The Motley Fool
Werbung

Warum die Aktie von Alibaba im Dezember um 15 % gefallen ist

Foto: Alibabagroup.com

Was passiert ist

Die Aktie der Alibaba Group Holding (WKN:A117ME) sank im vergangenen Monat um 15 % laut S&P Global Market Intelligence, da die Angst vor einem Handelskrieg einen Ausverkauf bei US-amerikanischen und chinesischen Aktien auslöste.

Was nun?

Anfang Dezember, nachdem sie eine Reihe von Vergeltungszöllen auf die Waren des jeweils anderen eingeführt hatten, vereinbarten die USA und China, ihre Handelsgespräche für einen Zeitraum von 90 Tagen ab dem 1. Januar fortzusetzen. Die Befürchtung, dass sich diese Gespräche als erfolglos erweisen könnten, veranlasste viele Anleger jedoch, ihr Risiko in chinesischen und US-amerikanischen Aktien zu reduzieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wenn die Spannungen zwischen den USA und China zu einem umfassenden Handelskrieg eskalieren würden, könnten höhere Zölle den Verbrauchern in beiden Ländern höhere Kosten verursachen, was wiederum das Wirtschaftswachstum verlangsamen könnte. Alibaba – als größtes E-Commerce-Unternehmen Chinas -–wäre besonders von einer Konjunkturabschwächung betroffen.

Die Analysten haben ihre Kursziele für den chinesischen Giganten in den letzten Monaten reduziert, um diesen Risiken Rechnung zu tragen. Viele Investoren sind gegenüber der Aktie bärisch geworden, und damit fiel auch der Aktienkurs.

Wie geht es weiter?

Nach der Schwäche im Dezember hat sich die Aktie im Januar bisher um etwa 10 % erholt. Der Optimismus scheint sich zu verstärken, da der chinesische Präsident Xi Jinping und US-Präsident Donald Trump schließlich einen Handelsvertrag abschließen könnten, was unnötige Konflikte zwischen den beiden mächtigsten Nationen der Welt verhindern würde.

Mit Blick auf die Zukunft könnten positive Entwicklungen in diesen Handelsgesprächen die Aktie in die Höhe treiben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool hat keine Position in den oben genannten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Joe Tenebruso auf Englisch verfasst und am 10.01.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!