wächst rasant. Um hier der größte Gewinner zu werden, muss ein Unternehmen über die notwendigen Produktionskapazitäten verfügen, um mit der Nachfrage Schritt zu halten. Außerdem braucht man ein starkes Vertriebsnetz in den wichtigsten Ländern sowie das Zeug dazu, in einem wachsenden Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Ich denke, dass Canopy Growth in jedem Fall der Konkurrenz ein Eckchen voraus ist.

Dank der Vielzahl von Akquisitionen verfügt Aurora Cannabis in der Branche derzeit über die größte Produktionskapazität. Canopy gilt jedoch als starker Zweiter und baut seine Produktionskapazität durch Expansions- und Lieferverträge mit anderen Cannabisproduzenten weiter aus.

Wenn es um das Vertriebsnetz geht, steht Canopy Growth an der Spitze des Marktes. Das Unternehmen verfügt über die stärksten Lieferverträge unter seinen Wettbewerbern für den Einzelhandel in Kanada. Man ist auch auf den europäischen Märkten, insbesondere in Deutschland, stark vertreten. Canopy ist zudem in Lateinamerika, Australien und im südlichen Afrika gut aufgestellt.

Aber vielleicht ist der beste Grund, Canopy Growth zu mögen, seine Fähigkeit, immer einen Schritt voraus zu sein. Ein Teil davon kommt durch das starke Managementteam. Aber auch die Beziehung von Canopy zu Constellation Brands ist ein wichtiger Faktor. Canopy erhielt durch den Deal mit Constellation eine Menge Geld für die internationale Expansion. Darüber hinaus hat Canopy so einen Partner mit Expertise beim Aufbau erfolgreicher Verbrauchermarken an der Seite.

Ein gutes Beispiel für die Fähigkeit von Canopy, führend zu sein, ist aus meiner Sicht der Plan des Unternehmens, eine große Hanfproduktionsanlage in New York zu bauen. Die vor kurzem erfolgte Legalisierung von Hanf in den USA ebnet den Weg für einen riesigen neuen Markt. Während die Konkurrenten immer noch sagen, dass sie auf den US-Markt dringen möchten, hat Canopy bereits Lizenzen in New York erhalten, positive Beziehungen zu Politikern geknüpft und wird in naher Zukunft starten, anstatt nur Reden zu schwingen.

Meine größte Sorge

Trotz meines Optimismus über die Aussichten von Canopy Growth weiß ich natürlich, dass Murphy’s Gesetz zu jeder Zeit gilt. Meine größte Sorge ist, dass das Wachstum der internationalen Märkte länger dauert als angenommen.

Dafür kann es viele Gründe geben. Die Länder könnten selbst nach der Legalisierung von Marihuana nur langsam Regularien verfassen. Selbst wenn Vorschriften schnell erlassen werden, können sie restriktiv sein und das Wachstum einschränken. Und selbst wenn sich der US-Cannabismarkt für Canopy öffnet, gibt es keine Garantie dafür, dass die US-Bundesgesetze demnächst gelockert werden.

Deswegen bleibt Canopy Growth eine risikoreiche Aktie, die nicht für alle Anleger geeignet ist. Aber aggressivere Investoren mit einer langfristigen Perspektive können sich keine bessere, stärkere reine Cannabisaktie als Canopy Growth wünschen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Constellation Brands und OrganiGram Holdings. Keith Speights besitzt keine der angegebenen Aktien.

Dieser Artikel erschien am 17.2.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!