MENU

Das unterscheidet ConocoPhillips von seinen Konkurrenten

Oscar Wilde scherzte bekanntlich, dass „Nachahmung die aufrichtigste Form der Schmeichelei sei, die Mittelmaß der Großartigkeit entgegenbringen kann“. Das fasst zusammen, was wir im vergangenen Jahr im Ölsektor erlebt haben, als eine wachsende Zahl von Explorations- und Produktionsfirmen (E&Ps) die von führenden US-Unternehmen wie ConocoPhillips (WKN: 575302) im Herbst 2016 entwickelte Strategie kopiert haben. Diese Strategie, die eine Erhöhung der Dividende und den Aktienrückkauf beinhaltete, hat wesentlich zur Wertschöpfung für die Aktionäre beigetragen, was sich an der Tatsache zeigt, dass die Aktie seit diesem Zeitpunkt um fast 70 % gestiegen ist.

Doch während viele Konkurrenten das Erfolgsrezept des Unternehmens ausprobieren, „kann es nicht jeder“, so CEO Ryan Lance. ConocoPhillips hat vier einzigartige Eigenschaften, die laut Lance „notwendig sind, um ein Leistungsversprechen wie unseres auszuführen und zu gewinnen“. Auf einer kürzlich abgehaltenen Branchenkonferenz erläuterte er, was das Unternehmen auszeichnet.

Die vier Säulen

ConocoPhillips hat den Großteil des jüngsten Abschwungs am Ölmarkt damit verbracht, sein Portfolio so umzugestalten, dass es sein Fundament festigen konnte. Das Unternehmen verkaufte kostenintensive Anlagen, um Schulden zu tilgen und das Break-Even-Niveau für Öl zu senken. Dies ist der Ölpreis, zu dem der Cashflow die Kosten deckt, um eine Dividende und die erforderlichen Investitionen zu finanzieren sowie die Produktion konstant zu halten. Diese Maßnahmen ermöglichten es dem Unternehmen, sein Fundament auf den folgenden vier Säulen wieder aufzubauen:

  • Eine starke Bilanz mit einem niedrigen Verschuldungsgrad und reichlich Liquidität.
  • Ein vielfältiges Portfolio an Vermögenswerten mit durchschnittlichen Betriebskosten von weniger als 35 USD pro Barrel, was der Preis ist, zu dem neue Investitionen eine Nachsteuerrendite von mindestens 10 % erzielen.
  • Ein niedriges Break-Even-Niveau für Öl von weniger als 50 USD pro Barrel.
  • Kapitalflexibilität, sodass es seine Ausgaben je nach Rohstoffpreis nach oben oder unten anpassen kann.

Während viele seiner Konkurrenten einige dieser grundlegenden Säulen teilen, können nur wenige mit allen vier prahlen.

Quelle: Getty Images

Ein konkurrenzloses Portfolio

Eines der Hauptunterscheidungsmerkmale zwischen ConocoPhillips und seinen Konkurrenten ist sein diversifiziertes Portfolio an kostengünstigen Öl- und Gasressourcen, das konventionelle Anlagen (traditionelle Onshore- und Offshore-Öl- und Gasquellen), LNG- und Ölsandanlagen sowie unkonventionelle Anlagen (d.h. Gas und Öl aus Schiefer) umfasst. Die Basis des Portfolios bilden die LNG-Anlagen in Australien und Katar sowie die Ölsandbetriebe in Kanada, da sie seit Jahren mit sehr konstanter Rate produzieren. Dadurch muss das Unternehmen nicht viel Kapital in die Aufrechterhaltung seiner Produktionsrate investieren, was seine Kapitalflexibilität erhöht und den Break-Even-Punkt für Öl reduziert.

Die nächste Komponente besteht aus den konventionellen Vermögenswerten des Unternehmens, zu denen auch die Positionen in Alaska und der Nordsee gehören. Die Produktion aus diesen Anlagen sinkt mit geringer Geschwindigkeit, so dass nur ein moderater Kapitaleinsatz notwendig ist, um das Produktionstempo zu halten. Die letzte Komponente von ConocoPhillips Portfolio sind die unkonventionellen Schiefervorkommen, angeführt vom Bakken, Eagle Ford und dem Perm-Becken. Während die Produktion aus diesen Regionen schneller zurückgeht, – was ein höheres Maß an Investitionen erfordert, um ein gleichbleibendes Produktionsniveau aufrechtzuerhalten – bieten diese Anlagen dem Unternehmen mehr Flexibilität und Wachstumspotenzial als konventionelle LNG- und Ölsandanlagen.

Vergleiche dieses Portfolio mit den Konkurrenzunternehmen, von denen viele in den letzten Jahren ihre Nicht-Schiefer-Anlagen verkauft haben, um sich ausschließlich auf Schiefer (Gas und Öl) zu konzentrieren. Das gibt ihnen zwar viel Flexibilität und Wachstumspotenzial, bringt aber auch höhere Rückgangs- und Investitionsraten mit sich. Das veranlasste Lance zu dem Schluss, dass „ein konzentriertes Portfolio aufgrund der höheren Kapitalintensität und der mangelnden Diversifikation Schwierigkeiten haben könnte, die strategischen Ziele eines Unternehmens zu erreichen“. Im Gegensatz dazu sagte er, ConocoPhillips „drei Klassen umfassen das, was wir für ein konkurrenzloses E&P-Portfolio halten. … Deshalb glauben wir, dass unser Portfolio einen Vorteil besitzt.“

Nachahmung funktioniert nur, wenn man über große Ressourcen verfügt

ConocoPhillips differenziertes Portfolio ermöglicht es dem Unternehmen, mehr Geld zu erwirtschaften, als es für die Ausübung seines Geschäfts benötigt. Dieser Umstand hat es ihm ermöglicht, seine Dividende zu erhöhen und Milliarden US-Dollar für Aktienrückkäufe auszugeben. Und diese Kapitalrückflüsse waren einer der Hauptfaktoren, die die Outperformance in den letzten Jahren angetrieben haben. Nun imitieren Wettbewerber die Strategie, indem sie ebenfalls die Kapitalrückzahlungen an ihre Investoren erhöhen.

Bis jetzt konnten sie diesen Teil von ConocoPhillips Strategie kopieren, vor allem, weil die gestiegenen Ölpreise ihnen mehr Geld einbrachten. Wenn jedoch die Kurse fallen, können diese Unternehmen möglicherweise nicht mehr an ihren Aktionärsrenditen festhalten. In diesem Fall wird das einzigartig diversifizierte Portfolio ConocoPhillips einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, da es nicht so viel Geld für die Aufrechterhaltung der Produktionsrate erfordert. Dadurch kann das Unternehmen weiterhin mehr Geld an seine Investoren auszahlen. Es ist die Fähigkeit, sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten konsistente Renditen zu erzielen, die ConocoPhillips von den meisten seiner Konkurrenten unterscheidet und es zu einem ausgezeichneten Ölwert macht, den man auf lange Sicht kaufen kann.

Eine der größten und lukrativsten Revolutionen in der Geschichte der Finanzmärkte!

Reich mit Bitcoin und Co.? Wir haben einen Markt identifiziert, von dem wir glauben, dass er dem aktuellen Hype um Bitcoin– und Kryptowährungen langfristig absolut überlegen ist. Und das mit sehr viel weniger Risiko. Wenn du die Chance nutzen möchtest, von der unserer Meinung nach bahnbrechendsten technologischen Neuerung unserer Zeit zu profitieren, dann klicke hier und fordere ein Gratis Exemplar dieses neuen Berichts Die Wahrheit über den Bitcoin-Boom jetzt an!

Matthew DiLallo besitzt ConocoPhillips-Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien. 

Dieser Artikel von Matthew DiLallo erschien am 18.09.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!