The Motley Fool

GE-Aktie im freien Fall – so können Anleger ein solches Desaster vermeiden

Foto: The Motley Fool.

Der amerikanische Mischkonzern GE war jahrzehntelang stets eines der größten börsennotierten Unternehmen der Welt. Viele bewunderten es für seine Managementexzellenz und seinen Fokus auf Aktionäre. Zumindest solange, bis GE in den letzten zwei Jahren in eine anhaltende Krise stürzte.

Die Aktie hat seit 2016 fast zwei Drittel an Wert verloren. Die Dividende wurde massiv gekürzt. Vor der Finanzkrise war GE fast viermal so viel wert wie heute, und zur Jahrtausendwende sogar fast sechsmal so viel. Was ist also schiefgegangen?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es gibt keinen einzelnen gravierenden Skandal, der das Unternehmen in seine aktuelle Krise gerissen hat. Vielmehr haben sich Enttäuschungen über die schlechte Performance in Kernsegmenten und die schlechte Entwicklung von wichtigen Übernahmen gehäuft, und nach dem Abgang des langjährigen CEOs Jeffrey Immelt plötzlich entladen.

Es kam bei Anlegern auf einmal das Gefühl auf, dass sie der Führungsriege nicht so richtig trauen können. Zu groß waren die falschen Versprechungen. Die Probleme haben sich sogar so sehr gehäuft, dass der neue CEO John Flannery nach nur etwas mehr als einem Jahr im Amt nun wieder abdanken muss.

GE ist ein gutes Beispiel für die Probleme, die von reinem Managerdenken herrühren. Die CEOs von GE genossen immer viel Ansehen und Macht. Dies haben sie auch genutzt, und viel zu oft, um Entscheidungen zu treffen, die Anleger kurzfristig glücklich machen und sie selbst während ihrer Amtszeit gut aussehen ließen. Die langfristige Strategie blieb auf der Strecke.

In der Überschrift hatte ich eine Lösung gegen dieses Problem versprochen. Man kann einem solchen Szenario vorbeugen, indem man in Unternehmen investiert, die von ihrem Gründer oder von Familien geführt werden. Auch ein Ankerinvestor, wie zum Beispiel eine Stiftung oder ein Familienvermögen, sind Möglichkeiten. Bei dieser Konstellation gibt es wichtige Kräfte in der Unternehmensführung, die in Generationen und nicht in Quartalen denken. Wenn in einem solchen Unternehmen ein neuer CEO gewählt wird, besteht zu ihm oder ihr oft ein tiefes Vertrauensverhältnis.

Es ist nicht nur eine Vermutung, dass von Familien oder Gründern geführte Unternehmen sich überdurchschnittlich gut entwickeln. Eine im letzten Jahr veröffentlichte Studie von Credit Suisse hat herausgefunden, dass die Aktien solcher Unternehmen seit 2006 eine Rendite von 126 % erwirtschaftet haben, was stolze 55 % mehr als die durchschnittliche Rendite internationaler Aktien war.

Schauen wir uns die Top-Artikel von Fool.de der letzten Woche an!






Foto: Foto: Knorr-Bremse AG

Knorr-Bremse IPO: Will Thiele zu viel?


Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Offenlegung: Marlon besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!