The Motley Fool

Das ist dein Vorteil gegenüber Warren Buffett! Aber spielst du ihn auch aus?

Es mag auf den ersten Blick etwas vermessen wirken, sich mit Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) messen zu wollen. Immerhin kann die Investorenlegende im langjährigen Durchschnitt auf Renditen von über 20 % p. a. zurückblicken. Das muss man ihm erst mal nachmachen.

Nichtsdestoweniger haben wir als kleine Privatinvestoren einen nicht zu unterschätzenden Vorteil gegenüber Buffett, mit dem wir diesem ambitionierten Ziel durchaus näher kommen können. Schauen wir mal, welcher das ist und ob du ihn bereits zu deinem Vorteil nutzt.

Dein Vorteil: deutlich mehr Auswahl!

Genau genommen besteht dein Vorteil in einer größeren Auswahl. Während Buffett eine Beteiligungsgesellschaft mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 450 Mrd. Euro bewegen muss, dürften sich die meisten unserer persönlichen Aktienvermögen in einem deutlich kleineren Rahmen abspielen.

Das hat den Vorteil, dass wir auch Aktien kleinerer Unternehmen für uns herauspicken können, die im größeren Kosmos von Buffett jedoch kaum Auswirkungen haben würden. Selbst dann nicht, wenn sie sich sogar vervielfachen würden.

Kleinere Aktien sind für Investoren jedoch interessant, weil sie insgesamt als dynamischer gelten. Es ist nun mal in der Regel auch einfacher für ein Unternehmen, sich von 100 Millionen auf 200 Millionen zu verdoppeln, als von 100 Milliarden auf 200 Milliarden. Je größer, desto mehr Mittel müssen bewegt werden, desto mehr Kunden müssen erreicht werden und desto stärker müssen die absoluten operativen Zahlen wachsen, um weitere Kursgewinne zu generieren. Klingt eigentlich ziemlich logisch, oder?

Nutzt du diesen Vorteil auch?

Selbst Warren Buffett soll einmal sinngemäß gesagt haben, dass es für ihn heutzutage ein Leichtes wäre, Renditen von 50 % oder mehr pro Jahr zu erzielen, wenn er mit kleineren Beträgen investieren würde. Ich denke, hier schwingt daher indirekt der gleiche Tipp mit, den ich nun versuche, dir zu geben.

Mithilfe von kleineren, wachstumsstarken und dynamischen Unternehmen können wir gerade als Privatinvestoren hervorragende Renditen erzielen. Zumindest sofern wir natürlich auch hier fleißig unsere Hausaufgaben machen.

Die Frage, die du dir daher nun stellen solltest, ist, ob du diesen Vorteil gegenwärtig schon nutzt.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles, was du dafür brauchst, ist einfache Mathematik, das Wissen, auf welche Zahlen du schauen musst, und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mithilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien). The Motley Fool empfiehlt Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!