The Motley Fool

Lufthansa-Aktie: Eine unwiderstehliche Value-Chance im DAX?

Derzeit läuft es eher nicht so gut bei der Flug-Aktie Lufthansa (WKN: 823212). Innerhalb des aktuellen Börsenjahres 2018 ging es von einem Kursniveau von 30,28 Euro bergab auf derzeit lediglich noch 18,78 Euro (16.10.2018). Immerhin ein rasanter Einbruch von sage und schreibe 38 %.

Doch was man an dieser Stelle nicht vergessen sollte, ist, dass die Aktie der Lufthansa weiterhin profitabel ist. Macht diese Tatsache alleine die Lufthansa zu einer der großen Value-Chancen im DAX? Womöglich gar zur größten?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lass uns zur Beantwortung dieser Frage einen Blick auf ein paar Fundamentaldaten der Kranich-Airline werfen.

Lufthansa-Aktie im Value-Check

Dem oben genannten Kursniveau steht derzeit ein 2017er Buchwert je Aktie in Höhe von 20,15 Euro gegenüber, was im Umkehrschluss bedeutet, dass das Kurs-Buchwert-Verhältnis momentan lediglich 0,93 beträgt. Die Aktie der Lufthansa notiert daher auf dem aktuellen Kursniveau unter ihrem inneren Wert je Aktie, was für Value-Schnäppchen-Jäger immer ein erster Indikator dafür sein kann, dass eine Aktie möglicherweise günstig zu haben ist.

Auch die Ertragszahlen können eine solche Ansicht durchaus rechtfertigen. Bei einem 2017er Gewinn je Aktie in Höhe von 5,03 Euro je Anteilsschein betrüge das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im Moment lediglich 3,73, was ebenfalls auf eine günstige Bewertung schließen lässt.

Zudem war die Lufthansa, wie gesagt, auch im Jahr 2018 profitabel. Das Halbjahresergebnis des aktuellen Geschäftsjahres betrug bislang 1,44 Euro je Anteilsschein. Wenn wir von der durchaus realistischen Annahme ausgehen, dass die Lufthansa im zweiten Halbjahr bei steigenden Treibstoffkosten, den Kosten für die hohen Flugausfallraten im Sommer dieses Jahres sowie einem dennoch starken dritten Urlaubsquartal ein ähnliches Ergebnis erzielen wird, beliefe sich das 2018er KGV auf ungefähr 6,5.

Das ist zwar etwas teurer als der wirklich günstig wirkende 2017er Wert, nichtsdestoweniger aber auch weiterhin eine der wenigen wirklich fundamental günstigen DAX-Bewertungen in unserem heimischen Leitindex.

Es hängt auch von den Aussichten ab

Die spannende Frage dürfte daher nun sein, wie es für die Lufthansa weitergehen wird. Werden die steigenden Treibstoffkosten die Ergebnisse der Kranich-Airline noch stärker belasten? Das dürfte natürlich dafür sorgen, dass die Lufthansa weniger profitabel ist, was wiederum zu einem Anstieg des KGV führen würde.

Oder kann die Lufthansa diesen Kostenberg auf die Kunden abwälzen – bei zumindest einem gleichbleibenden Passagieraufkommen? Das würde die Aktie natürlich interessanter werden lassen, da zumindest das aktuell günstige Bewertungsniveau gehalten werden könnte.

Auch die Konkurrenz sollte man natürlich in seinen Entscheidungsprozess mit einbeziehen. Immerhin läuft es derzeit auch bei Ryanair nicht ganz so rund. Vielleicht wird die Lufthansa von diesem kriselnden Konkurrenten ebenfalls kurz- bis mittelfristig profitieren können, wer weiß.

Fest steht letztlich lediglich: Rein optisch wirkt die Aktie der Lufthansa durchaus ansprechend bewertet. Im Endeffekt entscheiden jedoch weichere Feinheiten, ob dieses Bewertungsniveau bereits günstig genug für eine preiswerte Value-Gelegenheit ist, oder eben nicht.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!