The Motley Fool

Warum die Aktien von BlackBerry im letzten Monat um 18 % gefallen sind

Foto: The Motley Fool.

Was passiert ist

Die Aktien von BlackBerry (WKN:A1W2YK) sanken im Oktober um 18,7 %, laut Daten von S&P Global Market Intelligence, da der breitere Aktienmarkt in fast allen Sektoren Rückgänge verzeichnete.

Und weiter?

Die gesamte Börse erlebte im Oktober einen Rückschlag: Der S&P 500 hatte einen der schlimmsten Monate seit etwa sieben Jahren. Die Investoren waren besorgt über die steigenden Zinsen und wahrscheinlich über die zunehmenden Spannungen im Handelskrieg zwischen den USA und China.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Während die Aktien in den meisten Sektoren im vergangenen Monat gefallen sind, wurden Technologieaktien am meisten getroffen, einschließlich BlackBerry. In der folgenden Grafik  kannst du den Kursverlust des Unternehmens sowie den Nasdaq-100 Technology Sector-Index sehen.

BB Chart

Quelle: YCharts.

Kurz vor dem Ausverkauf im Oktober hatte sich die BlackBerry-Aktie nach dem zweiten Quartalsbericht 2019 vorübergehend erhöht. Das Technologieunternehmen verzeichnete besser als erwartete Ergebnisse, wobei sich der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahresquartal mehr als verdoppelte. Darüber hinaus stiegen die Software- und Serviceerlöse des Unternehmens um 4 %, und die Bruttomarge nach Nicht-GAAP lag bei 78 %.

Diese Ergebnisse reichten jedoch nicht aus, um den Aktienkurs von BlackBerry über Wasser zu halten. Die gute Nachricht für die Investoren ist, dass der Kursverlust im vergangenen Monat nicht an grundlegenden Problemen des Unternehmens lag. Das bedeutet, dass langfristige Investoren, die auf die Trendwende des Unternehmens setzen, bei ihrer ursprünglichen Investitionsplanung bleiben können.

Was nun?

Die BlackBerry-Aktien sind seit Anfang November um etwa 1 % gesunken, und es ist wahrscheinlich, dass die Aktien des Unternehmens in naher Zukunft volatil bleiben werden. Die Investoren haben den Aktienkurs zu Beginn dieses Jahres um bis zu 30 % steigen sehen, nur um später zu beobachten, wie diese Gewinne in den letzten 12 Monaten in einen 15-prozentigen Verlust mündeten.

Da sich BlackBerry noch am Anfang der Trendwende befindet, könnten die Investoren damit rechnen, dass sich diese Achterbahnfahrt fortsetzen wird.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt BlackBerry.

Dieser Artikel wurde von Chris Neiger auf Englisch verfasst und am 12.11.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!