MENU

3 spannende Dividendenaktien, die ich 2019 besonders beobachten werde!

Das Jahr 2019 hat inzwischen einigermaßen an Fahrt aufgenommen und für Foolishe Dividendenjäger bedeutet das vor allem eines: Die Dividendensaison wird schon in wenigen Monaten in eine neue Runde gehen.

Einkommensinvestoren sollten sich dementsprechend möglichst frühzeitig für den kommenden Geldregen rüsten, denn je näher der Ausschüttungszeitraum rückt, desto beliebter werden zumindest kurzfristig gängige Dividendenpapiere.

Dennoch gibt es gewiss auch Aktien, die ich über die kommende Dividendensaison im Jahr 2019 hinaus beobachten werde. Hier erfährst du, wieso Novo Nordisk (WKN: A1XA8R), die Hamborner REIT (WKN: 601300) und Nestlé (WKN: A0Q4DC) zu diesem spezielleren Kreis dazugehören.

1) Nestlé

Eine erste Dividendenaktie, die im gesamten Börsenjahr 2019 auf meiner Beobachtungsliste stehen wird, ist definitiv Nestlé. Denn neben einer durchaus spannenden Dividendenhistorie hat der Schweizer Lebensmittelkonzern voraussichtlich noch viele weitere Aspekte zu bieten, die einer gründlicheren Beobachtung bedürfen.

So plant Nestlé beispielsweise auch im kommenden Jahr Produkte und Produktionsstandorte auf den Prüfstand zu stellen, um noch profitabler zu werden. Ziel ist es hierbei, die operative Marge von 14,7 % auf 18,5 % bis zum Jahre 2020 zu verbessern. Durchaus ein spannendes Vorhaben.

Eine solche Steigerung der Profitabilität könnte nämlich in den kommenden Jahren dazu führen, dass Nestlé selbst bei einem stagnierenden organischen Wachstum weiterhin auf Sicht der Ergebnisse und Gewinne wächst, was wiederum langfristig zu steigenden Dividenden führen könnte.

Allein deshalb verdienen es die Schweizer meiner Meinung nach, 2019 besonders beobachtet zu werden. Denn auch in diesem Jahr dürften wohl weitere Maßnahmen anstehen, die dem Erreichen dieses Zielwertes dienlich sein werden.

2) Hamborner REIT

Eine zweite Dividendenaktie, die in den kommenden zwölf Monaten ganz oben auf meiner Beobachtungsliste steht, ist die des Real Estate Investment Trust (REIT) Hamborner REIT.

Bei dem REIT dürfte in den kommenden elf Monaten auch weiterhin wichtig sein, dass das bisherige Wachstumstempo anhält. Innerhalb der ersten neun Monate des vergangenen Jahres konnte die Hamborner REIT so beispielsweise seine Miet- und Pachterlöse um 14,4 % auf 62,5 Mio. Euro steigern sowie ein FFO-Wachstum von 18,8 % auf 40,2 Mio. Euro erzielen. Durchaus interessante Werte, wenn du mich fragst.

Sofern auch das laufende Jahr weiterhin zweistellige Wachstumsraten bereithält, könnte die Hamborner REIT eine interessante wachsende Dividendenaktie mit einer gegenwärtigen Dividendenrendite von knapp 5 % sein.

Wichtig dürfte jedoch auch bleiben, dass die Leerstandsquote (derzeit 1,1 %) weiterhin niedrig bleibt und das Wachstum der FFO auch aus Sicht der einzelnen Aktie anhält. Daher sollten Investoren – und auch ich werde das selbstverständlich tun – definitiv ein Auge auf potenziellen, künftigen Kapitalerhöhungen haben.

3) Novo Nordisk

Eine dritte Aktie, für die es in den kommenden elf Monaten spannend werden dürfte, ist Novo Nordisk. Und der Spannungsfaktor hat hier auch definitiv einen Namen: Semaglutide.

So wollten die Dänen bereits zum Ende des vergangenen Jahres die restlichen klinischen Studien zur oralen Variante ihres Diabetespräparates abgeschlossen haben, was ebenfalls wegweisend für den weiteren Zulassungsprozess dieses Hoffnungsträgers sein dürfte. Entsprechend könnten hier bereits in wenigen Wochen spannende neue Daten aus dem Hause Novo Nordisk zu vernehmen sein.

Semaglutide könnte für Novo Nordisk hierbei nicht weniger als die dringend benötigte Innovation sein, die dem dänischen Diabetesspezialisten wieder zu neuem Wachstum verhelfen könnte. Sofern daher bereits im aktuellen Börsenjahr mit einer Markteinführung zu rechnen wäre, könnten das durchaus hervorragende und kursstützende Neuigkeiten für das Unternehmen sein.

3) Es wird ein spannendes Börsenjahr!

Wie wir daher insgesamt sehen können, scheint sowohl für Nestlé als auch für die Hamborner REIT und Novo Nordisk ein spannendes Börsenjahr bevorzustehen. Ob es nun vielversprechende Umstrukturierungen sind oder aber ein neues Hoffnungsprodukte, oder aber das bloße Fortführen des bisherigen Wachstumskurses. All das gilt es bei diesen drei Aktien in den kommenden Monaten zu überprüfen.

Doch keine Panik. Wir Fools sind schließlich auch noch da und werden dich selbstverständlich auf dem Laufenden halten, sollte es hier irgendetwas Neues zu vermelden geben.

Früher Ruhestand - Finanziell Unabhängig: der komplette Guide

Erfahre in dem Report „Früh in den Ruhestand - Finanziell unabhängig – der komplette Guide“ worauf es ankommt, um dir in Zukunft den Lebensstandard leisten zu können, von dem du träumst, ohne unbedingt hart dafür arbeiten zu müssen. Außerdem: Wie du finanzielle Unabhängigkeit erreichen kannst. Und: Techniken, die „Frührentner“ für sich entdeckt haben, um das Sparbudget effektiv zu erhöhen … ohne dabei zu verzichten. Jetzt für kurze Zeit HIER kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT und von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Nestle und Novo Nordisk.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!