The Motley Fool
Werbung

1 Einfache Strategie zur Erzielung von Renditen aus Nichtdividendenaktien

Foto: The Motley Fool

Hast du Angst davor, an wachstumsstarken, hoch bewerteten Aktien festzuhalten, wenn der Markt nach unten geht? Oder bist du daran interessiert, aus diesen Aktien Renditen zu generieren, anstatt nur den Aktienkurs schwanken zu sehen? Durch die Verwendung einer Covered-Call-Strategie für deine Aktien kannst du ein kleines Einkommen verdienen, während du wartest.

Wähle deine Aktien sorgfältig aus

Es gibt einige Möglichkeiten, den Abwärtstrend einer Aktie zu mildern. Das Wichtigste ist, eine Aktie zu wählen, die du langfristig halten willst. Obwohl die gedeckte Kaufoption (Covered Call) dich zum Verkauf zwingen könnte, solltest du dich mit der Aktie wohl genug fühlen, um sie über einen längeren Zeitraum zu halten. Auf diese Weise wirst du nicht in Panik geraten, deine Position abzustoßen, sollte der Aktienkurs fallen. Tatsächlich kannst du dich entscheiden, sogar weitere Aktien hinzuzufügen, wenn der Preis sinkt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Unternehmen, auf die du gewartet hast, insbesondere Nichtdividendenzahler wie Spin Master (WKN:A14XBU), sind gute Beispiele für potenzielle Covered Calls. Spin Master ist seit seinen Höchstständen im Sommer um rund 20 % gesunken. Dies hat dazu geführt, dass das KGV auf rund 19 zurückgefallen ist.

Dieses im Wesentlichen schuldenfreie, wachsende Unternehmen hat das Potenzial für langfristiges Wachstum. Im dritten Quartal 2018 steigerte Spin Master seinen Umsatz um 2,3 %. Auch der freie Cashflow war positiv und stieg im gleichen Zeitraum um 3 %. Diese Zahlen stehen für ein gesundes Unternehmen, das ein denkbarer Kauf für einen langfristigen Investor ist.

Überlastung der Position

Was ich damit meine, ist, dass du mehr Aktien besitzen willst als die, auf die du Covered Calls schreibst. Da du gezwungen wirst zu verkaufen, sobald die Aktien den Ausübungspreis überschreiten (eine Situation, die häufig auftreten kann, wenn du ausgezeichnete Aktien auswählst), wirst du höchstwahrscheinlich einige Aktien besitzen wollen, die du weiterhin halten wirst, egal was passiert.

Wenn alles gut funktioniert, solltest du einige Kapitalgewinne sowohl auf die Covered-Call-Prämien als auch auf die verkauften Aktien verdienen. Diese Kapitalgewinne können letztendlich auch die Aktien betreffen, die du langfristig halten willst.

Hab Geduld, bevor du so etwas machst

Meiner persönlichen Meinung nach ist der beste Zeitpunkt, um deinen ersten Covered Call auf einen Teil deiner Position zu schreiben, jetzt sofort. In der Regel ist es ratsam, eine Call-Option auf 100 Aktien oder ein Drittel deiner Position zu schreiben. Auf diese Weise kannst du die Prämie sofort kassieren, falls der Aktienkurs weiter fällt. Im Falle von Spin Master wäre das so: Wenn du die Aktien für um die 40 US-Dollar kaufst, verkaufst du deinen ersten Covered Call zum nächsten Ausübungspreis über dem Preis, sagen wir 42 US-Dollar.

Wenn die Aktien weiter fallen, baust du deine Position auf, indem du mehr Aktien zu niedrigeren Preisen kaufst. Wenn die Aktien steigen, dann hältst du die restlichen Aktien oder schreibst mehr Covered Calls auf deine verbleibende Position. Wenn die Aktien auf dem gleichen Niveau bleiben, schreibst du einen weiteren Call mit dem gleichen Strike.

Also, wo ist der Haken?

Der größte Nachteil einer Covered-Call-Strategie ist die Tatsache, dass du deine Aktien verlierst, wenn sich der Aktienkurs nach oben bewegt, was dazu führt, dass du von ihnen nicht mehr profitierst und außerdem Kapitalertragsteuer auf die erzielten Erträge zahlst.

Lass dir Zeit

Marktrückgänge passieren nicht jeden Tag und Aktien steigen nicht immer über Nacht. Baue deine Positionen bei Aktien wie Spin Master auf, wenn sie mit der Zeit fallen. Stelle sicher, dass du dir im Klaren darüber bist, wie viele Aktien du langfristig halten willst.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Kris Knutson auf Englisch verfasst und am 15.12.2018 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!