The Motley Fool

Warum einen die Volatilität nicht erschrecken sollte

Foto: Public Domain

Die letzte Woche war schmerzhaft für die Börse. An einem einzigen Tag fiel der Dow um 832 Punkte, was einen der stärksten Rückgänge in seiner Geschichte darstellte. Der S&P 500 und der Nasdaq kamen ebenfalls unter die Räder — so sehr, dass vielleicht, wenn du dein Portfolio zu irgendeinem Zeitpunkt letzte Woche überprüft hast, deine erste Neigung dahin ging, deine Aktien zu verkaufen, bevor es noch schlimmer wird.

Aber hoffentlich hast du nicht verkauft. Hoffentlich hast du klug gehandelt, indem du dich zurückgelehnt und darauf gewartet hast, dass die Dinge ihren Lauf nehmen. Und wenn du es nicht getan hast, lass dir das eine Lehre sein: Volatilität ist ein Eckpfeiler der Börse und sie ist eigentlich nichts, wovor man Angst haben müsste.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die schlechteste Art, mit einem Rückgang der Aktienmärkte umzugehen

Eine Sache, die du über die Volatilität der Aktienmärkte wissen musst, ist, dass du erst dann wirklich Geld verlierst, wenn du darauf reagierst. Dieser schmerzhafte Verlust, den du letzte Woche gespürt hast, als du deine Portfoliobilanz überprüft hast? Wenn du nichts verkauft hast, war er nur hypothetisch.

Börsenschwankungen – auch größere – sind völlig normal und sogar der einigermaßen vorhersehbare Abschwung der vergangenen Woche, wenn wir ihn überhaupt so nennen wollen, war keineswegs katastrophal. Schließlich sind Dow, S&P und Nasdaq seit Jahresbeginn trotz der jüngsten Einbrüche immer noch sehr stark gestiegen.

Wenn du dich jedes Mal in Panik versetzen lässt, wenn der Markt um einige Prozentpunkte fällt oder gar eine vollständige Korrektur erfährt (einen Rückgang von 10 % oder mehr), wirst du deiner Gesundheit und möglicherweise deinen Finanzen schaden. Zumindest wenn dich diese Panik dazu bringt, voreilige Entscheidungen zu treffen. Nicht nur sind Korrekturen ziemlich häufig – sie passieren im Durchschnitt etwa einmal im Jahr –, sondern der Markt hat sich historisch von ihnen auch immer wieder erholt.

Tatsächlich ist der einzige wirkliche Weg, durch eine Marktabschwächung oder -korrektur Schaden zu nehmen, kurzsichtig zu verkaufen. Wenn es dein Ziel ist, etwas Geld in Aktien zu investieren und schnell viel zu verdienen, dann könnte ein Rückgang ernsthafte Schwierigkeiten für dich bedeuten. Aber wenn du einen längeren Anlagehorizont hast – sagen wir, zehn Jahre oder länger – wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach auch wieder aus dem Tief herauskommen, vorausgesetzt, du lässt dein Portfolio in Ruhe, wenn der Markt fällt.

Natürlich bedeutet das nicht, dass du dich zurücklehnen, nichts tun und diese Tiefpunkte aussitzen musst. Zwar ist es im Allgemeinen keine gute Idee, Investitionen während eines Abschwungs zu verkaufen, aber eine Sache, die du tun kannst, ist, zu versuchen, Kapital daraus zu schlagen, indem du die richtigen Aktien zu einem günstigen Kurs kaufst. Aber täusch dich nicht: Der beste Weg, Geld mit Investitionen zu verdienen, ist, Geld in starke Unternehmen zu investieren und diese Positionen langfristig zu halten. Der Kauf von Indexfonds ist eine weitere gute Option, da sich diese Fonds mit dem breiteren Markt bewegen und eine sofortige Diversifikation bieten.

Eine letzte Sache: Stell sicher, dass du jederzeit genug für Notfälle auf der Bank hast. Das Letzte, was du willst, ist, dass eine ungeplante Rechnung während eines Markttiefs eintrifft und dich dazu zwingt, Investitionen während einer Woche wie dieser zu verkaufen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 15.10.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!