The Motley Fool

5 Lektionen über Geld, die wir von den Baby Boomern lernen können

Babyboomer haben einen anderen Ansatz bei der Verwaltung von Geld als ihre Kinder und Enkelkinder. Eine aktuelle Studie der Society of Actuaries untersuchte, wie jede Generation mit Finanzen und Pensionsplänen umgeht, und zeigte mehrere wichtige Unterschiede zwischen Babyboomern, GenXers und Millenials auf. Die guten Nachrichten? Es bleibt noch viel Zeit für die jüngeren Generationen, von ihren erfolgreichen Vorfahren zu lernen und diese Lektionen dann zur Verbesserung ihrer Finanzlage anzuwenden.

Die Babyboomer waren am ehesten in der Lage, sich die Kontrolle über ihre Finanzen zu sichern und optimistisch in ihre Zukunft zu blicken. Sie waren auch meist auf dem besten Weg, ihre Altersvorsorgeziele zu erreichen, und bei ihnen war es am wahrscheinlichsten, dass sie unerwartete Kosten tragen konnten, ohne mehr Schulden zu machen. Wie machen sie das? Nachfolgend werde ich fünf Schlüsselfaktoren erklären, die Babyboomer von den anderen Generationen unterscheiden und dir sagen, wie du diese Strategien nutzen kannst, um deine Finanzen zu verbessern.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Sie planen für den Rest ihres Lebens

Die Hälfte der Millennials und zwei Fünftel der Gen Xers meldeten, dass sie laut Umfrage nur etwa zwei bis maximal drei Monate im Voraus planen. Im Gegensatz dazu antworteten das nur 27 % der Babyboomer – und fast ein Viertel sagte, dass sie mit Blick auf den Rest ihres Lebens planen würden. Dieser langfristige Ansatz erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie der Spar- und Vorsorgeplanung Priorität einräumen.

Wenn du derzeit nicht langfristig denkst, ist es Zeit, damit zu beginnen. Eröffne ein Alterskonto, wenn du noch kein Konto hast, und zahle darauf so viel wie möglich ein. Im Idealfall solltest du 10 bis 15 % jedes Gehalts für die Altersvorsorge einplanen. Wenn du dir das nicht leisten kannst, zahle so viel wie möglich ein und suche nach Möglichkeiten, deine Ausgaben zu reduzieren, damit du in Zukunft mehr sparen kannst.

2. Sie nutzen die Vorteile ihres vollen Arbeitgeber 401(k)-Matches

Ungefähr 85 % der Babyboomer haben sich bemüht, mindestens genug beizutragen, um ihren vollen Arbeitgeberbeitrag bei der US-Altersvorsorge 401(k) jedes Jahr zu erreichen, so die Studie der Society of Actuaries. Das war ein etwas höherer Prozentsatz als derjenige der Gen Xers und Millennials.

Wenn du es dir irgendwie leisten kannst und ein entsprechendes Angebot von deinem Arbeitgeber hast, solltest du das unbedingt nutzen. Es ist geschenktes Geld – und es kann dir einen Teil der Last des Sparens für den Ruhestand abnehmen, während du dich selbst darauf einstellst, von noch besseren Zinseszinsen zu profitieren. Wenn du dir nicht sicher bist, wie das funktioniert, sprich mit der Personalabteilung.

3. Sie haben keine Schulden

Fast ein Drittel der Babyboomer hat keine Schulden, so die Studie. Das erleichtert es ihnen, für ihre langfristigen Ziele zu sparen. Wenn du beabsichtigst, ein Haus zu kaufen oder einen Hochschulabschluss zu erwerben, kann es schwierig sein, Schulden ganz zu vermeiden. Aber du kannst die Summe, die du leihen musst, minimieren, indem du so viel wie möglich sparst und verschiedene Kreditgeber vergleichst, um herauszufinden, wer die besten Konditionen anbietet.

Wenn du besonders teure Schulden hast, wie etwa auf einer Kreditkarte, solltest du darüber nachdenken, deinen Saldo auf eine Karte zu übertragen, die zunächst 0 % effektiven Jahreszins anbietet. Du kannst auch einen Privatkredit aufnehmen, um den Saldo zu decken. Auf diese Weise leistest du eine vorhersehbare monatliche Zahlung und erhältst möglicherweise sogar einen niedrigeren Zinssatz.

Der wichtigste Schritt ist, deine Schuldenrückzahlungsstrategie in dein monatliches Budget zu integrieren. Dies wird bereits für dich getan, wenn du regelmäßige Monatszahlungen hast, aber bei wiederkehrenden Schulden wie etwa bei Kreditkarten kannst du ein monatliches Sparziel einstellen, um sie leichter abzuzahlen.

4. Sie haben einen Notfallfonds

Auf die Frage, wie sie mit einer unerwarteten Ausgabe von 10.000 US-Dollar umgehen würden, antworteten die Babyboomer, bestehende Ersparnisse zu nutzen, während die jüngeren Generationen eher sagten, sie würden eine Kreditkarte belasten oder ein Darlehen aufnehmen. Aber diese Strategien führen zu mehr Schulden und können es noch schwieriger machen, für den Ruhestand oder andere langfristige Ziele zu sparen.

Jeder sollte einen Notfallfonds haben, um drei bis sechs Monate Lebenshaltungskosten zu decken. Wenn du deinen Job verlierst oder im Krankenhaus landest, hast du auf diese Weise etwas Geld, auf das du zurückgreifen kannst, und wirst deine finanzielle Sicherheit nicht gefährden oder mittellos werden. Wenn du noch keinen Notfallfonds hast, fange jetzt an, für einen zu sparen. Addiere deine monatlichen Ausgaben und multipliziere sie mit drei (oder sechs, wenn du die Extra-Meile gehen willst) und entscheide dann, wie viel du jeden Monat zur Seite legen kannst, um dieses Ziel zu erreichen.

5. Sie bitten um Hilfe, wenn sie sie brauchen

Ungefähr 25 % der Babyboomer sagen, dass sie mit einem Finanzberater arbeiten, verglichen mit nur 19 % der Gen Xers und 10 % der Millennials. Ein guter Finanzberater ist sein Geld wert, wenn du nicht in der Lage bist, dein Geld alleine zu verwalten, oder wenn dir die Zeit und Geduld dafür fehlt. Dein Berater kann aufgrund deiner individuellen Situation Vorschläge unterbreiten und dir bei der Auswahl von Investitionen helfen, die deinen Zielen und deinem Zeitplan entsprechen.

Aber nicht alle Berater sind gleich gut. Geh zu einem kostenpflichtigen Finanzberater. Das bedeutet, dass er keine Provisionen für die Empfehlung bestimmter Anlageprodukte erhält, was zu einem Interessenkonflikt führen kann. Vereinbare ein Gespräch mit ein paar Beratern und lass dir eine Kopie ihrer Gebührenliste geben. Arbeite mit demjenigen zusammen, mit dem du dich am wohlsten fühlst, und hake auch wirklich nach, wenn du Fragen hast.

Keine Generation ist perfekt darin, ihre Finanzen zu managen, aber die Babyboomer haben im Laufe der Jahre ziemlich gute Arbeit geleistet. Indem wir ihrem Beispiel folgen, können wir viel dafür tun, um unsere eigene finanzielle Sicherheit und unser Vertrauen in unsere Fähigkeit zu verbessern, mit den unerwarteten Wendungen des Lebens umzugehen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Kailey Fralick auf Englisch verfasst und am 16.12.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!