The Motley Fool
Werbung

Warum die Aktie von Nokia im Jahr 2018 um 25 % gestiegen ist

Foto: The Motley Fool.

Nach mehreren Jahren enttäuschender Leistungen hat Nokia (WKN: 870737) begonnen, ein paar Lebenszeichen zu zeigen. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens ist die Aktie im Jahr 2018 um 25 % gestiegen. Der Anbieter von Mobilfunkgeräten und -technologien profitiert von neuen Projekten in der globalen Telekommunikationsbranche, und es besteht Optimismus, dass die positive Entwicklung in diesem Jahr nicht einmalig sein wird.

Die Aktie wieder auf Kurs

Nach einer Fusion mit dem Konkurrenten Alcatel-Lucent im Jahr 2016 hat Nokia an der Integration der beiden Unternehmen gearbeitet und die Kosten gesenkt. Während der Gesamtumsatz 2018 rückläufig war, verbesserte sich der Trend im dritten Quartal. Außerdem haben die Kosteneinsparungen Nokia geholfen, zu einem positiven freien Cashflow zurückzukehren. Dabei geht es um das Geld, das nach Abzug der Grundbetriebskosten und der Investitionsausgaben übrig geblieben ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Kennzahl Vergangene neun Monate Vergangene neun Monate Erhöhung/Rückgang im Jahresvergleich
Umsatz 15,7 Milliarden EUR 16,5 Milliarden EUR (5 %)
Betriebsgewinn (-verlust) (611 Millionen EUR) (403 Millionen EUR) k. A.
Gewinn (Verlust) pro Aktie

 

(0,13 EUR) (0,19 EUR) k. A.

Datenquelle: Nokias Quartalsbericht.

Das Management sagte, dass das Unternehmen in allen Geschäftsbereichen steigende Zahlen zu verzeichnen habe. Nokia Technologies – das hochprofitable Lizenzgebühren für Markengeräte wie Mobiltelefone vergibt — wächst weiter. Im letzten Quartal ist die Sparte um 19 % gewachsen, wenn man eine einmalige Nachzahlung im vergangenen Jahr ausschließt. Auch die Software und die damit verbundenen Dienstleistungen des Unternehmens entwickelten sich mit einem Plus von 4 % im dritten Quartal gut. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Cloud Computing für Unternehmen ein immer wichtigerer Bestandteil der heutigen Geschäftsabläufe wird.

Nokia geht davon aus, dass sich die Fortschritte auch in den Jahren 2019 und 2020 fortsetzen werden. Dieses Selbstvertrauen wird durch neue Entwicklungen in den Mobilfunknetzen gestärkt, ein Bereich, auf den Nokia besonders großen Wert gelegt hat.

Die nächste Mobilfunkwelle

Neue 5G-Mobilfunknetze befinden sich in einem späten Teststadium und beginnen gerade erst mit der Einführung für den allgemeinen Gebrauch. Amerikas führendes Telekommunikationsunternehmen, Verizon (WKN:868402), hat gerade einen 5G-Internetdienst für zu Hause veröffentlicht. Mehrere Mobilfunkanbieter erwarten, dass sie 2019 mit dem Angebot des Next-Gen-Netzwerks für Telefone beginnen werden.

Das hilft dem Nokia-Geschäft „Networks“, einem wichtigen Segment, da es in den ersten drei Quartalen des Jahres 89 % des Gesamtumsatzes erzielte. Die Gewinnmargen standen in den letzten Jahren unter Druck bei den Netzwerkkomponenten und -dienstleistungen, aber die Einführung von 5G sollte das ändern. Da Telekommunikationsunternehmen auf der ganzen Welt beginnen, Anlagen für den neuen Mobilfunkstandard zu kaufen, sagt Nokia, dass die Bestellungen steigen werden. Das ist ein Trend, der gerade erst begonnen hat.

Das zeigt sich in einem Teil der Geschäftsaktivitäten, über die im dritten Quartal gesprochen wurde. Nokia sagte, dass das Unternehmen mehrere mehrjährige 5G-Deals in Nordamerika und Japan abgeschlossen hat, und dass die Tests von 5G in China weiterhin Fortschritte machen. Als Ergebnis dieser Trends erwartet Nokia, dass die bereinigte operative Gewinnmarge für das Gesamtjahr 2018 im Bereich von 9 % bis 11 % liegen und sich bis 2020 auf 12 % bis 16 % verbessern wird.

Dieser Optimismus hat dazu geführt, dass die Aktien von Nokia in diesem Jahr um 25 % gestiegen sind. Während die Aktie noch weit von den Höchstständen von vor zehn Jahren entfernt sind, könnte sie sich in den kommenden Jahren weiter erholen, da Nokia von der Einführung von 5G-Netzwerken profitieren wird.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

 The Motley Fool empfiehlt Verizon Communications.

Dieser Artikel wurde von Nicholas Rossolillo auf Englisch verfasst und am 18.11.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!