The Motley Fool
Werbung

Warum die Aktie von General Electric im Oktober um 10 % gefallen ist

Foto: The Motley Fool.

Was ist passiert?

Die Aktien der General Electric Company (WKN:851144) hatten einen ungewöhnlichen Oktober. Laut S&P Global Market Intelligence schloss die Aktie den Monat mit einem Minus von 10,5 % , ähnlich wie die Konkurrenten United Technologies und Honeywell sowie ziemlich alle anderen großartigen Industrieunternehmen.

Es geht also nur darum, dass der Markt Industrieunternehmen aus Angst vor einer bevorstehenden Konjunkturabschwächung in den USA und als Reaktion auf schwache Wirtschaftsdaten aus China verkauft, oder?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Nun, das ist die einfache Antwort, aber ein kurzer Blick auf die Grafik zeigt, dass die GE-Aktie im Oktober vorübergehend sogar um rund 20 % gestiegen ist. Der Anstieg folgte auf die Ernennung von Larry Culp zum CEO in der Hoffnung, dass er das Unternehmen wieder auf Kurs bringen würde, und wenigstens würde GE beginnen, zuverlässige Prognosen zu geben.

Wie du weiter unten sehen kannst, ist die Erholung  ins Stocken geraten, und nach dem schrecklichen Bericht für das dritte Quartal (GE gab die Ergebnisse am 30. Oktober bekannt) setzte sich der Rückgang der Aktie fort.

GE Chart

GE-Daten von YCharts.

Und weiter?

Es ist nie eine gute Idee, zu viel in den Handel eines Monats zu interpretieren, aber ich werde es trotzdem tun. Die sogenannte Culp-Rallye zeigt, dass der Markt Culp unterstützt und sieht das Wertpotenzial der GE-Aktie. Die Abwärtsbewegung und die anschließende Performance nach dem Quartalsbericht deuten jedoch darauf hin, dass die Anleger zunächst einige Beweise sehen wollen.

Der Quartalsbericht war bei GE Power schockierend, und das Fehlen konkreter Ertrags- oder Cashflow-Prognosen wird die Anleger sicherlich enttäuscht haben. Obwohl die Kürzung der Dividende weithin erwartet wurde, werden die Einkommensinvestoren vielleicht mit einem Verkauf reagiert haben.

Wie auch immer man es dreht und wendet, die Ergebnisse von GE wurden vom Markt nicht positiv aufgenommen.

Was nun?

Mit Blick auf die Zukunft werden die Anleger jede Nachricht über die Untersuchung der SEC Commission über die Buchhaltungs- und Endmarktbedingungen genau beobachten. In der Zwischenzeit wird GE zusammen mit jeder anderen Industrieaktie abhängig von der Stimmung die Weltwirtschaft steigen und fallen.

Das größte Einzelereignis in den nächsten Monaten dürfte jedoch der Kommentar und der Ausblick von Culp für das Jahr 2019 sein. Er hat davon gesprochen, dass er mit „Überzeugung und Vertrauen“ einen Ausblick geben will, damit die Aktionäre einen klareren Blick auf die Geschäftsentwicklung werfen könnten. Das ist der erste Schritt zu einer verbesserten Glaubwürdigkeit bei den Investoren. Wenn er das schafft und die Investoren davon überzeugt, dass 2018 die Talsohle war, dann hat die Aktie viel Potenzial.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt keine der angegebenen Aktien.

Dieser Artikel wurde von Lee Samaha auf Englisch verfasst und am 08.11.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!