The Motley Fool

Ist Amazon auf dem Weg zu 2.250 US-Dollar?

Ein Analyst hält Amazon (WKN:906866) für eine geniale Anlage-Idee und verweist auf die Aussichten auf ein starkes Umsatzwachstum und eine weitere Margenerhöhung. Der optimistische Ausblick des Analysten kommt, nachdem die Aktien seit dem 1. Oktober um etwa 18 % gefallen sind, was ihnen eine attraktivere Bewertung verschafft.

Um zu sehen, ob der Cowen-Analyst John Blackledge gute Gründe für seine Empfehlung hat, hier ist ein genauerer Blick auf die Argumentation dahinter.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Weg zu 2.250 US-Dollar

„Amazon hat mehrere Faktoren, die zu einem soliden globalen Umsatzwachstum mit steigenden Margen in den nächsten Jahren führen sollten“, sagte Blackledge am Dienstag (auf CNBC), „nämlich weitere Marktanteilsgewinne im B2C-E-Commerce in großen Einzelhandelssparten, neue E-Commerce-Sparten wie B2B und bedeutende Chancen in bestehenden und neueren Märkten …“.

Blackledge sprach auch Amazon Web Services (AWS) und Werbung an. Der AWS-Umsatz kann zwischen 2019 und 2024 mit einer durchschnittlichen Rate von 31 % steigen, prognostizierte der Analyst. In der Zwischenzeit wird „das Werbegeschäft, obwohl es noch im Entstehen begriffen ist, sowohl das Umsatzwachstum als auch die Margen erhöhen“, fügte er hinzu.

Diese Wachstumstreiber werden für den Konzern zu einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von 17 % in den nächsten fünf Jahren führen, prognostizierte der Analyst.

Mit diesen Überlegungen im Hinterkopf hat Blackledge ein 12-monatiges Kursziel von 2.250 US-Dollar angegeben.

Es ist wahr, dass alle diese Bereiche eine erhebliche Dynamik aufweisen.

E-Commerce

Amazon hat in letzter Zeit ein starkes Wachstum im E-Commerce-Umsatz verzeichnet, das durch Online-Shops, Drittanbieter-Services und Abonnement-Services angetrieben wird.

Der Umsatz des Online-Shops stieg im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 10 % auf 29 Milliarden US-Dollar. Während dies eine deutliche Verlangsamung des Wachstums von 22 % im dritten Quartal 2017 ist, verzeichneten die kleineren E-Commerce-Geschäfte – Drittanbieterdienste und Abonnementdienste – im dritten Quartal einen beeindruckenden Umsatzanstieg von 31 % bzw. 52 % gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz in diesen Segmenten belief sich im Quartal auf rund 14,1 Milliarden US-Dollar. Diese sind damit wichtige Wachstumstreiber für das Gesamtgeschäft.

International

Die internationale Dynamik ist besonders stark. Der Auslandsumsatz stieg im dritten Quartal um 29 % gegenüber dem Vorjahr, eine deutliche Beschleunigung von 13 % zum Vorjahresquartal. Die internationalen Geschäfte, die rund ein Drittel des Konzernumsatzes ausmachen, sind eine wichtige Säule des Wachstums.

AWS

Das Cloud-Computing-Geschäft, AWS, ist wohl der wichtigste Wachstumstreiber. Obwohl das Segment nur 11 % des Gesamtumsatzes ausmacht, steuerte es in den letzten neun Monaten rund 60 % des Betriebsergebnisses bei. Darüber hinaus wachsen sowohl der Umsatz als auch das operative Ergebnis des Segments mit erstaunlichen Raten. AWS‘ Umsatz und Betriebsergebnis lagen im dritten Quartal 46 % bzw. 77 % über dem Vorjahresniveau. In den folgenden neun Monaten stiegen der Umsatz und das Betriebsergebnis von AWS um 48 % bzw. 72 %.

Werbung

Obwohl das Werbegeschäft noch klein genug ist, um unter „Andere“ zu laufen, sollte es nicht übersehen werden, denn die Werbung ist das am schnellsten wachsende Geschäft. „Andere“ Einnahmen stiegen im dritten Quartal um 122 % im Jahresvergleich, und das Unternehmen bestätigte, dass die Werbung den größten Teil des Segments ausmacht. Weiterhin sagte das Management im Ergebnis für das zweite Quartal, dass sich das Wachstum der Werbung langsam positiv auf die gesamte Rohertragsmarge auswirkt.

Obwohl es keine Garantie gibt, dass Amazon innerhalb des nächsten Jahres 2.250 US-Dollar erreichen wird, hat Blackledge sicher einige Bereiche hervorgehoben, in denen das Unternehmen eine beeindruckende Dynamik zeigt.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einem Amazon-Tochterunternehmen, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. 

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 11.12.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!