The Motley Fool

OrganiGram Holdings vs. Canopy Growth: Was ist der bessere Kauf?

Foto: Getty Images

Es macht richtig Spaß, die Aktien der kanadischen Cannabisunternehmen OrganiGram Holdings (WKN:A12AQF) und Canopy Growth (WKN:A140QA) miteinander zu vergleichen. Denn zwischen den beiden gibt es erstaunlich viele Übereinstimmungen.

Der große Unterschied liegt jedoch in den jeweiligen Marktkapitalisierungen. Denn die Marktkapitalisierung von OrganiGram von rund 500 Millionen USD ist fast nichts im Vergleich zu der von Canopy Growth – die liegt bei knapp 11,5 Milliarden USD.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Nun natürlich die Frage: Welche dieser beiden Cannabisaktien ist der bessere Kauf? Nehmen wir die beiden Unternehmen doch mal unter die Lupe.

Was für OrganiGram spricht

Der wahrscheinlich überzeugendste Grund, OrganiGram-Aktien zu kaufen, liegt darin, dass man irre viel Wert für sein Geld bekommt.

Sicher, das Unternehmen kann derzeit auf Jahresbasis gerechnet nur 36.000 Kilogramm Cannabis produzieren. OrganiGram rechnet jedoch damit, dass die jährliche Produktionskapazität bis April 2019 auf 62.000 Kilogramm anwächst, dann im August auf 89.000 Kilogramm und im Oktober auf 113.000 Kilogramm. Damit sollte das Unternehmen bei den geplanten Produktionskapazitäten der Cannabiszüchter auf Platz sieben rangieren.

Die aktuelle Marktkapitalisierung von OrganiGram rangiert hinter mindestens acht weiteren kanadischen Cannabisaktien, was ein weiterer schöner Pluspunkt ist. Die Kapazität, die man so pro investiertem Dollar bekommt, lässt OrganiGram attraktiver werden als viele der größeren Wettbewerber.

Und damit nicht genug: Das Unternehmen kann einen der höchsten Ernteerträge und die niedrigsten Anbaukosten der Branche vorweisen. So konnte OrganiGram Lieferverträge für den Cannabishandel in sieben kanadischen Provinzen abschließen, darunter auch die wichtigste von allen, nämlich Ontario.

OrganiGram konnte auch Fortschritte bei der Expansion in Märkte für Cannabis zum medizinischen Einsatz außerhalb Kanadas machen. Gemeinsam mit Alpha-Cannabis Pharma erschloss das Unternehmen den wichtigen deutschen Markt. Man erwarb eine Beteiligung am serbischen Hanfproduzenten Eviana. OrganiGram ist auch eine Partnerschaft mit CannaTrek eingegangen, um den australischen Markt für medizinisch verwendetes Cannabis zu bespielen.

Darüber hinaus könnte sich die strategische Investition des Unternehmens in Hyasynth langfristig auszahlen. Hyasynth hat ein Verfahren zur Herstellung hochwertiger Cannabinoide unter Verwendung gentechnisch veränderter Hefestämme entwickelt. Dieser Ansatz könnte die Produktion von reinen Cannabinoiden zu einem Bruchteil der derzeitigen Kosten ermöglichen.

Was für Canopy Growth spricht

Im Gegensatz zu OrganiGram handelt es sich bei Canopy Growth um die größte Cannabisaktie der Welt in Bezug auf die Marktkapitalisierung – Punkt. Und Canopy ist bestens positioniert, um vom Wachstum der weltweiten Cannabisbranche zu profitieren.

Allem voran liegt das an der Produktionskapazität von Canopy. Das Unternehmen verfügt über eine lizenzierte Anbaufläche von über 4,3 Millionen Quadratfuß. Die sollte in nicht allzu ferner Zukunft auf 5,6 Millionen Quadratfuß steigen.

Canopy Growth hat ebenfalls Lieferverträge mit allen kanadischen Provinzen und Territorien abgeschlossen, die ihre Versorgungspläne bekannt gegeben haben. Das Unternehmen ist also in ausgezeichneter Verfassung, um den Einzelhandelsmarkt zu beliefern. Vor allem dank seiner Ladengeschäfte namens „Tweed“ und der Übernahme von Hiku, denen die Ladenkette Tokyo Smoke gehört.

Die internationalen Märkte für medizinisch verwendetes Marihuana bieten noch größere Chancen für Canopy – und das Unternehmen ist bereit, diese Chancen zu nutzen. Canopy Growth verfügt über große Niederlassungen in Australien, Europa und Lateinamerika. Insgesamt ist das Unternehmen in neun Ländern auf fünf Kontinenten vertreten.

Aber das große Ass im Ärmel ist die Partnerschaft zum Fortune-500-Unternehmen Constellation Brands. Die beiden Unternehmen arbeiten gemeinsam an der Einführung von mit Cannabis versetzten Getränken. Constellation investierte im August 2018 4 Milliarden USD, um die Beteiligung an Canopy Growth auf 38 % zu erhöhen.

Welche Aktie sollte man kaufen?

Kurz: extrem schwierige Entscheidung.

OrganiGram scheint derzeit eher das Schnäppchen zu sein. Ich denke, dass das Unternehmen das Wachstum von Canopy in den nächsten ein oder zwei Jahren übertreffen könnte, da die Bewertung sehr attraktiv ist.

Auf lange Sicht denke ich jedoch, dass Canopy Growth der größere Gewinner sein wird. Der weltweite Cannabismarkt wird in den nächsten 10 bis 15 Jahren voraussichtlich sprunghaft anwachsen. Mit seiner enormen Produktionskapazität, dem weltweiten Geschäft, riesigen Cash-Vorrat und den engen Beziehungen zu Constellation Brands gehe ich davon aus, dass Canopy Growth der größte Player in diesem Markt sein wird.

Ich mag beide Cannabisaktien. OrganiGram ist wahrscheinlich kurzfristig eine gute Wahl, langfristig sollte aber Canopy Growth die Nase vorn haben.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Constellation Brands und OrganiGram Holdings. Keith Speights besitzt keine der angegebenen Aktien.

Dieser Artikel erschien am 17.11.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschsprachigen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!