The Motley Fool

Sollte man auf eine Erholung bei Bitcoin wetten?

Das letzte Jahr war ein „Meer aus Rot“ für den Bitcoin-Kurs. Nachdem er Ende 2017 fast 20.000 US-Dollar erreicht hatte, ist er drastisch gefallen und wird heute für weniger als 20 % dieses Preises gehandelt. Die Anleger scheinen zunehmend unsicher über die Aussichten zu sein, da die Nachfrage in einem ähnlichen Maß nachlässt wie die Aktienkurse, die eine anhaltende Korrektur erfahren.

Sinkende Preise können natürlich Möglichkeiten bieten, vor allem im Hinblick auf attraktive Risiko-Ertrags-Verhältnisse, da die Investoren die möglicherweise anstehenden Risiken angemessen berücksichtigt haben. Könnte Bitcoin insofern nun eine Kaufgelegenheit darstellen?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Erfolgsbilanz

Der Preisverfall der virtuellen Währung mag enttäuschend sein, aber er ist nicht beispiellos. Der Kurs weist eine außergewöhnlich hohe Volatilität auf und hat sich bisher immer erholt. So war er beispielsweise bis Ende 2013 auf fast 1.000 US-Dollar gestiegen und bis Anfang 2015 auf knapp über 200 US-Dollar gefallen. Anfang 2017 lag er jedoch wieder bei 1.000 US-Dollar und stieg dann auf das beinahe Zwanzigfache an, um bis zum Ende des Kalenderjahres ein Allzeithoch zu erreichen.

Das zeigt, dass die Vergangenheit der virtuellen Währung manchmal von Volatilität, Unsicherheit und Enttäuschung geprägt war. Die Anleger, die die Aussichten auf eine Erholung optimistisch einschätzen, werden darauf hinweisen, dass es einige Zeit dauern kann, bis die Kryptowährung ein erfolgreiches Comeback erlebt, und dass sie das in der Vergangenheit aber immer geschafft hat.

Abweichende Umstände

Die Realität ist jedoch, dass Bitcoin von einem der längsten Bullenmärkte seit Jahrzehnten profitiert hat. Die Kryptowährung wurde in einer für die Weltwirtschaft schwierigen Zeit geschaffen, hat aber in den letzten Jahren davon profitiert, dass die Stimmung der Anleger extrem optimistisch war. Wie bei früheren Börsenbooms sind die Anleger zunehmend „risikofreudiger“ geworden, was dazu geführt hat, dass sie offener für neue Ideen sind, mit denen man in einer wachsenden Weltwirtschaft hohe Renditen erzielen kann.

Nun aber haben sich die Aussichten für das globale BIP verschlechtert. Die protektionistische Politik der USA und Chinas könnte das Wachstum des globalen BIP mittelfristig verlangsamen. Ebenso könnte ein steigender US-Zinssatz die Anleger zur Vorsicht mahnen. Das könnte dazu führen, dass die Nachfrage nach riskanteren Anlagen wie Bitcoin gering bleibt. Da sich der Kurs nicht auf Fundamentaldaten, sondern auf Angebot und Nachfrage stützt, könnte er sich daher noch weiter nach unten bewegen, wenn die Anleger im Laufe des Jahres 2019 zunehmend risikoscheuer werden.

Einfache Lösung

Obwohl sich der Versuch, einen Vermögenswert nach einem Preisverfall zu kaufen, als eine gute Idee erweisen kann, gibt es hier sicher viel bessere Möglichkeiten als Bitcoin. Die globalen Aktienmärkte mögen kurzfristig unter Druck bleiben, aber sie könnten aufgrund der breiten Sicherheitsmargen und der steigenden Rendite langfristige Kaufmöglichkeiten bieten. Hingegen ist der Kauf von Bitcoin jetzt möglicherweise kein guter Schritt im Vergleich zu den Trendwende-Perspektiven einer Vielzahl von Aktien.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 16.12.2018 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!