The Motley Fool

3 Dinge, die man tun sollte, wenn die Märkte fallen

Foto: Getty Images

Letzte Woche erlitten der TSX, Dow Jones und NASDAQ schwere Einbußen, als viele Aktien starke Kursverluste verzeichneten. Jedoch sind das nicht nur schlechte Nachrichten für die Investoren. Ausverkäufe wie diese könnten einige großartige Angebote schaffen, wenn die Investoren in Panik geraten.

Es ist nicht leicht, zu einem Zeitpunkt zu kaufen, an dem jeder verkauft. Doch wenn man sich an die Value-Investitionsprinzipien hält, hat man gute Chancen auf Erfolg. Es gibt drei Dinge, die du tun solltest, wenn du einen starken Ausverkauf bemerkst.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Sieh dir die Ursachen an

Zugegebenermaßen kann das manchmal eine Herausforderung sein, denn viele verschiedene Faktoren können die Märkte beeinflussen. Allerdings ist es nicht immer einfach, die Logik der Marktbewegungen zu verstehen, insbesondere wenn man sich eine einzelne Aktie ansieht.

Ein starker Kursrückgang könnte das Ergebnis eines großen Investors sein, der Geld herausnimmt, was wiederum Stop-Losses nach unten hin auslöst. Dann gibt es technische Analysten, die die Kurve fallen sehen und sich ebenfalls entscheiden, die Aktie zu verkaufen. Eine solche Dynamik hat viel Macht auf den Märkten, und es braucht nicht immer viel, um die Aktie nach unten zu schicken.

Ich denke nicht, dass die Analysten die Gründe für jede Aktien- oder Marktbewegung wirklich kennen, und manchmal suchen sie nur nach Gründen, um den Kursverfall zu rechtfertigen. Die Wahrheit ist, wenn es einen triftigen Grund dafür gibt, dass die Märkte fallen, wirst du es erfahren, weil es eine Reaktion auf ein großes Ereignis ist.

Es ist wichtig, den Grund für den Ausverkauf zu kennen (wenn es einen erkennbaren gibt), denn das gibt einen Hinweis darauf, ob das der Beginn eines großen Absturzes ist, oder ob es sich nur um eine kleine Delle handelt.

Prüfe dein Portfolio auf überteuerte Aktien

Es besteht immer die Möglichkeit, dass sich die Märkte korrigieren, unabhängig davon, wie lange es dauern mag. Zu Beginn des Jahres erlitten spekulative Käufe wie Bitcoin und Marihuana-Aktien hohe Verluste. Obwohl sich die Marihuana-Aktien erholten, vor allem dank der Nachrichten und Gerüchte über Getränkeunternehmen, die sich in der Branche engagieren, besteht immer noch die Möglichkeit einer weiteren Korrektur.

Sehen wir uns eine Aktie wie Canopy Growth (WKN:A140QA) an, die mit einem KGV von etwa 200 gehandelt wird. Während die Investoren heute darüber spotten mögen, ist das in ein paar Wochen oder Monaten vielleicht nicht mehr der Fall, wenn bessere Kurse angeboten werden oder der Hype um Cannabis nachlässt.

Den Prinzipien des Value Investing zu folgen ist ein guter Weg, um sich so weit wie möglich vor einem nachhaltigen Abschwung zu schützen.

Setze Stop-Losses ein

Eine Möglichkeit, wie du deine Verluste bei jedem Ausverkauf stoppen kannst, ist, dich selbst zu zwingen, einen Stop-Loss zu setzen. Wenn du abwarten willst, wird das Setzen eines Stop-Losses helfen, deine Verluste zu reduzieren, wenn es weiter nach unten als gedacht geht. Es kann dich auch daran hindern, eine Aktie zu halten, die auf dem Weg nach ganz unten ist.

Wenn es sich jedoch um einen guten Kauf handelt, dann wirst du das vielleicht nicht tun wollen. Aber bei riskanteren Aktien, bei denen eine Korrektur fällig ist, kann dies eine Möglichkeit sein, die Gewinne, die du gemacht hast, zu sichern bzw. noch größere Verluste zu vermeiden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von David Jagielski auf Englisch verfasst und am 17.10.2018 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!