The Motley Fool

Könnte die Legalisierung von Hanf in den USA Marihuana-Aktien beflügeln?

Es erregt kaum Aufmerksamkeit in den Medien, könnte für die Cannabisproduzenten aber ein viel größerer Segen sein als das unglückliche Legalisierungsdrama dieses Jahres.

Wovon ich rede, ist die bundesweite Legalisierung von Hanf in den USA.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Im Januar wird US-Präsident Donald Trump voraussichtlich die „U.S. Farm Bill“ unterzeichnen, wodurch Hanf aus dem Gesetz über kontrollierte Substanzen entfernt wird. Das bedeutet, dass der Besitz von Hanf landesweit vollständig legal sein wird, was effektiv auch den Wirkstoff CBD legal macht. Als führender Hersteller von medizinischen CBD-Produkten könnten Cannabisunternehmen wie Canopy Growth (WKN:A140QA) von dieser Entwicklung massiv profitieren, indem sie CBD und andere Hanfprodukte in die USA exportieren.

Um zu verstehen, warum das der Fall ist, müssen wir uns die Wirtschaftslage der Hanfindustrie ansehen.

Explosive Nachfrage

Die Nachfrage nach Hanf wächst weltweit explosionsartig. Es wird erwartet, dass der Gesamtmarkt bis 2025 10,25 Mrd. US-Dollar ausmachen wird, was einer CAGR von 14 % entspricht. Obwohl es bereits legale Wege für die Produktion von Hanf für etablierte, nicht-medizinische Zwecke gibt, könnte die U.S. Farm Bill die ohnehin schon große Nachfrage durch zusätzliche Verbraucher- und medizinische Märkte ergänzen, die es derzeit nicht gibt.

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Hanf kann vielseitig eingesetzt werden, und wird es auch, was zu einer steigenden Nachfrage danach beiträgt. Derzeit findet Hanf in der Textilherstellung, als Papierersatz und als Quelle für CBD-Öl Verwendung. Letzteres ist für Cannabisunternehmen von größtem Interesse. Die Textilproduzenten verfügen bereits über Hanf-Quellen in Industriequalität, aber die Legalisierung von Hanf auf Bundesebene wird zu einer neuen Nachfrage nach Hanfprodukten führen. Unternehmen wie Aurora Cannabis (WKN:A12GS7) sind gut positioniert, um neue Kunden in den USA mit CBD-Öl zu beliefern, da sie bereits über eine etablierte Produktlinie verfügen.

Ein riesiger Markt

Ein Grund dafür, dass die Legalisierung die Cannabisaktien nicht in die Höhe getrieben hat, ist, dass Kanada ein relativ kleiner Markt ist und die meisten Cannabisunternehmen international sind. Höchstwahrscheinlich werden Unternehmen wie Canopy und Aurora im Quartalsbericht im nächsten Jahr über steigende Umsätze im laufenden Quartal berichten. Allerdings fällt die Umsatzsteigerung möglicherweise nicht so hoch wie erwartet aus, da beide Unternehmen international tätig sind und somit der Inlandsumsatz nur einen kleinen Teil ihres Umsatzes ausmacht.

Da die USA ein derart riesiger Markt sind, könnte die Hanf-Legalisierung in diesem Land den Umsatz von Cannabisunternehmen drastisch steigern, indem sie eine enorme Anzahl neuer Kunden gewinnen.

Fazit

Ende 2018 war keine gute Zeit für Cannabisaktien, und ich empfehle sie immer noch nicht. Aber für die Hartgesottenen, die in den Sektor investieren, gibt es einige Gründe für vorsichtigen Optimismus. Die U.S. Farm Bill hat das Potenzial, einen massiven CBD-Ölmarkt zu öffnen, der die Einnahmen der Cannabisunternehmen steigern könnte. Ob diese Umsatzsteigerung die Renditeprobleme dieser Unternehmen lösen wird, ist eine andere Frage.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Andrew Button auf Englisch verfasst und am 17.12.2018 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!