The Motley Fool

Dividendenperle BB Biotech vor Dividendenkürzung: Fluch oder Segen?

Foto: Getty Images

Bereits vor ein paar Wochen habe ich darauf hingewiesen, dass bei der Dividendenperle BB Biotech (WKN: A0NFN3) im neuen Börsenjahr 2019 eine Dividendenkürzung durchaus im Bereich des Möglichen liegen könnte. Inzwischen wissen wir jedoch deutlich mehr und ein temporärer Knick in der Ausschüttungshistorie scheint nun sehr wahrscheinlich.

Dennoch sollten smarte Foolishe Investoren in Anbetracht dieses Szenarios nicht die Flinte ins Korn werfen, sondern etwas weiter denken. Werfen wir im Folgenden daher einen Blick darauf, weshalb eine Dividendenkürzung nach der Hauptversammlung im kommenden März durchaus auf dem Programm stehen dürfte, ehe wir überlegen, wieso sich bei der Aktie von BB Biotech gerade jetzt ebenfalls eine interessante langfristige Chance aufgetan haben könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Blick auf die Dividendenpolitik

Gemäß der hauseigenen Dividendenpolitik der Beteiligungsgesellschaft richtet sich die Ausschüttung für das kommende Jahr stets nach dem durchschnittlichen Dezemberkurs des Vorjahres. Und wie wir beim Blick auf den Chart von BB Biotech sehen können, rangierte die Aktie im vergangenen Monat zwischen 66 Schweizer Franken zum Monatsanfang und 56 Schweizer Franken zum Ende des Dezembers, was im Mittel einem Wert von 61 Schweizer Franken entsprechen dürfte. Pi mal Daumen wohlgemerkt, die genauen Werte wird die Beteiligungsgesellschaft natürlich erst bei der Bekanntgabe der Dividende für das vergangene Jahr bekannt geben. Genaueres weiß ich also noch nicht.

Was ich jedoch weiß, ist, dass BB Biotech stets eine Dividende in Höhe von 5 % ausschütten möchte, wobei der Referenzkurs für diesen Wert ebenjener durchschnittliche Dezemberkurs ist. Das hieße im Umkehrschluss eine Ausschüttung für 2018 in Höhe von in etwa 3,05 Schweizer Franken.

Im vergangenen Jahr wurden hingegen 3,30 Schweizer Franken je Aktie ausgeschüttet. Wie du dir sicher denken kannst, war der Referenzkurs vor zwölf Monaten dementsprechend ein wenig höher. So weit zu den Basics, kommen wir nun jedoch zu den Rückschlüssen.

Was das nun bedeutet

Einerseits bedeutet das im Umkehrschluss, dass BB Biotech, zumindest, wenn sich die Beteiligungsgesellschaft sehr konsequent nach ihrer eigenen Dividendenpolitik richtet, im kommenden Jahr wohl eine niedrigere Dividende ausschütten dürfte. Ein möglicherweise schmerzhaftes Kapitel für alle Einkommensinvestoren, was ich als ebensolcher nur zu gut nachvollziehen kann.

Andererseits könnte der aktuelle Abverkauf jedoch gerade für alle langfristigen Investoren eine interessante Chance darstellen. Zwar ist bei BB Biotech in der jüngsten marktbreiten Korrektur auch das NAV je Aktie, also der innere Wert aller Beteiligungen, etwas gesunken. Nichtsdestoweniger ist die Beteiligungsgesellschaft auch weiterhin eine interessante Möglichkeit, um in der für Laien schwer verständlichen Biotechnologie-Welt investiert zu sein.

Die aktuelle Korrektur könnte daher eine vielversprechende Chance sein, um sich günstig ein breites Biotechnologie-Portfolio zu sichern. Und sofern das Expertenteam von BB Biotech auch weiterhin seine Hausaufgaben richtig macht und langfristig in die besten Biotech-Perlen investiert, dürfte der Aktienkurs auch wieder steigen. Und mit ihm selbstverständlich auch wieder die Dividendenrendite, wobei kurzfristige Einbrüche bei der Ausschüttung (wie der aktuelle) stets im Bereich des Möglichen liegen werden, sofern der Aktienkurs temporär einmal sinken sollte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von BB Biotech. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!