The Motley Fool
Werbung

Die 4 Ausgaben zu streichen, macht einen nicht reich, aber man verbessert damit seine finanzielle Situation

Foto: Getty Images

Uns wird oft gesagt, dass, wenn wir Millionen sparen wollen, nur ein paar kleine Veränderungen in unserem täglichen Leben nötig sind. Ich muss dir aber sagen, dass das nicht ganz stimmt. Ein paar zusätzliche Euro pro Tag zu verdienen, macht dich wahrscheinlich nicht zum Millionär. Was es jedoch tun wird, ist, dich kurzfristig finanziell besser dastehen zu lassen. In diesem Sinne sind hier vier Ausgaben, die einen Unterschied in deinem täglichen Leben machen können.

1. Der tägliche Latte Macchiato

Ob du ihn wegen dem Koffein oder dem Geschmack magst, dein täglicher Latte ist zweifellos ein Genuss, auf den du dich freust. Aber du könntest dir auch einen Kaffee zu Hause für weniger als 10 Cent pro Tasse zu machen, was bedeutet, dass du jedes Mal, wenn du 3 Euro an deinen üblichen Barista weiterreichst, einen ernsthaften Preisaufschlag zahlst. Wenn es dir also an Möglichkeiten zum Sparen mangelt, ist diese Einsparung von 90 Euro pro Monat etwas, das man einfach tun sollte, selbst wenn es bedeutet, auf den Morgenkaffee unterwegs zu verzichten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

2. Deine wöchentliche Mahlzeit zum Mitnehmen

Die meisten Lokale berechnen einen Aufschlag von 300 % für die Artikel, die sie servieren, was bedeutet, dass, wenn du üblicherweise 30 Euro für Lebensmittel bei deinem bevorzugten Mitnehm-Restaurant ausgibst, du eine ähnliche Mahlzeit zu Hause für nur 7,50 Euro zubereiten könntest. Alles in allem könntest du es schaffen, fast 1.200 Euro pro Jahr einzusparen, wenn du etwas mehr Zeit in der eigenen Küche verbringst.

3. Kabelfernsehen

Obwohl es vielleicht nicht nötig ist, alle PayTV-Abos zu kündigen und dich so deiner abendlichen Unterhaltung zu berauben, könnte die Reduzierung deines Kabelpakets Wunder für deine Haushaltskasse bewirken. Wirf einen Blick auf die Kanäle, die du am häufigsten siehst, und frage dich, ob du vielleicht auch mit weniger auskommen kannst. Wenn ja, kannst du so jede Menge sparen.

4. Deine Mitgliedschaft im Fitnessstudio

Die durchschnittliche Mitgliedschaft im Fitnessstudio kostet irgendwas in der Größenordnung von 60 Euro pro Monat. Wenn du das Studio tatsächlich jeden Tag benutzt, dann lohnt es sich auf jeden Fall, diese Gebühr zu zahlen. Aber wenn deine Besuche dort bisher nicht besonders häufig stattfanden, kannst du dir das Geld auch sparen. Für etwas Training könntest du günstiger mit dem Laufen beginnen, dein altes Fahrrad aus der Garage holen oder auf den Aufzug verzichten und zu Fuß in dein Büro im 25. Stock gehen, um nur einige Optionen zu nennen.

Natürlich musst du die oben genannten Ausgaben nicht vollständig kürzen, um sofortige Einsparungen zu erzielen. Wenn du beispielsweise deinen ausgefallenen, im Laden gekauften Kaffee liebst, solltest du dir diesen dreimal pro Woche statt jeden Tag gönnen. Ebenso kannst du dich dafür entscheiden, das Mitnehm-Essen alle zwei Wochen statt wöchentlich zu kaufen oder ein günstigeres PayTV-Paket zu abonnieren. Was dein Fitnessstudio betrifft, so schadet es nie, nach der Möglichkeit zu fragen, auf Tageskarten umzusteigen. Wenn du nur einmal pro Woche gehst und für 5 Euro pro Termin einsteigen kannst, kostet das viel weniger als die 60 Euro, die du derzeit bezahlst.

Denk daran, dass die oben genannten Änderungen dich zwar nicht reich machen werden, aber sie können dazu beitragen, deine Finanzen auf sinnvolle Weise zu verbessern. Schätzungsweise 40 % der erwachsenen Amerikaner haben zum Beispiel nicht das Geld, um einen Notfall von nur 400 US-Dollar abzudecken, was bedeutet, dass sie Gefahr laufen, Schulden zu machen, wenn eine ungeplante Rechnung auf ihrem Schreibtisch landet. Wenn du also in der Lage bist, ein paar Änderungen vorzunehmen und etwas Geld auf dein Bankkonto zu überweisen, wird es dich in eine viel weniger prekäre Position bringen, wenn du das nächste Mal mit einem unerwarteten Aufwand konfrontiert wirst.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 06.11.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!