The Motley Fool
Werbung

Ist die Blase geplatzt? Es gibt immer mehr Short-Positionen bei Marihuana-Aktien

Foto: Getty Images.

Die Legalisierung von Freizeit-Marihuana sollte ein bedeutendes Ereignis für die Marihuana-Industrie sein. Die Anleger, die erwarteten, von den Gewinnen zu profitieren, wurden jedoch schwer enttäuscht.

Für diejenigen, die schon lange im Spiel sind, war es leicht, den bevorstehenden Crash zu sehen. Pot-Aktien wurden vor der Legalisierung zu verrückten Bewertungen gehandelt. Seit dem 15. Oktober hat der Canadian Marijuana Index 50 % seines Wertes verloren. Autsch. Ich bin sicher, dass es viele unerfahrene Investoren gibt, die davon überrascht wurden. Trotz des jüngsten Abschwungs sind die meisten Pot-Aktien immer noch nicht billig. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Leerverkäufer mehr Shortpositionen haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die teuersten Pot-Aktien beim Leerverkauf

Einer der besseren Anhaltspunkte für eine bärische Stimmung ist die Betrachtung von Unternehmen, bei denen die Kosten für eine Leihe ihrer Aktien hoch sind. Dieser Indikator ist nützlich, wenn die Anzahl der Aktien, die zum Leerverkauf stehen, gering ist. In solchen Fällen bieten Leerverkäufer die Fremdkapitalkosten hoch, um die Aktien zu verkaufen. Es gibt in der Regel zwei Konsequenzen, wenn Aktien das Ziel von Leerverkäufern sind – ein anhaltender Abwärtstrend oder ein Short Squeeze.

Nachdem sie Anfang 2018 ganz oben auf der Liste gewesen waren, verschwanden die Pot-Aktien langsam von der Liste der am teuersten zu shortenden Aktien. Das hat sich mit dem letzten Short-Bericht geändert. Zum 12. Dezember stellten Marihuana-Unternehmen acht der 20 Aktien auf der Liste. Darunter sind einige der beliebtesten Pot-Aktien zu finden: Green Organic Dutchman (WKN:A2JLEE), Cronos Group (WKN:A2DMQY) und OrganiGram Holdings (WKN:A12AQF).

Entwicklung der Marihuana-Aktien

Wie ist es ihnen in letzter Zeit ergangen? Seit dem letzten Short-Bericht stehen sie alle unter Druck. Green Organic Dutchman ist ganz vorne mit einem Verlust von 18,45 %, während OrganiGram und Cronos 8,17 und 10,28 % verloren haben. Im Vergleich dazu hat sich der Canadian Marijuana Index etwas stabilisiert und verlor im gleichen Zeitraum nur 5 % seines Wertes.

Wie du sehen kannst, haben die jüngsten Short-Positionen einen zusätzlichen Druck auf diese drei Pot-Aktien ausgeübt.

Bewertung von Cannabis-Aktien

Aus Bewertungssicht sind alle drei sehr unterschiedlich. Keine ist profitabel, sodass die nächstbeste Kennzahl der erwartete Umsatz ist. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist Cronos bei weitem die teuerste der Gruppe und handelt mit mehr als dem 30-fachen des erwarteten Umsatzes im Jahr 2019 von 80,13 Millionen US-Dollar.

Auf der anderen Seite scheinen OrganiGram und Dutchman zu den am besten bewerteten Pot-Aktien des TSX zu gehören. Sie handeln mit einem künftigen Kurs-Umsatz-Verhältnis von 2,59 und 1,81 bei einem Umsatz von 230,24 und 373,01 Millionen US-Dollar. Dies ist im Vergleich zu den größten Spielern der Branche, die mit Bewertungen zwischen dem Fünffachen und dem 16-fachen der zukünftigen Umsätze handeln, ein sehr gutes Ergebnis.

Foolishes Fazit

Die TSX-Short-Daten sind ein sehr nützliches Instrument für die Investoren. Zu verstehen, auf was die bärischen Investoren wetten, kann helfen, kurzfristige Kursschwankungen zu erklären. Alle drei oben genannten Pot-Aktien stehen unter Druck. Allerdings wäre ich nicht überrascht, wenn angesichts der niedrigen Bewertungen die Leerverkäufer ihre Positionen bei Dutchman und OrganiGram decken müssten. Dies kann zu einem möglichen Short Squeeze führen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Mat Litalien auf Englisch verfasst und am 23.12.2018 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!