The Motley Fool

Warum Aktien-Screening ein wichtiges Instrument für die Investoren ist

Aktien-Screening ist ein Werkzeug, mit dem man eine große Datenbank von Aktien in eine besser überschaubare Liste von Aktien filtern kann, die für eine weitere Analyse in Frage kommt. Das können webbasierte Tools oder herunterladbare Software sein. Es gibt einige freie Screener da draußen, sowie fortgeschrittenere Programme, die recht kostspielig sein können.

Die Auswahl von Aktien kann ein schwieriger und langwieriger Prozess sein, und Programme für das Aktien-Screening können dir dabei helfen, um:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

  1. Zeit zu sparen.
  2. Emotionen und Verhaltensverzerrungen aus dem Entscheidungsprozess zu eliminieren.
  3. Investitionen entdecken, von denen du vielleicht nichts gewusst hast.

Lass uns auf jeden dieser Vorteile näher eingehen.

Wie Stock-Screeners dir Zeit sparen können

Es gibt Tausende von Aktien auf dem Markt, und Aktien-Datenbanken enthalten in der Regel nur eine Teilmenge davon. Je nach Datenbank kann der Datensatz Hunderte bis Tausende von Aktien umfassen, und eine gründliche Analyse aller Aktien wäre für die meisten Investoren unmöglich. Das Einarbeiten in die Abschlüsse, Berichte und Kennzahlen sowie historische und zukünftige Wachstumsaussichten der einzelnen Unternehmen würde viel zu lange dauern.

Sobald du bestimmt hast, welche Kennzahlen deine Aktien haben sollen, filtert der Screener Aktien heraus, die nicht deinen Kriterien entsprechen und erstellt eine Liste der Aktien, die dies tun. Je strenger die Screening-Kriterien, desto weniger Aktien gehen durch das Screening. Wenn du beispielsweise nach unterbewerteten Aktien suchst, könntest du nach Aktien mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) unterhalb eines bestimmten Niveaus suchen. Wenn du dich weniger um die Bewertung und mehr um das Wachstum kümmerst, könntest du nach Aktien mit einem hohen Niveau an Gewinnwachstum im Jahresvergleich suchen.

Wie Aktien-Screener Verhaltensverzerrungen eliminieren

Als Investoren haben wir natürliche Tendenzen, die uns dazu bringen können, unkluge Investitionsentscheidungen zu treffen. Diese werden allgemein als „Verhaltensverzerrungen“ bezeichnet und können schwer zu erkennen und zu vermeiden sein. Diese Verzerrungen können dazu führen, dass wir unlogische Investitionsentscheidungen treffen, die letztendlich die Rendite mit der Zeit beeinträchtigen. Zum Beispiel ändern viele oft ihre Strategie, sodass bestimmte Aktien hineinpassen.

Sagen wir, ich mag Target Corporation (WKN:856243) sehr gern, weil ich dort schon oft eingekauft habe. Ich könnte mich davon überzeugen, dass ich die Aktie kaufen sollte, auch wenn sie gemäß meiner Anlagestrategie ein zu hohes Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) oder ein zu geringes Umsatzwachstum aufweist. Aktien-Screening hilft, diese Art von Denkfehlern zu beseitigen und hilft uns Investoren, objektiv zu bleiben.

Das heißt, ein Stock Screener wird dich nicht ganz vor Verhaltensverzerrungen bewahren. Wenn ich zum Beispiel wollte, dass Target meinen Screen passiert, könnte ich meine Screening-Kriterien ändern, bis es klappt.

Wie Screener neue Anlagemöglichkeiten aufdecken

Ein weiterer großer Vorteil des Aktien-Screening ist, dass es potenzielle Investitionen aufdecken kann, die du sonst nicht in Betracht gezogen hättest. Wenn eine Screening-Datenbank 7.000 Aktien hat, dann beinhaltet sie wahrscheinlich einige Aktien, die du nicht kennst. Oft werden weniger bekannte Aktien übersehen und damit am Markt unterbewertet. Das ergibt Gelegenheiten für einen versierten Investor, der ein Aktien-Screening-Programm nutzt.

Wie du mit dem Aktien-Screening beginnen könntest

Der erste Schritt beim Aktien-Screening ist die Entscheidung, welchen Service du in Anspruch nehmen möchtest. Die wichtigsten Überlegungen sind die Datenbank des Screeners, die darin enthaltenen Prüfkriterien, die Funktionalität des Tools, die Kosten und deine persönlichen Präferenzen. Ein guter Ausgangspunkt ist ein kostenloses Online-Screening-Tool. Einige Unternehmen, die kostenlose Screener haben, sind Finviz, Zacks Investment Research, Morningstar (du musst ein kostenloses Konto erstellen), Yahoo Finance und Fidelity. Einige komplexere (und umfassendere) Online-Screening-Tools sind Stock Rover, Portfolio123, GuruFocus und Morningstar’s Premium Screener. Einige herunterladbare Aktien-Screening-Programme sind Equities Lab und Stock Investor Pro von AAII.

Der nächste Schritt besteht darin, festzulegen, welche Kennzahlen du filtern möchtest. Üblicherweise beginnst du damit, das unendliche Universum potenzieller Investitionen mit Kriterien wie Marktkapitalisierung, KGV (vielleicht für einen wertorientierten Ansatz) oder Ertragswachstum (ein wachstumsorientierter Ansatz) einzugrenzen.

Sobald du eine Sammlung von Aktien hast, die deinen Screen passiert haben, müsstest du feststellen, welche Aktien für eine weitere Analyse in Frage kommen. Dies kann auf der Grundlage einer Fundamentalanalyse, zusätzlicher Marktforschung oder der Zuordnung deines aktuellen Portfolios erfolgen (vielleicht möchtest du bestimmte Sektoren vermeiden).

Das Screening ist nur der Anfang

Aktien-Screener sind nur eines der vielen Werkzeuge eines Foolishen Investors, und obwohl sie dir helfen können, deine potenziellen Investitionen einzugrenzen, ist es wichtig, deine eigene Recherche über die Unternehmen durchzuführen und zu entscheiden, ob du an ihre langfristigen Perspektiven glaubst oder nicht. Nur weil eine Aktie deinen Screen passiert, bedeutet das nicht, dass sie eine gute Investition ist.

Frohes Screening!

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

The Motley Fool hat keine Position in den genannten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Jaclyn McClellan, CFA auf Englisch verfasst und am 11.09.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!