MENU

2 Aktien, die jeden Monat eine Dividende zahlen

Foto: Getty Images

Viele langfristige Investoren lassen ihre Portfolios im Laufe der Zeit wachsen, ohne jemals etwas von dem Geld zu verbrauchen. Doch für diejenigen, die das Geld benötigen,  sind Dividendenaktien eine gute Wahl, denn sie zahlen regelmäßig Geld aus, mit dem man seinen unmittelbaren Bedarf decken könnte.

Die meisten Dividendenaktien zahlen jedoch nur einmal im Quartal. Das passt nicht zu den regelmäßigen Einkommensbedürfnissen der meisten Menschen. Eine Handvoll solider Dividendenaktien zahlen jedoch monatlich. Zu den besten Kandidaten in dieser ausgewählten Gruppe gehören EPR Properties (WKN:A1J78V) und Realty Income (WKN:899744), die wir im Folgenden näher betrachten werden.

Eine andere Betrachtung der typischen Immobilieninvestition

Immobilien sind eine gute Investition für diejenigen, die ein monatliches Einkommen suchen, denn das Geschäftsmodell der Immobilienbranche passt gut zu diesem Zeitrahmen. Diejenigen, die Immobilien mieten, sind es gewohnt, monatliche Mietzahlungen zu leisten, und viele der Unternehmen, die diese Immobilien besitzen und verwalten, sind in der Lage, die Mieteinnahmen, die sie erhalten, als Dividende auszuzahlen. Immobilieninvestmentfonds sind eine bequeme Möglichkeit für die Investoren, Geld in Immobilien zu investieren, da REITs wertvolle Steuervorteile erhalten und verpflichtet sind, fast alle ihre Erträge in Form von Dividendenzahlungen an ihre Aktionäre auszuzahlen.

EPR Properties ist ein REIT, aber kein typischer. EPR investiert nicht in Standardprojekte wie Bürogebäude, Einzelhandelsflächen oder Mehrfamilienhäuser, sondern ist auf mehrere Nischensegmente der Immobilienwirtschaft spezialisiert. Unter den fast 400 Immobilien findet man eine Vielzahl von Unterhaltungseinrichtungen, Freizeiteinrichtungen und Bildungseinrichtungen im Portfolio von EPR, wobei insgesamt 6,7 Milliarden US-Dollar in diesen Flächen investiert wurden. Mehr als 250 Mieter nennen EPR ihren Vermieter, der einen Großteil der USA und Kanadas abdeckt.

Megaplex-Kinos machen einen großen Teil des Portfolios von EPR aus. Man findet jedoch auch eine Vielzahl anderer Immobilien, die von Golfgroßanlagen und Skigebieten über öffentliche und private Schulen bis hin zu Bildungszentren für Kinder reichen. Diese Immobilien haben sich als stabil erwiesen, da sie in der Lage waren, die Mietzahlungen immer wieder pünktlich abzuwickeln, was den Aktionären von EPR zugute kam.

Für die Investoren ist EPR eine lukrative Investition. EPR hat nicht nur konstante Dividendenzahlungen geleistet, diese sind auch im Laufe der Zeit gewachsen. Jährliche Steigerungen von rund 5 % bis 8 % pro Jahr haben die Auszahlungen pro Aktie von 2,60 US-Dollar im Jahr 2010 auf 4,32 US-Dollar im Jahr 2018 erhöht, was den Aktionären eine attraktive Dividendenrendite von rund 6,7 % bietet. Mit einem Portfolio, das für wichtige demografische Gruppen wie Millennials, die  Unterhaltung und Bildungsmöglichkeiten suchen, attraktiv ist, sind die monatlichen Dividendenzahlungen von EPR nur ein Teil davon, was den REIT für die Investoren zu einer interessanten Wahl macht.

Die monatliche Dividendengesellschaft

Realty Income hat einen langen und wohlverdienten guten Ruf als Dividendenzahler. Dieser REIT hat die monatliche Dividende zu einem besonderen Merkmal gemacht, indem er sich als „The Monthly Dividend Company“ (deutsch: die monatliche Dividendengesellschaft) bezeichnet und auf seine lange Erfolgsgeschichte zurückblickt. Seit fast 50 Jahren zahlt Realty Income kontinuierlich monatliche Dividenden. In den letzten 21 Jahren hat der REIT diese Auszahlungen jedes Quartal erhöht. Die Dividendenrendite des Unternehmens von 4,2 % ist in der Immobilienbranche nicht sehr hoch. Die durchschnittlichen jährlichen Gesamtrenditen von fast 16 % seit 1994 machen Realty Income jedoch langfristig zu einem Top-Performer in diesem Bereich.

Realty Income konzentriert sich hauptsächlich auf Einzelhandelsflächen, wobei mehr als 5.600 vermietete Immobilien 260 gewerbliche Mieter in fast allen Bundesstaaten des US-Marktes bedienen. Mit einem Fokus auf Bereiche mit hohem Bedarf wie Drogerien, Verbrauchermärkte, Geschäfte und Fitnesscenter weckt das Portfolio von Realty Income nicht die gleichen Bedenken wie andere REITs, wenn sie den Großteil ihrer Immobilien an Großkaufhäuser vermieten, die derzeit schwierige Zeiten erleben.

Wie bei den meisten REITs steht auch Realty Income vor den möglichen Herausforderungen steigender Zinsen und potenzieller zukünftiger rezessiver Wirtschaftsbedingungen, die es den Mietern erschweren könnten, an ihren gemieteten Standorten zu bleiben. Der Fokus von Realty Income auf rezessionsresistente Segmente der Einzelhandelsflächen macht es jedoch unwahrscheinlicher, dass diese unerwünschten Ereignisse eintreten. Die Einkommensinvestoren profitieren seit Jahren vom konservativen Ansatz des REITs und werden dies voraussichtlich auch 2019 und darüber hinaus tun.

Hole dir das Geld, das du brauchst

Wenn du auf der Suche nach zusätzlichem Einkommen zur Deckung deiner monatlichen Ausgaben bist, dann könnten diese beiden monatlichen Dividendenzahler eine gute Ergänzung für dein Investmentportfolio sein. Zwischen dem aktuellen Einkommen und den zukünftigen Wachstumsaussichten sind sowohl Realty Income als auch EPR Properties attraktiv und vielversprechend für die Zukunft.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

The Motley Fool hat keine Position in den oben genannten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 06.01.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.