MENU

Investiere besser… auf die Foolishe Art!

Foto: Getty Images

Deine Anleitung zu Foolishem Investieren in 7 Schritten


7 Schritte zu erfolgreicherem Investieren

  • Sei etwas Foolish beim Investieren
  • Achte auf das Unternehmen, nicht den Aktienkurs
  • Warum jeder sein Geld selbst verwalten sollte… und das auch kan

Wie du vielleicht schon weißt,lautet unsere Mission, der Welt zu helfen, besser zu investieren.

Ich möchte heute etwas näher darauf eingehen, was genau das für uns bedeutet – und wie auch du davon profitieren kannst.

Unser Foolisher Ansatz (beachte bitte das große F!) scheint sich sehr von dem zu unterscheiden, was viele heutzutage unter Investieren verstehen. Viele deutsche Anleger bevorzugen kurze Haltefristen und investieren gerne aufgrund von geheimnisvollen Indikatoren oder technischen Ansätzen, die sie selber manchmal kaum verstehen.

Man kann sagen, dass wir im Gegensatz dazu eigentlich sehr traditionell, fast schon altmodisch und auf Basis des gesunden Menschenverstands investieren.

Wir sind aber davon überzeugt, dass uns und auch dir dieser Ansatz einen ganz entscheidenden Vorteil gegenüber den anderen Anlegern verschafft.

Denn wir haben das Gefühl, dass der gesunde Menschenverstand nicht immer so berücksichtigt wird, wie man das eigentlich erwarten würde.

Lass uns also einen Blick auf die 7 grundlegenden Foolishen Prinzipien werfen, die wir beachten:

Foolishes Prinzip Nr. 1

Kaufe Unternehmen, keine WKN-Nummern

Wir Fools möchten ein Unternehmen verstehen, und achten nicht so sehr auf den Aktienkurs.

Wir wollen uns in die langfristigen Perspektiven eines Unternehmens einkaufen, in die Zukunft eines Unternehmens, in seine Zukunft und das Management.

Wir sind nicht daran interessiert, den Verlauf eines Aktiencharts zu vergöttern, und möchten auch nicht dem neuesten heißen Trend hinterherlaufen.

Es ist die Art und Weise, wie ein Unternehmen sich entwickelt, bestimmt langfristig seine Bewertung.

Deshalb ist das ganz oben auf unserer Liste.

Foolishes Prinzip Nr. 2

Dein Ziel sollte es sein, eine Aktie für immer zu halten  

Wir sind langfristig orientierte Investoren (wir hätten das vielleicht schon erwähnen können). Wir glauben an den Kapitalismus und an eine prosperierende Wirtschaft.

Wir handeln keine Aktien auf Tages- oder Wochenbasis. Am liebsten halten wir Aktien jahrzehntelang!

Das bedeutet aber nicht, dass wir unsere Aktien einfach nur kaufen und vergessen. Wir beobachten jedes Unternehmen fortlaufend, verfolgen die Nachrichten, analysieren die Jahresberichte und versuchen, alles über ein Unternehmen zu erfahren.

Wir mögen es auch, wenn möglich jeden Monat frisches Kapital in unsere Aktien zu stecken, um unsere Portfolios kontinuierlich auf- und auszubauen.

Viele Leute haben das Ziel, ihre Aktien zu verkaufen, sobald sie in den Ruhestand gehen.

Das sehen wir anders. Mit weiterhin steigender Lebenserwartung und damit mehr Zeit im Ruhestand möchten wir Aktien für den Kapitalzuwachs und für zusätzliches Einkommen nutzen. Das macht für uns am meisten Sinn.

Foolishes Prinzip Nr. 3

Diversifiziere, um dein Risiko zu minimieren

Wir glauben an den Aufbau eines breit gefächerten Portfolios, um nicht übermäßig in nur einigen wenigen Aktien oder Industrien vertreten zu sein.

Dazu ist es nicht nötig, Dutzende von Aktien zu besitzen.

Aber ein gut diversifiziertes Portfolio schützt uns vor Schwankungen, denen Unternehmen und Branchen von Zeit zu Zeit ausgesetzt sind.

Foolishes Prinzip Nr. 4

Fische dort, wo die anderen nicht sind

Ein Fool ist nicht daran interessiert, der Herde zu folgen.

Er möchte eigenständig denken, eigene Recherchen anstellen und fundierte Entscheidungen treffen.

Unserer Meinung nach ist das der beste Weg, um großartige Unternehmen zu Schnäppchenkursen zu entdecken.

Foolishes Prinzip Nr. 5

Handele nicht emotional

Wir sind uns bewusst, dass sowohl einzelne Aktien als auch der gesamte Aktienmarkt schwanken. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein.

Oftmals treten größere Schwankungen täglich, oder sogar stündlich auf.

Über längere Zeiträume hinweg können diese Schwankungen signifikant sein. Wir haben in diesem Jahrhundert bereits zweimal erlebt, wie große Aktienmärkte stark eingebrochen sind.

In solchen Zeiten dürfen Gefühle unsere Investitionsentscheidungen nicht beeinflussen.

Tatsächlich nutzen wir Abschwünge gerne, um noch mehr Aktien von hervorragenden Unternehmen zu kaufen.

Foolishes Prinzip Nr. 6

Mache deine Hausaufgaben

Wir messen unseren Erfolg am Vergleich zum breiten Markt. Du liest diese Email wahrscheinlich, weil du besser abschneiden möchtest als der Durchschnitt, also solltest du auch wissen wo du stehst.

Wir fangen nicht gleich an, nervöse zu werden, wenn wir das ein paar Wochen oder Monate lang nicht schaffen.

Jeder Investor, auch der größte, hat Höhen und Tiefen.

Wir möchten den Markt langfristig schlagen, das heißt mit Sicht auf einige Jahre.

Foolishes Prinzip Nr. 7

Sei Foolish und habe Spaß!

Die Leute meinen immer, Investieren sei kompliziert und man sollte das lieber den Fachleuten überlassen.

Wir verstehen zwar, warum einige Leute so denken, sehen das aber ganz anders.

Wir sind davon überzeugt, dass du besser sein kannst als ein Anlageberater (viele erfolgreiche Fools auf der ganzen Welt sind der Beweis dafür!) und sogar eine Menge Spass dabei haben kannst.

So, das wär’s. Alle unsere Dienste hier bei The Motley Fool folgen diesen sieben Prinzipien.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.