The Motley Fool

4 Multimilliarden-Dollar-Industrien, die Canopy Growth stören will

Canopy Growth (WKN:A140QA) hat in den letzten 12 Monaten weniger als 75 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Das ist ein schrecklich geringer Umsatz für ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von fast 11 Milliarden US-Dollar. Sicherlich liegt der Grund, warum Canopy so eine starke Marktkapitalisierung hat, nicht am Umsatz, sondern daran, was die Investoren für die Zukunft erwarten.

Einige mögen den kanadischen Markt für Freizeit-Marihuana und den schnell wachsenden globalen Markt für medizinisches Marihuana als die großen Chancen für Canopy Growth betrachten. Das sind sicherlich auch große Chancen für das Unternehmen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dabei hat Bruce Linton, Gründer, Vorstandsvorsitzender und Co-CEO von Canopy Growth, noch größere Möglichkeiten im Visier. Linton erklärte in einem kürzlich mit CNBCs Jim Cramer geführten Interview, dass Canopy hofft, in vier Multimilliarden-US-Dollar-Industrien für Unruhe zu sorgen.

1. Getränke

Die offensichtliche Multimilliarden-US-Dollar-Industrie, die Canopy stören wird, ist der Getränkemarkt. Das ist sinnvoll, wenn man bedenkt, dass der große Hersteller von alkoholischen Getränken Constellation Brands (WKN:871918) erst vor wenigen Monaten 4 Milliarden US-Dollar in Canopy investiert hat, nachdem er im vergangenen Jahr mit dem Unternehmen eine Partnerschaft eingegangen ist(und eine kleinere Beteiligung gekauft hat), um Cannabis-infundierte Getränke zu entwickeln.

Linton hat in der Vergangenheit bereits angekündigt, dass Canopy und Constellation “Tweed and tonic”-Sorten von Cannabis-infundierten alkoholischen Getränken auf den Markt bringen werden. Tweed ist die Hauptmarke von Canopy für Cannabis. Die größere Chance könnte jedoch bei Sportgetränken liegen, die mit Cannabidiol infundiert sind. CBD könnte hilfreich sein, um Entzündungen durch sportbedingte Verletzungen zu reduzieren.

2. Opioide

Eine Opioid-Epidemie in den USA und anderen Ländern hat eine gewisse Zwickmühle für Ärzte und Patienten geschaffen. Opioide bieten eine dringend benötigte Schmerzlinderung, machen jedoch auch stark süchtig. Doch mit wenigen akzeptablen Alternativen liegt der globale Opioid-Markt laut Grandview Market Research immer noch bei fast 23 Milliarden US-Dollar.

Linton glaubt, dass Cannabis die Antwort sein könnte. Mehrere klinische Studien in den letzten Jahrzehnten haben auf das Potenzial von Cannabinoiden, insbesondere CBD, zur Schmerzlinderung hingewiesen. Da CBD nicht psychoaktiv ist, könnte es in Zukunft eine vielversprechende Alternative für Opioidpräparate sein.

3. Schlafmittel

Ein weiterer Multimilliarden-US-Dollar-Markt, von dem Linton glaubt, dass Canopy ihn aufmischen wird, ist der Schlafmittelmarkt. Zu diesem Markt gehören rezeptfreie Produkte wie Procter & Gambles ZzzQuil und verschreibungspflichtige Medikamente wie Sanofis Ambien, die in der Spitze einen Jahresumsatz von 2 Milliarden US-Dollar erzielten.

Studien haben ergeben, dass THC, ein wichtiger Bestandteil von Cannabis, den Schlaf im Allgemeinen fördert und die REM-Phase des Schlafes reduziert, was weniger Alpträume bedeutet. Linton betrachtet Cannabis als die primäre Konkurrenz für Ambien.

4. Veterinärprodukte

Linton denkt auch, dass Canopy Growth gut für Hunde sein könnte. Und Katzen. Er erwartet eine gute Möglichkeit für das Unternehmen auf dem 72 Milliarden US-Dollar großen Markt für Tierarzneimittel, insbesondere bei der Behandlung von Angstzuständen bei Haustieren.

Einige Studien haben gezeigt, dass CBD zur Reduzierung der Angst beim Menschen eingesetzt werden könnte. Linton vermutet, dass diese Ergebnisse auch auf Tiere übertragen werden könnten. Andere Studien haben positive Ergebnisse bei der Behandlung mit Cannabinoiden bei Hunden mit Arthrose und Multigelenkschmerzen erzielt. Veterinärprodukte könnten ein Marihuana-Markt sein, an den die meisten Investoren nicht denken, aber Canopy hat sicherlich diese Möglichkeit im Fadenkreuz.

Warum Canopy der wichtigste Marihuana-Spieler in diesen Industrien sein könnte

Canopy Growth ist nicht das einzige Marihuana-Unternehmen, das sich mit diesen großen Möglichkeiten beschäftigt. So begeisterte Tilrays CEO Brendan Kennedy im September die Anleger mit seinen Kommentaren über das Potenzial von Cannabis, die Pharma- und Getränkeindustrie zu stören. Doch Canopy könnte der wichtigste Spieler unter den Wettbewerbern sein.

Ein Hauptgrund, warum Canopy wahrscheinlich an vorderster Front stehen wird, ist der massive Cash-Vorteil. Die Investition von Constellation Brands gibt Canopy Growth eine enorme Menge Geld, das für klinische Studien und/oder Übernahmen ausgegeben werden kann, um dem Ziel näherzukommen, den Markt für Opioide, Schlafmittel und Tierarzneimittel zu erobern. Die Beziehung zu Constellation positioniert Canopy Growth auch an der Spitze der Branche bei der Vermarktung von Cannabis-infundierten Getränken.

Andere Partnerschaften und Übernahmen in der Cannabis-Industrie könnten die Dinge ins Rollen bringen. Wenn irgendein Marihuana-Anbauer in der Lage ist, diese Multimilliarden-Dollar-Märkte erfolgreich zu erobern, dann ist es Canopy Growth.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Keith Speights auf Englisch verfasst und am 08.12.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool empfiehlt Constellation Brands.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!