The Motley Fool

3 Aktien, die binnen 10 Jahren 1.000 USD in 23.000 USD (und mehr) verwandelt haben

Foto: Getty Images

Jeder wäre wohl einigermaßen erfreut, 1.000 USD zu investieren und die Rendite in einem Jahrzehnt zu verdreifachen. Aber nun stelle man sich vor, man würde 1.000 USD investieren und in nur 10 Jahren 23.000 Dollar – oder sogar noch mehr – rausbekommen.

Drei Aktien, denen in den vergangenen 10 Jahren genau das gelungen ist, sind Exact Sciences (WKN:590273), Align Technology (WKN:590375) und NVIDIA (WKN:918422). Wie konnten sie diese beeindruckenden Renditen schaffen? Und kann die Dynamik anhalten?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Exact Sciences

Exact Sciences hat in den letzten 10 Jahren eine Rendite von etwa 9.160 % erwirtschaftet, das ist genug, um eine Anfangsinvestition von 1.000 USD in dem Zeitraum in 92.000 USD zu verwandeln. Noch beeindruckender ist aber, dass das Unternehmen den größten Teil dieses Betrags erst seit 2016 erwirtschaftet hat.

Das Geheimnis des Erfolgs für Exact Sciences war der Cologuard DNA-Screening-Test für Darmkrebs. Darmkrebs ist in der Regel vermeidbar, wenn er frühzeitig erkannt wird. Viele Menschen können sich allerdings angenehmere Dinge als eine Darmspiegelung vorstellen. Cologuard bietet vielen Menschen eine einfache und bequeme Möglichkeit, sich ohne Darmspiegelung auf Darmkrebs untersuchen zu lassen.

Die Einnahmen von Exact Sciences steigen weiter in die Höhe, da immer mehr Ärzte auf Cologuard vertrauen. Es gibt gleich mehrere Gründe, warum der Umsatz in Zukunft noch stärker steigen könnte. Anfang des Jahres senkte die American Cancer Society (ACS) ihr empfohlenes Alter für die Darmkrebsvorsorge von 50 auf 45 Jahre. Wenn die Kostenträger ihre Richtlinien dahingehend ändern, dass sie das Screening in einem früheren Alter abdecken, dürfte das Resultat für Exact Sciences noch einmal enorm sein.

Einen Schub könnte das Unternehmen auch von der im August angekündigten Partnerschaft mit Pfizer erhalten. Das Vertriebsteam von Pfizer wird im vierten Quartal 2018 mit der Co-Förderung von Cologuard bei Ärzten beginnen.

2. Align Technology

Der Aktienkurs von Align Technology ist seit September 2008 um 3.430 % gestiegen. Eine damals getätigte Investition von 1.000 USD wäre heute mehr als 35.000 USD wert. Wie bei Exact Sciences wurde ein Großteil der Gewinne von Align binnen nur drei Jahren erzielt.

Die Invisalign Clear Aligner, die transparenten Zahnspangen, des Unternehmens haben rapide einen bedeutenden Teil des Marktes für Kieferorthopädie erobert, insbesondere bei Erwachsenen. Im zweiten Quartal 2018 verzeichnete Align einen Rekordumsatz von Invisalign – genau wie im ersten Quartal und in allen vier Quartalen des Jahres 2017.

Align verkauft auch intraorale Scanner, mit denen 3D-Bilder der Zähne von Patienten erstellt werden. Diese 3D-Bilder können dann verwendet werden, um Behandlungspläne für Invisalign zu entwickeln. Obwohl das Scannersegment nur rund 12 % des Gesamtumsatzes von Align erwirtschaftet, wächst es sogar schneller als das Invisalign-Geschäft des Unternehmens.

Das Unternehmen hat gleich mehrere Wege, um zukünftiges Wachstum zu erzielen. Einer davon ist die Expansion in weitere Märkte außerhalb der USA. Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung von Clear Alignern, die schwerwiegendere Fälle von Zahnfehlstellungen behandeln können. Aligns aktueller Markt für Invisalign liegt bei rund 8 Millionen kieferorthopädischen Fällen pro Jahr, aber es gibt weitere 4 Millionen Fälle pro Jahr, bei denen die Clear Aligner derzeit noch nicht eingesetzt werden können.

3. NVIDIA

Investoren, die vor 10 Jahren NVIDIA-Aktien im Wert von 1.000 USD gekauft und bis heute gehalten haben, haben derzeit mehr als 23.000 USD raus. Und genau wie bei Exact Sciences und Align wurde der Löwenanteil dieser Gewinne seit dem Jahr 2016 erzielt.

Das Kerngeschäft von NVIDIA ist die Entwicklung von Grafikprozessoren (GPUs) für Computerspiele. Der Spielemarkt ist nach wie vor der größte Wachstumstreiber für das Unternehmen, da die Nachfrage nach grafikintensiven Spielen, die eine beträchtliche Rechenleistung erfordern, steigt.

Auf dem Weg dorthin öffnete sich für NVIDIA jedoch ein weiterer riesiger Markt. Die GPUs des Unternehmens erwiesen sich als ideales Werkzeug für Anwendungen im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI). Viele der weltweit führenden Technologieunternehmen nutzen heute die Hardware von NVIDIA für ihre KI-Rechenzentren.

Sowohl Gaming als auch KI sollten NVIDIA weiterhin in noch größere Höhen treiben. Eine besonders vielversprechende KI-Möglichkeit für das Unternehmen ist der Einsatz in fahrerlosen Autos. NVIDIA denkt, dass der Markt rund um fahrerlose Autos bis zum Jahr 2035 etwa 60 Milliarden USD wert sein könnte.

Kann das so weitergehen?

Es ist natürlich theoretisch möglich, dass Exact Sciences, Align Technology und NVIDIA in den nächsten 10 Jahren noch einmal diese beeindruckenden Leistungen zeigen werden. Andererseits ist es aber auch ziemlich unwahrscheinlich. Nur wenige Unternehmen können diese Art von Anstieg, die diese drei über einen längeren Zeitraum generiert haben, aufrechterhalten.

Das bedeutet aber nicht, dass diese drei Aktien nicht weiterhin große Gewinner sein werden. Exact Sciences, Align Technology und NVIDIA haben allesamt gute Chancen, in Zukunft weiterhin zu wachsen. Eine Investition von 1.000 USD in jede dieser drei Aktien wird sich in den kommenden zehn Jahren vielleicht nicht unbedingt in 23.000 USD oder mehr verwandeln, aber trotzdem stehen die Chancen gut, dass sich ein Investment hier auszahlen kann.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Align Technology und Nvidia. Keith Speights besitzt Aktien von Align Technology, Nvidia und Pfizer.

Dieser Artikel erschien am 27.9.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!