MENU

Canopy Growth vs. KushCo Holdings: Welche ist die bessere Cannabisaktie?

Groß gegen klein. Reine Cannabisaktie gegen Service-Unternehmen. Bei der Wahl zwischen Canopy Growth (WKN:A140QA) und KushCo Holdings (WKN:A2N456) kommen sehr unterschiedlich Aspekte zum Tragen.

KushCo erwies sich im vergangenen Jahr als die bessere Wahl und konnte den Gewinn von Canopy mehr als doppelt übertreffen. Im Jahr 2019 sieht es jedoch ganz anders aus, denn Canopy Growth ist mehr als viermal so stark gestiegen wie KushCo. Aber welche dieser beiden sehr unterschiedlichen Cannabisaktien ist derzeit die bessere Wahl für Investoren?

Was für Canopy Growth spricht

Die Argumente für Canopy liegen auf der Hand. Der weltweite Marihuanamarkt ist auf ein phänomenales Wachstum ausgerichtet. Und Canopy ist wohl in der besten Position, um davon zu profitieren.

Ein Hauptgrund dafür, dass Canopy Growth weltweit so gut positioniert ist, ist seine Beziehung zu Constellation Brands. Der große Hersteller alkoholischer Getränke investierte erstmals 2017 in Canopy und tätigte 2018 dann noch einmal eine massive Investition von 4 Milliarden USD. Diese Transaktion versorgte Canopy Growth mit großen liquiden Mitteln, die zur Finanzierung der Expansion verwendet werden können. Darüber hinaus steht dem Unternehmen nun ein Partner zur Seite, der beim Aufbau von Handelsmarken bereits sehr erfolgreich war.

Die Produktionskapazität von Canopy Growth liegt in der Cannabisbranche an der Spitze. Niemand ist in der Branche so gut international aktiv: Die Aktivitäten des Unternehmens reichen von Kanada bis Südamerika, von Europa bis zum südlichen Zipfel Afrikas sowie Australien. 

Der kanadische Markt für legalisiertes Marihuana befindet sich im Aufschwung, und die Märkte für medizinisches Marihuana in Deutschland, Großbritannien und anderen Ländern befinden sich noch in einem frühen Stadium. Canopy Growth sollte vom Wachstum in all diesen Märkten profitieren können.

Und während der größte Marihuanamarkt der Welt – die USA – für Canopy Growth nach wie vor tabu ist, ist das Unternehmen in den USA auf andere Weise aktiv. Canopy kündigte im Januar an, dass man eine große Hanfproduktionsanlage im Bundesstaat New York plane. Die jüngste US-Legalisierung von Hanf sollte Canopy eine große neue Chance für Cannabidiol-Produkte (CBD) auf Hanfbasis eröffnen.

Was für KushCo Holdings spricht

KushCo hingegen darf in den USA aktiv sein, weil es an einer Börse gelistet ist. Die Konzentration des Unternehmens auf die Bedürfnisse der US-Cannabisunternehmen hat dafür gesorgt, dass KushCo der führende Anbieter von Verpackungslösungen für die Cannabisindustrie wurde.

Die Bereitstellung von Verpackungen für Cannabisunternehmen ist nicht so einfach, wie man vielleicht denkt. Die Vorschriften für die Verpackung und Kennzeichnung von Cannabisprodukten sind von Staat zu Staat sehr unterschiedlich. Kunden benötigen von Lieferanten häufig schnelle Lösungen. Und da die US-Bundesgesetze die Arten von Werbung, die für Cannabisunternehmen in Frage kommen, stark einschränken, ist die Differenzierung bei der Verpackung sehr wichtig. KushCo erfüllt diesbezüglich alle Anforderungen.

KushCo ist auch in andere Bereiche expandiert. KushCos Tochtergesellschaft Kush Energy liefert Kohlenwasserstoffe und Lösungsmittel, die bei der Herstellung von Cannabisölen verwendet werden. Die Tochtergesellschaft Hybrid Creative wiederum bietet Markenentwicklung und E-Commerce-Lösungen für die Cannabisbranche.

Das Unternehmen sollte in der Lage sein zu wachsen, wenn der gesamte US-Marihuanamarkt auch wächst. Dreiunddreißig Bundesstaaten haben medizinisches Marihuana legalisiert, wobei 10 Staaten auch den legalen und freien Verkauf von Cannabis erlauben. Der Umsatz von KushCo sollte mit zunehmender Reife dieser Märkte steigen.

Wie Canopy sollte auch KushCo von der Legalisierung von Hanf in den USA profitieren. Die Verpackungslösungen können für CBD-Öle auf Hanfbasis eingesetzt werden. CBD ist außerdem ein potenzieller Wachstumstreiber für die Verdampferpatronen von KushCo. Darüber hinaus können die Kohlenwasserstoffe und Lösungsmittel des Unternehmens auch zur Gewinnung von CBD-Ölen aus Hanf verwendet werden.

Die bessere Cannabisaktie

Canopy Growth ist gut in das Jahr 2019 gestartet. Aber dieser großartige Start hat auch dazu geführt, dass die Marktkapitalisierung auf rund 16 Milliarden USD gestiegen ist. Unterdessen liegt die Marktkapitalisierung von KushCo bei rund 530 Millionen USD.

Ich bin der Meinung, dass KushCo von jetzt an kurzfristig wahrscheinlich der bessere Performer sein wird. Die Aktie sollte mit der Vergrößerung der Marihuanamärkte in den USA sowie der Legalisierung von Hanf gleich mehrere Wachstumstreiber in petto haben.

KushCo ist meiner Meinung nach eine der Top-Cannabisaktien, die man im Moment kaufen kann. Auf lange Sicht denke ich jedoch, dass sowohl Canopy Growth als auch KushCo Holdings große Gewinner sein werden.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis -- Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst. Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat -- du als Anleger brauchst dringend verlässliche Infos.

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis -- Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Jetzt für kurze Zeit HIER kostenlos abrufen!

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Constellation Brands und KushCo Holdings. Keith Speights besitzt keine der angegebenen Aktien.

Dieser Artikel erschien am 9.2.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!