The Motley Fool

Keine Angst vor einem Bärenmarkt

Foto: The Motley Fool

Die Börse ist seit fast einem Jahrzehnt stark und auf dem Weg dorthin hat sie den Aktieninvestoren beeindruckende Renditen gebracht. Doch so tief in einem Bullenmarkt befürchten viele, dass sie am Ende genau zur falschen Zeit investieren könnten — nämlich kurz bevor ein Bärenmarkt ihre Portfolios zerstört.

Bärenmärkte sind unvermeidlich, und du musst bereit sein, sie zu ertragen — im Gegenzug für die Möglichkeit, während der Aufwärtsbewegungen der Börse lebensverändernden Reichtum aus deinen Investitionen zu ziehen. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, sich auf Bärenmärkte vorzubereiten, die es einfacher machen können, sie zu überwinden. Du kannst sogar deine Gesamtrendite steigern, wenn du bereit bist, einige intelligente Anlagestrategien anzuwenden, für die andere möglicherweise zu ängstlich sind.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Hier ist eine Checkliste, die dir helfen soll, deine Angst vor der nächsten Baisse zu überwinden.

1. Kenne dich selbst

Emotionen sind die größte Herausforderung, wenn eine Baisse eintritt. Nachdem du Jahre geknausert und gespart hast, um Geld zum Investieren zu haben, und es langsam, aber stetig wachsen zu sehen, ist es schmerzhaft zu erleben, wie Einbrüche einen bedeutenden Teil deines Portfolios vernichten. Selbst für erfahrene Anleger ist die Reaktion oft der Knackpunkt, weil sie diese Verluste schnell beenden und verkaufen wollen.

Das Problem ist jedoch, dass es für jede Abwärtsbewegung, die sich tatsächlich in eine Baisse verwandelt, dutzende Male vorkommt, dass der Markt den Kurs umkehrt und höher steigt. Der Verkauf nach der Anfangsphase einer kurzen Panik und das Warten auf die Gegenbewegung  zwingt dich in der Regel dazu, mehr zu zahlen und zerstört deine langfristige Rendite.

Vertrauen aufzubauen ist unerlässlich, um deine Emotionen als Investor zu kontrollieren, und der beste Weg dafür ist, sich den Verlauf der Geschichte anzusehen. Selbst nach den schlimmsten Bärenmärkten haben sich die Aktien immer wieder erholt und neue Rekordwerte erreicht. In letzter Zeit waren diese Erholungen überraschend schnell und erfolgten oft innerhalb weniger Jahre. Es ist nie einfach, diese Erkenntnis während einer Panik im Hinterkopf zu behalten, aber es ist eine Tatsache, die du als Eckpfeiler der langfristigen Anlagestrategie betrachten kannst. Das sollte dir die nötige Zuversicht geben, den Kurs zu halten.

2. Finde das richtige Risikoniveau für dein Portfolio

Es ist einfach, aggressiv zu investieren, wenn sich die Aktien höher bewegen. Aber wenn dir die Sache zu heiß wird und du Angst um deine Gewinne hast, ist es an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen, bevor die Bärenmärkte zuschlagen.

Das heißt nicht, dass du alle deine Aktien verkaufen musst, aber es könnte bedeuten, dass du deine Aktienzuteilungen reduzieren musst, um einen möglichen Schlag abzufedern. Nach einem langen Vorlauf ist das Rebalancing deines Portfolios eine gute Idee, um dich davor zu bewahren, unwissentlich mit einer zukünftigen Baisse überfordert zu werden.

3. Erstelle eine Liste und überprüfe sie zweimal

Mit der bevorstehenden Weihnachtszeit kursieren Wunschlisten. Das ist ein guter Zeitpunkt, auch eine Aktien-Wunschliste zu erstellen, denn sie kann als hervorragendes Werkzeug dienen, wenn eine Baisse eintritt.

Viele Anleger haben die in den letzten Jahren äußerst erfolgreiche Investitionen verpasst, weil ihnen ihre Lieblingsaktien immer zu teuer erschienen. Wenn du die Aussichten einer Aktie magst, aber davon überzeugt bist, dass ihre aktuelle Bewertung einfach zu hoch ist, setze sie auf deine Wunschliste, zusammen mit einem Kurs, zu dem du sie kaufen würdest. Wenn dann ein Bärenmarkt die Kurse deiner Lieblingsaktien nach unten drückt, bist du bereit, Investitionen zu tätigen, die du auf lange Sicht bequem halten kannst. Das kann dich tatsächlich dazu bringen, dich auf Bärenmärkte und die damit verbundenen attraktiven Anlagemöglichkeiten zu freuen.

4. Halte an deinem Investitionsplan fest

Viele erfolgreiche Investoren machen Investitionen automatisch, indem sie feste Beträge von ihrem Gehalt oder Bankkonten nehmen und an ihre Brokerage- oder Investmentfondskonten senden. Selbst inmitten einer Baisse kann diese Strategie hervorragend funktionieren.

Nach der Finanzkrise und der Baisse von 2008/09 hat das Employee Benefit Research Institute eine Studie darüber durchgeführt, wie typische Amerikaner mit ihren Altersvorsorgekonten abschneiden. Die Studie ergab, dass der durchschnittliche 401(k)-Kontostand im Laufe des Jahres 2008 um mehr als 25 % gesunken ist, was die Aktienbeteiligung in den meisten Plänen widerspiegelt. Aber diejenigen, die die 401(k)-Beiträge konsequent einzahlten, profitierten von der Erholung, da der durchschnittliche Saldo in den vier Jahren nach dem Baisse-Tief mit einem beeindruckenden Tempo von 16 % pro Jahr stieg.

Der Grund, warum das Festhalten an einem Plan so wichtig ist, ist, dass er dich zu niedrigen Preisen investieren lässt, so dass sich dein Geld weiter vermehren kann, indem du mehr Aktien kaufst. Wenn sich die Aktien erholen, besitzt du mehr Aktien und erzielst besonders hohe Renditen mit den Investitionen, die du während der oder nahe den Tiefstständen des Marktes getätigt hast. Die Nutzung dieser Möglichkeiten wird sich definitiv positiv auf deine langfristigen Renditen auswirken — solange du die nötige Disziplin besitzt, zu kaufen, wenn die Zeit reif ist.

Keine Angst

Bärenmärkte kann man nicht vermeiden, aber man kann sich darauf vorbereiten. Eine Strategie zu haben und bereit sein, wenn der nächste Bärenmarkt eintrifft, kann dir helfen, nachts besser zu schlafen – besonders wenn du die Möglichkeit berücksichtigst, dass du einige unglaubliche Aktien deinem Portfolio zu Preisen hinzufügen kannst, die im Augenblick fast lächerlich niedrig scheinen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 24.10.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!