MENU

Wie Warren Buffett seine Milliarden verdiente (und wie du deine machst!)

Foto: The Motley Fool.

Warren Buffett ist einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten. Er hat seinen Reichtum über mehrere Jahrzehnte hinweg allmählich vergrößert, und ist einer der reichsten Menschen der Welt geworden. Dabei hat er eine Reihe weiterer Investoren mit seinen Methoden inspiriert — viele davon sind relativ unkompliziert und können von jedem umgesetzt werden, der seine eigene finanzielle Situation verbessern will.

In diesem Sinne sind hier einige wichtige Schritte auf Buffetts Weg zum Multimilliardär, die auch deine finanzielle Zukunft verbessern könnten.

Im Rahmen der Verhältnisse leben

Warren Buffett ist nicht nur dafür bekannt, reich zu sein, sondern auch dafür, extrem sparsam zu sein. Er hat die meiste Zeit seines Lebens im selben Haus gelebt, soll ein normales Auto fahren und scheint sich nur für Waren und Dienstleistungen zu interessieren, die seiner Meinung nach ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten.

Diese unerbittliche Ausrichtung auf das Leben innerhalb seiner Möglichkeiten mag einigen Investoren als Zeitverschwendung erscheinen. Schließlich könnte Buffett jeden Tag Millionen von US-Dollar ausgeben, und das Geld würde ihm trotzdem nicht ausgehen. Es scheint jedoch, als hätte sich in seiner Persönlichkeit eine Philosophie der Bescheidenheit eingebettet, nachdem er jahrelang die Gewohnheit entwickelt hat, Geld zu sparen.

In seinen jüngeren Jahren dürfte ihm diese Einstellung erhebliche Summen eingespart haben, die ihm das Kapital für Investitionen in Aktien zur Verfügung stellte, die folglich Milliarden einbrachten. Daher könnte sich die Gewohnheit, Geld zu sparen, als der wichtigste Schritt auf dem Weg eines Anlegers zum Erfolg an der Börse erweisen.

So viel wie möglich investieren

Obwohl Buffett dafür bekannt ist, für den Notfall oder für sich bietende Kaufgelegenheiten große Mengen an Bargeld zur Verfügung zu halten, investiert er den Rest seines Kapitals in Aktien. Das bedeutet, dass er stärker als einige seiner Konkurrenten Marktrückgängen ausgesetzt ist, da er sich nicht allzu sehr um die Diversifizierung bei der Vermögenswertzuteilung bemüht. Aber gleichzeitig bedeutet das auch, dass er in hohem Maße von den Kurssteigerungen an den Aktienmärkten profitiert.

Möglicherweise ist einer der am schwierigsten zu erklärenden Aspekte beim Investieren, wie die Chancen zu Gunsten eines Investors ausfallen können. Die Erfolgsbilanz des S&P 500 zeigt zum Beispiel, dass es zwar Volatilitäts- und Abschwungphasen gibt, doch die Gesamtentwicklung geht auf lange Sicht nach oben. Daher könnte die langfristige Investition in Aktien eine beeindruckende Rendite bringen.

Unternehmenseigentümer

Anstatt Aktien als Namen und Zahlen zu sehen, verliert Buffett nie aus den Augen, dass das Unternehmen sind, an denen er beteiligt ist. Das ist eine gute Art und Weise, Aktien zu betrachten. Selbst wenn eine Person einen winzigen Teil eines Unternehmens besitzt, ist sie immer noch Teilhaber/in. Das könnte dir dabei helfen, die Aussichten für das Unternehmen längerfristig zu beurteilen und dich weniger um kurzfristige Kurs- oder vierteljährliche Renditesschwankungen zu kümmern.

Als langfristiger Investor, der im Rahmen seiner Möglichkeiten lebt und langfristig in Aktien investiert, kann man seine Finanzlage deutlich verbessern — genau wie Warren Buffett.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 15.12.2018 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.