The Motley Fool

7 und 10 sind die wichtigsten Zahlen für alle Aktionäre

Wenn mich jemand fragt, wie er am besten über die Renditen von Aktien nachdenken sollte, sage ich immer, dass er sich die Zahlen 7 und 10 merken sollte. In meinen Augen ist das eigentlich alles, was man braucht. Dafür gibt es zwei Gründe.

In der Spanne zwischen 7 und 10 % liegen die historisch typischen Aktienmarktrenditen über lange Zeiträume. Egal, ob man den DAX, Dow Jones oder S&P 500 betrachtet, liegt die langfristige Rendite meistens irgendwo dazwischen. Wer intelligent und diszipliniert in Einzelaktien investiert, kann durchaus noch mehr rausholen, aber man sollte sich stets bewusst sein, dass typische Aktienmarktrenditen ungefähr zwischen 7 und 10 % liegen, und man dementsprechend von den Einzelaktien im Depot bessere Renditen erwarten sollte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Zahlen 7 und 10 sind darüber hinaus noch auf andere Weise hilfreich. Mit ihnen kann man schnell berechnen, wie sich Renditen auf den Vermögenszuwachs auswirken. Mehrjährige Renditerechnungen sind aufgrund des Zinseszinseffekts kaum im Kopf auszurechnen, weshalb eine Abkürzung an dieser Stelle sehr praktisch ist. Die grobe Faustformel ist, dass sich eine Investition bei 7 % jährlicher Rendite nach 10 Jahren verdoppelt und bei 10 % jährlicher Rendite nach 7 Jahren verdoppelt (wie gesagt grob, die Rechnung stimmt nicht exakt).

Wer sich die Zahlen 7 und 10 merkt, weiß also nicht nur, welche Aktienrenditen typisch und realistisch sind, er kann gleichzeitig auch im Kopf ausrechnen, wie schnell sich seine Investition verdoppelt. In meinen Augen sind keine Zahlen nützlicher.

Schauen wir uns die Top-Artikel von Fool.de der letzten Woche an!




Foto: The Motley Fool, Ralf Anders

Hat Bayer das Imageproblem von Monsanto unterschätzt?




Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!