The Motley Fool
Werbung

Begrenzt Geld, viele Möglichkeiten: Wie man die richtige Aktie auswählt

Foto: Getty Images

Vielleicht geht es dir manchmal so wie mir: Du hast etwas Geld gespart und möchtest das natürlich investieren. Leider hast du aber mehr als nur ein vielversprechendes Wertpapier auf deiner Watchlist und fängst in Anbetracht deiner begrenzten finanziellen Mittel an zu grübeln, in welches Unternehmen du investieren sollst.

Nun, leider gibt es kein allgemeingültiges Patentrezept für dieses Dilemma. Doch es gibt so einige Auswahlkriterien, mit deren Hilfe du für dich den jeweils richtigen Kandidaten auswählen kannst.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1) Welche Aktie bietet die bessere Diversifikationsmöglichkeit?

Eine erste Fragestellung, die dir bei der Beantwortung dieses kniffligen Problems behilflich sein kann, setzt bei der Diversifikation an. Wie du bestimmt schon weißt, sollte ein Portfolio nicht bloß mit verschiedenen Aktien bestückt sein, sondern idealerweise auch verschiedene Vertreter verschiedener Branchen beinhalten.

Sofern dir folglich eine vielversprechende Investitionsmöglichkeit die Chance bietet, in ein Segment zu investieren, in dem du noch nicht präsent bist, könnte es eine vertretbare Entscheidung sein, in diesen Kandidaten zu investieren.

Nichtsdestoweniger sollte man auch hier natürlich abwägen, welche Chancen einem das Unternehmen in dieser Branche bietet. Wenn zwei Aktien aus verschiedenen Branchen beispielsweise aufgrund der jeweiligen Branche andere Chancen ermöglichen, sollte man natürlich etwas genauer hinsehen. Diversifikation um jeden Preis ist schließlich auch nicht das Richtige.

2) Welche Aktie passt zu dir und deiner Strategie?

Wir alle kennen natürlich auch das: Wir lesen superviel über Aktien und investieren und fügen eine ganze Reihe verschiedener Unternehmen unserer Watchlist hinzu. Manchmal passiert es allerdings auch, dass wir uns hierbei für Unternehmen zu interessieren beginnen, die eigentlich gar nicht zu unserer Strategie passen.

Sei es, weil wir defensiv investieren wollen, oder sei es, dass wir ein klassischer Einkommens-, Value- oder Wachstumsinvestor sind. Möglicherweise kann es sich daher auch anbieten, einige aussichtsreiche Kandidaten aus dem Auswahlprozess auszuschließen, weil sie letztlich einfach nicht zu unserem Investmentprozess passen.

3) Achte auf deine Allokation

Ein drittes Auswahlkriterium könnte mit deiner individuellen Portfolio-Allokation zusammenhängen. Doch das dürfte vornehmlich die vielversprechenden Kandidaten betreffen, die bereits in deinem Portfolio enthalten sind.

Letztlich kann jedoch genau das ein entscheidendes Kriterium sein, nach dem du deine Auswahl ausrichten könntest. Entweder, weil eine Aktie bereits in deinem Portfolio vorhanden ist und du schwerpunktmäßig investieren möchtest. Dann könnte eine deiner bisherigen Picks durchaus die richtige Wahl sein. Oder aber du entscheidest dich aufgrund der bereits bestehenden Anteile gegen eine weitere Investition in diese Aktie, um das Klumpenrisiko nicht unnötig zu erhöhen.

Doch auch bei dieser Entscheidungshilfe gibt es gewiss so einige Dinge, die man beachten sollte. Diese hängen vornehmlich damit zusammen, wie man als Foolisher Investor generell mit dem weiteren Investieren in Gewinner und Verlierer umgehen sollte.

Es gibt viele Möglichkeiten …

Letztlich gibt es daher so einige Möglichkeiten, die einem bei der Entscheidungsfindung helfen können. Aber, wie gesagt, ein Patentrezept wird es für diese schwierigen Entscheidungen leider wohl nie geben.

Was wir daher noch zusätzlich zu den aufgezeigten Hilfestellungen machen können, ist, uns zu vergegenwärtigen, dass diese einzelnen Wahlmöglichkeiten nicht absolut sind. Sobald wir nämlich wieder ein kleines bisschen Geld gespart haben, können wir das natürlich wieder investieren. Vielleicht ja in den Zweit- oder Drittplatzierten im Auswahlprozess.

Das Wichtigste könnte daher sein, dass man sich irgendwie zu einer Entscheidung durchringt. Denn der Mut, beim Investieren eine Entscheidung zu treffen, könnte für viele Investoren auf der langen Reise bereits die halbe Miete sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!