The Motley Fool
Werbung

Was dieser Bierriese gerade über Marihuana-Aktien sagt

Foto: Getty Images

Constellation Brands (WKN:871918) ist vor allem für seine Top-Bier-, Wein- und Spirituosenmarken bekannt, darunter Corona Light, Robert Mondavi und Svedka Vodka. Aber es ist auch eine Marihuana-Aktie.

Das Unternehmen erwarb 2018 eine 38%ige Beteiligung an Kanadas marktführendem Cannabisunternehmen Canopy Growth (WKN:A140QA) und bot in dieser Woche einen Einblick in das Potenzial von Marihuana, um seine Investition von 4 Milliarden US-Dollar zu rechtfertigen. Im Folgenden erfährst du, was Constellation über diese aufstrebende Branche sagt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Bier und Gras

Weltweit geben die Verbraucher 150 Milliarden US-Dollar im Jahr für Marihuana aus, darunter 6 Milliarden US-Dollar in Kanada und 50 Milliarden US-Dollar in Amerika. Die Größe des Marihuanamarktes konkurriert mit der von Tabak und Alkohol, so dass es kein Wunder ist, dass Constellation Brands bestrebt war, mit Kanadas größtem Cannabisunternehmen nach Umsatz und Marktkapitalisierung zusammenzuarbeiten.

Anfangs erwarb Constellation Brands im November 2017 etwas weniger als 10 % von Canopy Growth für 245 Millionen CAD. Ermutigt durch das, was es zu sehen bekam, legte es im vergangenen August nach und investierte 5 Milliarden CAD, um seinen Anteil auf 38 % zu erhöhen. Darüber hinaus hat es Optionsscheine erworben, die es dem Unternehmen ermöglichen, seinen Anteil bei Ausübung auf über 50 % im Wert von mindestens 4,5 Milliarden CAD zu erhöhen.

Der Schritt bringt Constellation Brands in Stellung, um von der wachsenden weltweiten Dynamik zur Legalisierung von Marihuana zu profitieren. Kanada war das erste große, entwickelte Land, das im vergangenen Jahr einen nationalen Markt für Freizeitcannabis für Erwachsene geschaffen hat, aber es ist nicht der einzige Ort, an dem Pro-Marihuana-Gesetze verabschiedet werden. Deutschland und Australien haben aufstrebende nationale Märkte für medizinisches Marihuana, und 33 US-Bundesstaaten haben Gesetze erlassen, die medizinisches Marihuana erlauben, darunter 10 Bundesstaaten, die auch die Nutzung durch Erwachsene legalisiert haben.

Die Veränderungen in der Cannabisregulierung könnte einen großen Einfluss auf das Kerngeschäft von Constellation Brands im Bereich Bier, Wein und Spirituosen haben. Laut einer Studie des Investment-Unternehmens Cowen & Company aus dem Jahr 2017 ist der Alkoholkonsum im Vergleich zu Cannabis gesunken, seitdem die Pro-Hasch-Gesetze auf dem Vormarsch sind.

Wie sieht es mit Marihuana aus?

Die Möglichkeit der weiteren Ausbreitung von legalem Marihuana ist spannend, weil sie über 100 Milliarden US-Dollar an Ausgaben aus der Schattenwirtschaft herausholen könnte. Es ist aber nicht nur die getrocknete Marihuana-Blüte, die abheben könnte. Kanadas Cannabisunternehmen erzielen erhebliche Einnahmen aus Marihuana-Extrakten, einschließlich THC- und Cannabidiol-(CBD)-Ölen. THC, das häufigste chemische Cannabinoid im Marihuana, liegt den psychoaktiven Wirkungen von Marihuana zugrunde, während CBD, das zweithäufigste Cannabinoid, mit Wellness in Verbindung gebracht wird.

Das Potenzial, THC und CBD als Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und Getränken zu integrieren, könnte für Constellation Brands, Canopy Growth und seine Wettbewerber viele Milliarden wert sein.

Auf der jährlichen Konferenz der Consumer Analyst Group of New York betonte Constellation Brands diese Woche die Tatsache, dass über 30 Länder Pro-Cannabis-Gesetze in Betracht zögen. Wenn alle von ihnen Marihuana legalisierten, ergäbe dies in 15 Jahren einen Markt im Wert von über 200 Milliarden US-Dollar, davon 96 Milliarden US-Dollar in den Vereinigten Staaten. Derzeit geben die Amerikaner jährlich 77 Milliarden US-Dollar für Zigaretten, 65 Milliarden US-Dollar für Wein und 58 Milliarden US-Dollar für Spirituosen aus. Etwa 80 % dieses Marktes würden aus Markenprodukten bestehen, und nicht aus trockenen Marihuana-Blüten.

Constellation Brands schätzt, dass Canopy Growth im Jahr 2020 eine jährliche Umsatzrate von einer Milliarde US-Dollar erreichen wird und dass seine Investitionen in Canopy Growth bereits im Geschäftsjahr 2021 zu einer Steigerung seiner Erträge führen könnten.

Der langfristige Rückenwind könnte jedoch viel größer sein. Constellation Brands erwartet, dass Canopy Growth in 15 Jahren 30 % bis 40 % des kanadischen Marihuana-Marktes im Wert einer Milliarde Dollar, 5 % bis 15 % des Marihuana-Marktes in den USA und 5 % bis 15 % des Umsatzes überall sonst erobern kann. Bereits am unteren Ende dieser Annahmen läge der Jahresumsatz von Canopy Growth zu diesem Zeitpunkt bei über 14 Milliarden US-Dollar.

Darüber hinaus schätzt Constellation Brands, dass die operative Marge von Canopy Growth in Kanada und den USA mindestens 30 % und überall sonst mindestens 20 % betragen könnte. Wenn das Unternehmen Recht behält, würde Canopy Growth in 15 Jahren jährlich rund 3,7 Milliarden US-Dollar an Betriebsgewinn erwirtschaften. Um diese Zahl ins rechte Licht zu rücken, ist wichtig zu sehen, dass der Umsatz von Constellation Brands im vergangenen Geschäftsjahr 7,6 Milliarden US-Dollar und das operative Ergebnis 2,3 Milliarden US-Dollar betrug.

Worauf es als nächstes ankommt

Damit der Marihuana-Markt diese Ziele erreichen kann, müssen einige Dinge geschehen. Erstens müssen die Bemühungen zur Legalisierung von Marihuana erfolgreich sein. Zweitens muss die Legalisierung Produkte umfassen, die Marihuana als Zutat verwenden, wie beispielsweise Getränke. Drittens muss Canopy Growth seine Branchenführerschaft behaupten. Nichts davon ist selbstverständlich.

Bislang ist Kanada der einzige große, entwickelte Markt für die Freizeitnutzung von Marihuana, und es muss noch den Verkauf von Lebensmitteln oder Getränken genehmigen. Darüber hinaus ist der Wettbewerb hart. Eine Reihe gut finanzierter Akteure sind Canopy Growth auf den Fersen, darunter Aurora Cannabis (WKN:A12GS7), Aphria (WKN:A12HM0), Tilray (WKN:A2JQSCY) und Cronos Group (WKN:A2DMQY). Das sind Marihuana-Aktien der Spitzenklasse, und keine von ihnen wird Canopy Growth freiwillig diesen Markt überlassen. Daher werden die Investoren beobachten und sehen wollen, ob andere Länder in die Fußstapfen Kanadas treten, ob Kanada grünes Licht für Cannabis-Derivate wie Getränke gibt und wie die Wettbewerber versuchen, Canopy Growth Marktanteile streitig zu machen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Todd Campbell auf Englisch verfasst und am 21.02.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool empfiehlt Constellation Brands.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!