MENU

Wow! Diese spannende Dividendenperle zahlt inzwischen mehr als 7 % Dividendenrendite!

Für Investoren, die auch weiterhin auf der Suche nach neuen, spannenden Dividendenaktien mit hohen Dividendenrenditen sind, könnte sich derzeit ein Foolisher Blick auf die Aktie der Aareal Bank (WKN: 540811) lohnen.

Denn wie der spezialisierte Immobilienfinanzierer nun bei Vorlage der Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2018 bekannt gegeben hat, wird die Bank auch weiterhin eine hohe Dividende ausschütten, die beim derzeitigen Kursniveau einer Dividendenrendite von mehr als 7 % entsprechen würde.

Lass uns daher mal einen Foolishen Blick auf die aktuellen Zahlen werfen und natürlich auch einen Blick auf die Dividende riskieren, um zu überlegen, ob eine solch hohe Dividendenrendite wohl langfristig nachhaltig sein kann.

Zahlen, Daten, Fakten

Wie die Aareal Bank zur Mitte der Woche verkündete, kam die Bank in den vergangenen zwölf Monaten unterm Strich auf ein Konzernbetriebsergebnis von 316 Mio. Euro. Dieses Ergebnis lag zwar insgesamt in der prognostizierten Spanne von 312 und 352 Mio. Euro, hat sich jedoch im Endeffekt am unteren Ende dieser bislang kolportierten Prognose eingefunden. Hier dürfte so mancher Investor gewiss mit etwas besseren Werten gerechnet haben, was wohl auch den schlechten Handelsauftakt im Nachgang der Präsentation des Zahlenwerkes erklären könnte. Aber sei’s drum.

Das den Aktionären zugeordnete Konzernergebnis stieg allerdings im Jahresvergleich von 191 Mio. Euro auf nunmehr 208 Mio. Euro. Rein rechnerisch ergibt das pro Aktie ein Ergebnis in Höhe von 3,48 Euro, nach 3,20 Euro im Vorjahr, was man durchaus als positive Entwicklung bewerten darf.

Neuigkeiten rund um die Dividende!

Für das vergangene Geschäftsjahr soll in Anbetracht dieser weiterhin starken Zahlen je Aktie zudem eine Dividende in Höhe von 2,10 Euro je Anteilsschein ausgezahlt werden, wodurch sich die derzeitige Dividendenrendite bei einem Aktienkurs von 27,08 Euro auf rund 7,75 % belaufen würde. Wow!

Zwar zahlt die Aareal Bank mit dieser Ausschüttung rund 40 Cent weniger aus als noch im letzten Jahr. Allerdings war der sprunghafte Anstieg von 2,00 auf 2,50 Euro im vergangenen Jahr lediglich das Ergebnis einer höheren Sonderdividende. Daher sollte diese kleinere Dividendenkürzung an dieser Stelle ebenfalls zu verschmerzen sein.

Die Aareal Bank glänzt somit insgesamt auch weiterhin mit einer hohen Ausschüttung, die zumindest moderat höher ist als die Dividendenausschüttung von vor zwei Jahren. Denn, wie gesagt, hier hatte die Aareal Bank zuvor (ohne hohe Sonderdividende) eine Ausschüttung in Höhe von 2,00 Euro an die Anteilseigner gezahlt.

Die aktuelle Ausschüttungsquote beläuft sich bei der nun kolportierten Dividende und einem verkündeten Ergebnis in Höhe von 3,48 Euro je Aktie übrigens auf aktionärsfreundliche und weiterhin nachhaltige 60 %. Im Grunde gibt es daher eigentlich reichlich wenig zu meckern im Dividendenkontext der Aareal Bank.

Gut behauptet im herausfordernden Geschäftsumfeld

Wie die aktuellen Quartalszahlen daher unterm Strich unterstreichen dürften, hat sich die Aareal Bank auch weiterhin hervorragend in einem herausfordernden Geschäftsumfeld behauptet. Die Erträge sind solide, wenngleich sie sich lediglich im unteren Ergebniskorridor der bisherigen Prognose eingefunden haben.

Zudem zahlt die Aareal Bank weiterhin eine hohe – nun ein wenig gestutzte – Dividende von 2,10 Euro je Anteilsschein aus, wodurch sich die Dividendenrendite gegenwärtig auf deutlich mehr als 7 % beläuft.

Die Aareal Bank könnte daher auch weiterhin eine spannende, dividendenstarke und für Bankenwerte vergleichsweise ertragsstarke Gelegenheit sein, um auf generelle Verbesserungen im Finanzbereich zu wetten. Und während man auf solche Verbesserungen wartet, wird man zumindest aus Sicht der Dividende fürstlich für sein Halten entlohnt.

Früher Ruhestand - Finanziell Unabhängig: der komplette Guide

Erfahre in dem Report „Früh in den Ruhestand - Finanziell unabhängig – der komplette Guide“ worauf es ankommt, um dir in Zukunft den Lebensstandard leisten zu können, von dem du träumst, ohne unbedingt hart dafür arbeiten zu müssen. Außerdem: Wie du finanzielle Unabhängigkeit erreichen kannst. Und: Techniken, die „Frührentner“ für sich entdeckt haben, um das Sparbudget effektiv zu erhöhen … ohne dabei zu verzichten. Jetzt für kurze Zeit HIER kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien der Aareal Bank. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!