The Motley Fool
Werbung

Ansichten eines Fools: Kommt eine Rezession?

Foto: Getty Images

Der Aktienmarkt ist in letzter Zeit extrem volatil. Der Dow Jones Industrial Average verzeichnet regelmäßig dreistellige Tagesschwankungen in beide Richtungen. Die Investoren sind aus mehreren Gründen besorgt, darunter Handelsspannungen zwischen den USA und wichtigen Handelspartnern wie China und die Möglichkeit, dass der fast 10-jährige Haussemarkt zu einem Ende kommen könnte.

Eine besondere Sorge der Marktteilnehmer betrifft die Lage der US-Wirtschaft. Obwohl das Wirtschaftswachstum in den letzten Jahren stark war, haben die Federal Reserve und ihre geldpolitischen Maßnahmen viele Anleger nervös gemacht. Im Jahr 2018 hat die Fed die kurzfristigen Zinsen bisher dreimal um einen Viertelprozentpunkt angehoben. In ihren Erläuterungen dazu betonten die Fed-Beamten die Notwendigkeit, die Inflation in Schach zu halten und eine Überhitzung des Wirtschaftswachstums zu verhindern.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Maßnahmen der Fed haben sich auf den Anleihenmarkt ausgewirkt und zu höheren Zinsen bei Staatsanleihen, Bank-CDs und anderen festverzinslichen Anlagen geführt. Doch während die kurzfristigen Zinsen dramatisch gestiegen sind, lässt sich dies von den langfristigen Zinsen nicht sagen, auf welche die Fed üblicherweise nur einen indirekten Einfluss hat.

Daraus resultiert eine so genannte teilweise invertierte Zinsstrukturkurve, in der das übliche Verhältnis von länger laufenden Anlagen zu höheren Renditen nicht mehr gegeben ist. Wie die folgende Grafik zeigt, gibt es bisher nur eine Inversion über einen sehr kleinen Teil der Zinskurve von drei bis fünf Jahren, während andere Bereiche eine normale Aufwärtsbewegung aufweisen.

DATENQUELLE: U.S. TREASURY. HINWEIS: „NOW“ BEZIEHT SICH AUF DIE KURSE AB 13. DEZ. 2018.

Die Anleger sorgen sich um invertierte Zinskurven, weil sie oft unmittelbar vor einer wirtschaftlichen Rezession stehen. Das liegt daran, dass Investoren bei absehbar niedrigerem Wirtschaftswachstum in der Regel längerfristige Treasury-Wertpapiere kaufen, um eine bessere Rendite zu erzielen, als sie von wirtschaftlich sensiblen Anlagen erhalten, zu denen viele Aktien zählen. Das wiederum zwingt die Regierung, die Zinssätze für kurzfristige Treasury-Wertpapiere anzuheben, um die Nachfrage der Investoren anzuheizen.

Doch die meisten Rezessionen sind so kurz, dass sie keinen Einfluss auf deine langfristige Anlagestrategie haben müssen. Selbst wenn dein Aktienportfolio an Wert verliert, zeigt die Geschichte, dass sich Aktien von Einbrüchen und Rezessionen oft recht schnell erholen. Aus Anlegersicht sollten nur diejenigen mit relativ kurzen Zeithorizonten nervös sein, was die umgekehrte Zinskurve und eine mögliche Rezession betrifft — und kurzfristige Anleger sollten bereits Schritte unternommen haben, um von Aktien auf Alternativen umzusteigen, die besser für den unmittelbaren Liquiditätsbedarf geeignet sind.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

 Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 17.12.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!