The Motley Fool

Canopy Growth in 8 Charts: Ein Überblick über die größte Marihuana-Aktie

Die Aktien der Canopy Growth Corporation (WKN:A140QA) sind im Zeitraum von einem Jahr bis zum 26. November um 110 % gestiegen, verglichen mit der Rendite des S&P 500 von 4,7 %.

Die spektakuläre Aktienperformance des kanadischen Marihuana-Konzerns sowie die Legalisierung von Freizeitmarihuana in Kanada am 17. Oktober haben die Aufmerksamkeit der Investoren für Canopy-Growth-Aktien natürlich erhöht. Diese acht Charts sollen dir helfen, dich über das schnell wachsende Cannabis-Unternehmen und seine Aktie zu informieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dem legalen Marihuana-Markt wird ein spektakuläres Wachstum projiziert

Canopy ist in einem Geschäft tätig, das voraussichtlich explodieren wird, sodass das Unternehmen langfristig ein enormes Wachstumspotenzial hat. Die weltweiten Ausgaben für Cannabis werden voraussichtlich mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 27,5 % wachsen und im Jahr 2022 einen Umsatz von 32 Mrd. US-Dollar erreichen.

DIAGRAMM AUTOR. DATENQUELLE: ARCVIEW MARKTFORSCHUNG UND BDS ANALYTICS.

Aktienperformance: Das Gesamtbild

Eines der ersten Dinge, die ein potenzieller Investor bei Canopy Growth wahrscheinlich wissen möchte, ist, wie sich die Aktie langfristig entwickelt hat und wie sie sich dabei im Vergleich zu Aktien der engsten Konkurrenten und des breiteren Marktes schlagen konnte. Die folgende Grafik zeigt, wie sich die Canopy-Aktie seit dem Börsengang (IPO) im April 2014 gegenüber dem breiteren Markt geschlagen hat.

DATEN VON YCHARTS.

Aus der nächsten Grafik wird die Entwicklung deutlich, die die Canopy-Growth-Aktie im Zeitraum von zwei Jahren bis zum 26. November im Vergleich zu den Aktien der größten Konkurrenten genommen hat, die in diesem Zeitraum an einer US-Börse gehandelt wurden. Dazu gehören Aurora Cannabis, Aphria und die Cronos Group, die alle ebenfalls kanadische Unternehmen sind. Canopy holt die Silbermedaille, hinter Cronos.

DATEN VON YCHARTS. EIN LÄNGERER ZEITRAUM KONNTE NICHT GENUTZT WERDEN AUFGRUND VON WENIG VERGLEICHBAREN DATEN. DIE AKTIEN AUS KANADA, DIE IM JULI AM NASDAQ AN DIE BÖRSE GINGEN, LIEGEN UM 395% ÜBER IHREM ERÖFFNUNGSKURS AM IPO-TAG.

Das Geschäft von Canopy Growth

Canopy Growth wurde 2013 von Bruce Linton, dem Co-CEO und Vorsitzenden, gegründet. Das Unternehmen ist zum jetzigen Zeitpunkt das größte legale Marihuana-Unternehmen der Welt, basierend auf der Marktkapitalisierung. Es baut medizinisches und Freizeitcannabis hauptsächlich in Kanada an, verarbeitet und verkauft es, betreibt aber auch ein medizinisches Marihuana-Geschäft in anderen Ländern, vor allem in Deutschland.

Zu den Marken von Canopy gehören Tweed (das das Unternehmen selbst als „die bekannteste Marke“ für Marihuana weltweit bezeichnet), Spectrum Cannabis (seine internationale medizinische Marke) und andere. Das Unternehmen hat viele Neuerungen eingeführt, darunter:

  • Das erste Cannabis-Unternehmen in Nordamerika, das öffentlich gehandelt wird.
  • Das erste Cannabis produzierende Unternehmen, das an der New York Stock Exchange (NYSE) notiert ist. Dieser Meilenstein wurde im Mai 2018 erreicht.
  • Der erste kanadische Marihuana-Produzent, der für den Export von getrocknetem Cannabis nach Deutschland zugelassen wurde.
  • Das erste Marihuana-Unternehmen, das eine strategische Beziehung zu einem Hersteller von alkoholischen Getränken der Fortune-500-Gruppe (Constellation Brands) einging.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019, für den Zeitraum bis zum 30. September, stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 33 % auf 23,3 Mio. kanadische Dollar, was zu diesem Zeitpunkt etwa 18,1 Mio. US-Dollar entspricht. Hier wird gezeigt, wie sich der Umsatz nach Produktkategorien aufteilt:

Produktkategorie Steuer-Q2 2019
% des Gesamtumsatzes
Steuer-Q2 2018
% des Gesamtumsatzes
Getrocknete Cannabisblumen und andere 66 % 82 %
Cannabisöle (einschließlich Softgels) 34 % 18 %
Gesamt 100 % 100 %

DATENQUELLE: CANOPY GROWTH CORP.

Es ist ein Plus, dass der Verkauf von Ölen, einschließlich der Softgel-Kapseln, schneller wächst als der Verkauf von getrocknetem Cannabis, da diese Mehrwertprodukte höhere Gewinnmargen generieren. Diese Dynamik trug dazu bei, den durchschnittlichen Verkaufspreis pro Gramm Produkt im Quartal um 24 % gegenüber dem Vorjahr auf 9,87 kanadische Dollar zu erhöhen.

Stop!

Canopy Growth kann derzeit aufgrund der Börsen, an denen das Unternehmen notiert ist, der NYSE und der Toronto Stock Exchange (TSE), nicht in den US-Hanfmarkt eintreten. Beide Börsen verbieten ihren börsennotierten Unternehmen, sich an einem Unternehmen in den USA zu beteiligen, das auf Bundesebene illegale Substanzen verkauft – und der Verkauf von Marihuana fällt in diese Kategorie.

Zwar scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Marihuana in den USA legal wird, aber der Nachteil der aktuellen Situation für Canopy ist, dass Unternehmen, die in den USA Geschäfte machen können, einen Vorsprung bei der Etablierung auf dem Markt haben. Eines dieser Unternehmen ist Origin House, das an der Canadian Securities Exchange (CSE) notiert ist und in den USA an der OTC-Börse handelt. Dieses Unternehmen zielt auf den massiven kalifornischen Cannabis-Markt ab.

Die wichtigsten Finanzkennzahlen von Canopy Growth

Wie bei den meisten seiner Konkurrenten ist auch der Umsatz von Canopy rapide gestiegen.

DATEN VON YCHARTS.

Wie bei fast allen Konkurrenten sind aber auch bei Canopy die Verluste sehr schnell angestiegen, da das Unternehmen schnell expandiert und investiert, um die Voraussetzungen für ein langfristiges Wachstum zu schaffen.

DATEN VON YCHARTS.

Canopys große Barposition

In einem schnell wachsenden neuen Markt ist Bargeld von noch höherer Bedeutung als anderswo. Es braucht viel Geld, um die wachsenden Kapazitäten zu erweitern, Produktionslinien zu errichten oder zu erweitern, um Marihuana zu verschiedenen Fertigprodukten zu verarbeiten, ein globales Vertriebsnetz aufzubauen und Top-Markennamen zu entwickeln.

Wie die folgende Grafik zeigt, war Canopy Growth bereits am Ende des letzten Quartals bei der Cash-Position vor seinen Konkurrenten, und das, bevor es vom Getränkegiganten Constellation Brands eine Investition von 3,8 Mrd. US-Dollar erhielt. Im August gab der Hersteller der Biermarken Corona und Modelo bekannt, dass er seinen bisherigen Anteil an Canopy auf 38 % erhöht hat, obwohl der Deal erst nach dem Ende des letzten Quartals abgeschlossen wurde. Diese riesige Geldinfusion macht Canopy zu einer Klasse für sich. Canopy und Constellation arbeiten an der Entwicklung von Cannabis-haltigen Getränken, die voraussichtlich im nächsten Jahr in Kanada legal sein werden.

DATEN VON YCHARTS.

Die himmelhohen Bewertungen der Marihuana-Aktien

Fast alle Marihuana-Unternehmen sind unrentabel, sodass wir das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) als Bewertungskennzahl verwenden müssen. Die Bewertungen sind für die Gruppe überdurchschnittlich hoch, sodass bereits viel zukünftiges Wachstum eingepreist ist. Seit einiger Zeit weisen die Aktien des Bierriesen Anheuser-Busch ein KGV von 3,4 auf. Das heißt, es ist ein reifes, langsam wachsendes Unternehmen, sodass wir davon ausgehen müssen, dass die Aktienbewertung viel niedriger ist als die von Marihuana-Unternehmen, die zukünftig riesige Wachstumspotenziale haben könnten. Zum Vergleich: Von fast 1.800 Mid-Caps oder Large Caps (Aktien mit Marktkapitalisierungen von über 2 Mrd. US-Dollar) im Finviz.com-Universum hatten nur vier ein KUV-Verhältnis, das größer war als das von Tilray zum 23. November

So weit, so gut – aber es ist noch früh und meiner Ansicht nach sind solche Zahlen in diesem Stadium noch nicht sehr nützlich. Aber vielleicht willst du dir relative Bewertungen ansehen, wenn du Investitionsentscheidungen im Marihuana-Bereich triffst. Canopy-Aktien sind extrem teuer, aber ihr KUV-Verhältnis ist nicht ganz so stratosphärisch wie bei den Tilray- und Cronos-Aktien.

DATEN VON YCHARTS.

Kurz gesagt: Angesichts der relativen Größe, der Barposition und der Partnerschaft mit Constellation verdient die Canopy-Growth-Aktie einen Platz auf der Watchlist solcher Investoren, die sich für den Cannabis-Bereich interessieren.

Um das klarzustellen: Es ist eine sehr riskante Aktie an diesem Punkt, in die viel zukünftiges Wachstum bereits eingepreist ist – das sich materialisieren kann oder nicht.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Beth McKenna auf Englisch verfasst und am 26.11.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool empfiehlt Constellation Brands und Origin House.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!