The Motley Fool

Wirecard, BASF, Shell, BB Biotech und Alibaba: Meine Watchlist für den Crash!

Kommt er, oder kommt er nicht? Das dürfte für viele derzeit eine spannende Frage bezogen auf einen möglichen Crash sein. Doch während so mancher Angsthase sich ins Sorgenchaos stürzt, erstellen Foolishe Investoren einen konkreten Schlachtplan, um von den sich auftuenden Gelegenheiten zu profitieren.

Ich habe derzeit jedenfalls fünf Aktien, die ich mir bei nachlassenden Kursen wieder verstärkt anschauen würde. Erfahre hier, welche und wieso.

1) Wirecard

Hachja. Viel wurde in letzter Zeit über die Aktie des innovativen Zahlungsdienstleisters Wirecard (WKN: 747206) geschrieben. Und in letzter Zeit verlief der Aktienkurs eher im Zickzack, aus ganz unterschiedlichen Gründen.

Ich habe die Aktie jedenfalls auf meiner Watchlist, weil die jüngst bekannt gegebene Prognose für mich sehr deutlich unterstreicht, wohin die Reise hier langfristig gehen könnte. Sofern sie sich bewahrheitet, würde Wirecard beim derzeitigen Kursniveau im Jahr 2025 lediglich mit dem Zweifachen der Umsätze und dem Sechsfachen der Ergebnisse bewertet werden. Durchaus preiswert.

Bei Wirecard scheinen daher noch Jahre des starken Wachstums bevorzustehen. Und wenn die Aktie etwas nachgibt, könnte das durchaus langfristig gesehen eine Schnäppchenbewertung ergeben.

2) BASF

Die BASF (WKN: BASF11)-Aktie schien in letzter Zeit die Anleger regelrecht zu verschrecken. Grund hierfür dürfte wohl die angekündigte Ausgliederung des Ölgeschäfts sein. Schlummerte hier doch zuletzt immer häufiger ein Wachstumstreiber des eigentlich auf Chemie spezialisierten Konzerns.

BASF wird inzwischen jedoch lediglich noch mit dem Zehnfachen der 2017er-Gewinne bewertet. Zudem winkt hier eine nach unternehmenseigenen Angaben weiterhin stabile und potenziell wachsende Dividendenrendite von 4,6 %. Das ist schon heute vergleichsweise günstig. Und, wenn die Kurse noch weiter nachgeben, womöglich ebenfalls ein echtes, langfristiges Schnäppchen.

3) Royal Dutch Shell

Was soll ich noch zu Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) sagen? Die B-Aktie gehört schon heute zu meinen größten Positionen. Die Story mit seit über 70 Jahren ungekürzten Dividenden ist wirklich beeindruckend und weiterhin intakt. Vor allem die derzeitigen Ölpreise dürften diese auch weiterhin sichern.

Royal Dutch Shell ist daher auf absehbare Zeit immer eine Nachkaufmöglichkeit für mich. Wenn die Kurse nachgeben und die Dividendenrendite dadurch steigt, ist die Aktie des Öl- und Gasmultis natürlich umso interessanter.

4) BB Biotech

Auch die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech (WKN: A0NFN3) hat es auf meine Watchlist geschafft. Für all diejenigen, die sich im Biotech-Bereich eher als Laien einordnen (wozu ich mich auch zähle), könnte dieses Anlagevehikel womöglich der beste Weg sein, um vom Fachwissen der Analysten zu profitieren. Und so stets die aussichtsreichsten Möglichkeiten in einem breiten Biotech-Portfolio vereint zu wissen.

Bei BB Biotech winken zudem reichlich Kapitalrückführungen in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen. Doch dürfte vor allem die Fachexpertise gewissermaßen ein Burggraben sein, der die Aktie langfristig zu einem aussichtsreichen Investment machen könnte.

5) Alibaba

Der chinesische E-Commerce-Akteur Alibaba (WKN: A117ME) hat sich ebenfalls einen Platz auf meiner Watchlist sichern können. Der Grund hierfür ist relativ simpel. China ist weiterhin ein aufstrebendes Land, vor allem im Bereich der Digitalisierung und Internetanbindung.

Speziell im E-Commerce-Bereich soll sich in diesem interessanten Markt der Umsatz bis zum Jahre 2021 auf rund 2,6 Billionen US-Dollar noch einmal verdoppeln. Für sämtliche Internetakteure und Alibaba dürften die Chancen für weiteres Wachstum daher alles andere als schlecht stehen.

Fuß bei einigen bereits in der Tür

Wie du unten in unserer Offenlegung erkennen kannst, habe ich bei einigen Aktien in letzter Zeit schon den Fuß zum ersten Mal in der Tür (wenn ich sie nicht sowieso schon besessen habe). Nichtsdestoweniger bleiben alle diese Aktien in meinen Augen interessant, und sollten die Kurse weiter purzeln, werde ich wohl bei manchem Akteur noch das eine oder andere Mal zugreifen.

Qualitätsaktien zu nachlassenden Preisen gibt es schließlich nicht oft. Und wer bei passenden, günstigen Gelegenheiten in Wachstumsmärkten die Chance ergreift, könnte in einigen Jahren durchaus dankbar dafür sein.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um in Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen. Fordere den Spezialreport mit allen Details hier ab.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba, BASF, BB Biotech und Royal Dutch Shell (B-Aktien). The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.