The Motley Fool

3 IPO-Unternehmen, die 2019 richtig steil gehen könnten

Börsengänge waren im Jahr 2018 nicht unbedingt ein Selbstläufer. Nur 65 der 192 IPOs des vergangenen Jahres sind derzeit im grünen Bereich. Ich habe mir ja zuerst einige der nicht so tollen IPOs angesehen und geschaut, ob die 2019 wieder in die Spur kommen. Jetzt ist es an der Zeit, sich einige der tatsächlich erfolgreichen Debütanten anzusehen, die die Chance haben, im kommenden Jahr sogar noch weiter zuzulegen.

Eventbrite (WKN:A2N5RU), Upwork (WKN:A2N5QE) und Bilibili (WKN:A2JG7L) konnten dem Unbehagen am Markt trotzen. Alle drei Aktien werden derzeit höher gehandelt als beim Börsengang. Und alle drei Unternehmen verfügen über solide Kennzahlen, um auch 2019 Gewinne zu erzielen.

Eventbrite

Das Online-Event-Ticket-Business mag nicht nach riesigem Wachstumsmarkt aussehen, aber Eventbrite nutzt seine Chance. Veranstalter jeder Größe können Veranstaltungen einrichten und Eintrittskarten online verteilen. Der Umsatz stieg 2017 um 51 % und er wächst immer noch in einem berauschenden Tempo, wenn man sich den 45 %-igen Umsatzanstieg im vergangenen Quartal mal ansieht. Das organische Wachstum geht deutlich langsamer, allerdings immer noch mit einem schönen Tempo im zweistelligen Bereich.

Der Reiz von Eventbrite liegt in den Kosten. Im Jahr 2017 wurden von 700.000 verschiedenen Veranstaltern satte 3 Millionen Veranstaltungen auf Eventbrite gelistet, und solange die Tickets kostenlos zur Verfügung gestellt werden, muss der Veranstalter nicht bezahlen. Das ist eine Plattform, von der man nur schwer loskommt. Nicht umsonst lag die Rückhaltquote im vergangenen Jahr bei 97 %.

Dabei geht es nicht nur darum, Tickets für kleine Veranstaltungen an Freibiergesichter loszuwerden. Die Anzahl der verkauften bezahlten Tickets stieg im dritten Quartal um 32 % auf 23,9 Millionen, wobei sich der Nettoumsatz von Eventbrite pro Ticket um fast 10 % auf durchschnittlich 3,08 USD verbesserte. Das Umsatzwachstum wird sich in den nächsten Quartalen verlangsamen, da das organische Wachstum in den Vordergrund rückt, aber da die Ticketplattform von Eventbrite weiterhin den Online-Eventmarkt dominiert, sollte das reizvollste Ticket mal wieder die Aktie von Eventbrite selbst sein.

Upwork

Durch die sogenannte Gig-Economy sowie ein weltweites Netzwerk werden mehr Freelancer zu Auftragnehmern, und niemand ist dabei so weit vorne dran wie Upwork. Der weltweit führende Online-Marktplatz für Freelancer hat viele Vorteile, und für Investoren ist besonders das stetige Wachstum interessant.

Der Umsatz stieg sowohl im Jahr 2017 als auch im letzten Quartal um 23 %, und die Prognose für das laufende Quartal liegt bei 20 % bis 23 %. Die Zahl der Stammkunden ist im vergangenen Jahr um 22 % auf über 100.000 gestiegen. Die Kundenbindung beträgt 108 %, was bedeutet, dass sowohl die Bedürfnisse der Freelancer als auch der Unternehmen gut erfüllt werden. Upwork ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort, und 2019 sollte für stetiges Wachstum sowie Dominanz in der Branche sorgen.

Bilibili

Die meisten der Börsengänge aus dem Jahr 2018 aus China sehen derzeit alles andere als gut aus, aber bei Bilibili ist  das nicht der Fall. Ein wichtiger Grund für den Erfolg des Unternehmens ist der wachsende Einfluss auf die chinesische Jugend. Bilibili betreibt ein Portal für Anime-Fans. Mehr als 80 % des Publikums besteht aus Jugendlichen und Kindern.

Der Umsatz wuchs im letzten Quartal um 48 %, da die monatlich aktiven Nutzer um 25 % auf 92,7 Millionen junge Anime-Fans anstiegen. Mobile Gaming macht hier den Löwenanteil des Umsatzes aus, aber Bilibili wächst dank bezahlter Abonnements und Live-Übertragungen noch schneller. Die Interaktion ist stark, was ja allen drei Unternehmen gemeinsam ist. Bilibili ist gut aufgestellt, um auch im kommenden Jahr weiter zulegen zu können, und für Wachstumsinvestoren, die Lust auf ein schnell wachsendes chinesisches Dotcom haben, vielleicht genau die richtige Wahl.

So nimmst du die Finanzen eines Unternehmens richtig auseinander

Bist du nicht sicher, wie du die Bilanz eines Unternehmens richtig analysierst? Dann solltest du dir eine Kopie unseres Sonderberichts "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" schnappen, in dem dir Analyst Bernd Schmid genau zeigt, wie du das professionell machen kannst – und einige böse Überraschungen vermeidest. Klick einfach hier, um in diesen kostenlosen Sonderbericht zu einsteigen.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Bilibili und Upwork. Rick Munarriz besitzt Aktien von Bilibili.

Dieser Artikel erschien am 28.12.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.